TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Festplatten und Datenspeicher

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2014, 20:32   #1 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Lomaster1985
 

Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 96

Lomaster1985 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLomaster1985 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard Ehemals Raid 1 auflösen

Hallo Community,
ich hab da mal ne Frage...
Und zwar hatte ich bisher in meinem Rechner 2x einen Raid 1 Verbund (2x 1TB und 2x 750GB Hdds).
Nun habe ich den Rechner neu aufgesetzt mit dem Hintergedanken, den Raid 1 Verbund nicht mehr zu nutzen. Habe also bei der Windowsinstallation keinen Raid-Treiber beigefügt.
Nun sehe ich im Windows aber nur jeweils die beiden Raid 1 Verbände. Kann aber auch kein Intel Rapid Storage Manager nutzen da es auf meinem System nicht installiert wird (Fehlermeldung bei der Installation). Wahrscheinlich weil ich ja den Raid-Treiber nicht installiert habe und die Festplatten im BIOS auch auf AHCI stehen.
Wie bekomme ich nun die Festplatten getrennt? Einfach jeweils eine HDD des Raids abklemmen, die andere formatieren und die Abgeklemmte wieder anklemmen? Erkennt er dann immernoch den Raid 1?
Den Raid 1 hatte ich damals nur zur "Datensicherung" eingestellt, falls eine der großen HDDs abschmiert, ich eben noch das Spiegelbild habe. Nun habe ich aber meine wichtigen Daten anderweitig verteilt und gesichtert, somit würde ich gern die Speicherkapazität der Platten "verdoppeln" bzw. ohne Raid voll ausnutzen.
Habt Ihr eine Variante wie ich das vollziehen könnte?

Im alten System war übrigens ein AMD verbaut und dem dazugehörigen Raid, jetzt Intel Z97 Chipsatz. Falls das von Interesse ist.

Danke schon mal,
LG Lomaster1985
Lomaster1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2014, 08:50   #2 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.361

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Wie wäre es mit einer generischen Vorgehensweise?

Die Daten von den Festplatten auf einem NAS z.B. sichern und dann den Raid Verbund auflösen die Festplatten formatieren und wieder die Daten zurückkopieren.

Ja das ist Aufwand aber funktioniert zu 100% ohne Datenverlust.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Lomaster1985 (07.07.2014)
Alt 27.06.2014, 09:40   #3 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber der Sinn von RAID 1 ist doch, dass man das einfach auseinanderreißen kann ohne das mit den DAten irgendwas passiert, oder?

Also einfach dem Controller sagen, RAID ist jetzt nicht mehr und die gespiegelten Platten rausreißen.

Sollte das nicht der Fall sein, ist es ein andere RAID Verbund
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Lomaster1985 (07.07.2014)
Alt 27.06.2014, 10:12   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.802

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Hi,
eine Platte ggf. abklemmen und Daten sichern. Danach Raid im Controller BIOS auflösen oder Controller auf IDE stellen und mit DBAN die Platten plätten.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Lomaster1985 (07.07.2014)
Alt 27.06.2014, 12:59   #5 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.666

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Zitat:
Zitat von tele Beitrag anzeigen
Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber der Sinn von RAID 1 ist doch, dass man das einfach auseinanderreißen kann ohne das mit den DAten irgendwas passiert, oder?

Also einfach dem Controller sagen, RAID ist jetzt nicht mehr und die gespiegelten Platten rausreißen.

Sollte das nicht der Fall sein, ist es ein andere RAID Verbund
Ja die Vorgehensweise hatte ich auch im Sinn - aber eventuell muss man da noch ein bisschen rumprobieren, wie man das hinbekommt.

Lomaster1985 ist ein Kumpel von mir, ich hatte nur gestern keine Zeit für Ihn

Seine beiden HDDs liefen in seinem alten AMD System im Raid1 Verbund. Nun stecken sie im neuen Intel System (1150 Z97 Chipsatz). Das Ganze wurde auf AHCI gestellt und damit Windows7 installiert. Nur war Windows scheinbar intelligent und hat die beiden HDDs wieder als im Raid befindlich konfiguriert.
Das Intel Raid Tool lässt sich aber unter Windows 7 nicht installieren, vermutlich, da das System im AHCI Mode konfiguriert ist - oder das Z97 Chipsatz noch net untstützt wird.

Eine Idee wäre, dass System im Bios auf Raid zustellen - da dann im Raid Tool (wärend des Bootens) das Raid irgendwie aufzulösen. Dann wieder zurück auf AHCI und Windows starten lassen.

Nee Alternative dazu - auf Raid im Bios gehen, Windows starten (in der Hoffnung das dies geht) dann das Intel Raid Utility drauf (in der Hoffnung das es geht) und das Raid da auflösen.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Lomaster1985 (07.07.2014)
Alt 28.06.2014, 12:39   #6 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Lomaster1985
 

Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 96

Lomaster1985 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLomaster1985 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Danke erste einmal für die Antworten. Ich habe noch keine Zeit gefunden dass alles auszuprobieren. Wenn ich Erfolg habe oder auch nicht werde ich es hier danieder schreiben
Danke.

LG
Lomaster1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 16:16   #7 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Lomaster1985
 

Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 96

Lomaster1985 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLomaster1985 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Hallo zusammen,
ich habe es nun endlich geschafft mich der Sache anzunehmen.
Ich habe im Bios auf RAID umgestellt und es mit dem Lesen der Mainboardanleitung geschafft ins RAID-BIOS zu kommen. Denn die Anzeige des Bios war gefühlt eine halbe Sekunde, so dass ich die Tastenkombination nicht erkennen konnte Also, dass schlaue Büchlein befragt und siehe da, "Strg+I" war die Kombination.

Also war ich nun im Bios und stand vor der Entscheidung:
http://www.bilder-hochladen.net/file...pk-1b-d9d4.jpg

Unter delete kam dann folgendes:
http://www.bilder-hochladen.net/file...pk-1a-6c83.jpg

Der Punkt "all disk data will be deleted" hat mich zurückschrecken lassen, genau das dürfte doch bei einem Raid 1 nicht passieren. Ich "trenne" ja einfach die Spiegelung. Oder ist mit "This does not apply to recovery volumes" gemeint, dass ein Raid1-Verbund nicht davon betroffen ist weil er ja sozusagen eine Sicherung, da Spiegelung, darstellt?

Also hab ich mal unter "reset disks to non-raid" geschaut:
http://www.bilder-hochladen.net/file...pk-1c-67c6.jpg

Auch nicht viel besser, "Warning, Resetting a disk causes all data on the disk to be lost."

Was soll ich machen? Wäre trotzdem schön wenn die Daten dableiben würden, sind trotzdem auch noch paar wichtige Daten auf den Raids, auch wenn ich manche Daten anderweitig gesichert habe.

VG
Lomaster1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 10:16   #8 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.361

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Dann wären wir wieder am Anfang des Freds

Also es schaut für mich so aus als würden die Daten bei jeder Handlung über den Jordan gehen die Screenshots sind da eindeutig.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Lomaster1985 (07.07.2014)
Alt 07.07.2014, 11:37   #9 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Lomaster1985
 

Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 96

Lomaster1985 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLomaster1985 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

So, es ist vollbracht. Viel Wind um nix...
Habe nun einfach die RAID-Volumes in NON-RAID-Volumes geändert (reset disks to non-raid) und fertig. Alle Laufwerke sind da, Nr. 2 muss dann zwar immer noch auf "online" im Gerätemanager gestellt werden, aber dann ist alles da ohne Datenverlust.

Danke für die Hilfestellungen.
VG Lomaster1985
Lomaster1985 ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Exit (07.07.2014), Tweak-IT (08.07.2014)
Alt 07.12.2015, 12:44   #10 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 9

BowntY befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Hallo liebe Forencommunity,

stehe auch vor einer ähnlichen Situation:

Raid1 mit 2x 2TB-HDDs und einer SDD, auf der Windows7 64 bit läuft.
Intel Rapid Storage ist installiert.

Kenne mich mit der Materie nicht aus.
Konfiguriert hat den Rechner damals jemand anderes.

Ich möchte die 2 2TB-HDDs nun anders nutzen, als im RAID.
Eine für Windows7-Daten-HDD und eine für OSX Daten-HDD.

Wie mache ich das ohne Datenverlust?

LG & Danke im Voraus!
BowntY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 16:30   #11 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.143

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Bei einer solchen Unternehmung würde ich auf jeden Fall die Daten auf eine externe Festplatte sichern.
Es kann zwar auch möglich sein, das RAID1 ohne Datenverlust aufzulösen (siehe oben!), aber das ist eigentlich nicht so gedacht und daher mehr oder weniger ein Glücksspiel.
Wenn du Pech hast gehen eben dabei die Dateisysteminformationen verloren. Die Daten würde man dann mit einem Datenrettungstool zwar wiederherstellen können, das ist aber aufwändig.
Daher: Daten vorher sichern. Das ist die einzige Lösung, die ich empfehlen kann. Du kannst dir doch sicherlich von irgendwem eine externe Festplatte leihen, wenn du selber keine hast.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 08:32   #12 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 9

BowntY befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Und wie wäre das dann praktisch?
Angenommen ich habe meine Daten dann gesichert.
Wie löse ich das RAID auf? Genau wie oben beschrieben?
Mit STRG+1 habe ich dieses Menü zumindest nicht aufbekommen, als der Rechner bootete.
BowntY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 08:33   #13 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.616

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Das Größte Problem ist wohl eher, was du für ein Raid benutzt

Öffne mal die Datenträgerverwaltung und mache uns von den Laufwerken dort ein paar Screenshots

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500

Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 09:07   #14 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 9

BowntY befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Wegen der Bilder:


"To be able to post links or images your post count must be 5 or greater. You currently have 2 posts.

Please remove links from your message, then you will be able to submit your post."


BowntY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 10:29   #15 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.616

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Fix ist in Arbeit
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 09:05   #16 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 9

BowntY befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Super, das hat geklappt.
Also hier nun die Bilder bzgl. der RAID-Einstellung.

Wie gehe ich dann jetzt weiter vor?

http://up.picr.de/23919099jv.jpg

http://up.picr.de/23919101su.jpg
BowntY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 10:16   #17 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.143

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

In dem Fall wie es bei dir ist besteht leider keine andere Möglichkeit, als dass man die Daten vorher sichert, denn die gehen bei dem Vorgang auf jeden Fall verloren, soweit ich weiß.
Siehe Windows Hilfe:
Zitat:
Zitat von https://technet.microsoft.com/de-de/library/cc755238%28v=ws.10%29.aspx
So konvertieren Sie einen dynamischen Datenträger mithilfe der Windows-Benutzeroberfläche zurück in eine Basisfestplatte

  1. Sichern Sie alle Volumes auf dem Datenträger, den Sie von einem dynamischen Datenträger in eine Basisfestplatte konvertieren möchten.
  2. Klicken Sie in der Datenträgerverwaltung mit der rechten Maustaste auf jedes Volume des dynamischen Datenträgers, den Sie in eine Basisfestplatte konvertieren möchten, und klicken Sie dann für jedes Volume auf dem Datenträger auf Volume löschen.
  3. Nachdem alle Volumes auf dem Datenträger gelöscht wurden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenträger, und klicken Sie dann auf In eine Basisfestplatte konvertieren.
Weitere Überlegungen

  • Der Datenträger darf keine Volumes oder Daten enthalten, bevor Sie ihn wieder zurück in eine Basisfestplatte konvertieren können. Wenn Sie die Daten behalten möchten, sichern oder verschieben Sie sie auf ein anderes Volume, bevor Sie den Datenträger in eine Basisfestplatte konvertieren.
  • Nach dem Zurückkonvertieren eines dynamischen Datenträgers in eine Basisfestplatte können Sie lediglich Partitionen und logische Laufwerke auf dem betreffenden Datenträger erstellen.
edit:
wobei mir grad die Idee kommt:
Eigentlich sollte es möglich sein, erstmal nur einen der dynamischen Datenträger in einen Basisdatenträger zurückzukonvertieren. Dann hätte man ja den Speicher frei, und könnte die Daten vom zweiten dynamischen Datenträger hierauf sichern.
Aber ich weiß nicht genau, ob das auch wirklich funktioniert
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (12.12.2015)
Alt 12.12.2015, 10:40   #18 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 9

BowntY befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Danke für die Antwort.
Also die allerwichtigsten Daten habe ich gesichert.
Andere wie Downloads etc nicht, aber das wäre dann kein Weltuntergang.

Du meinst also eine der gespiegelten 2TB Platte in eine normale Platte zurückwandern und diese dann als Datenträger nutzen, um von der 2. Platte die Daten darauf zu schieben, weil die Daten bei diesem Vorgang gelöscht werden würden?
BowntY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 12:13   #19 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.143

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Zitat:
Zitat von BowntY Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort.
Also die allerwichtigsten Daten habe ich gesichert.
Andere wie Downloads etc nicht, aber das wäre dann kein Weltuntergang.

Du meinst also eine der gespiegelten 2TB Platte in eine normale Platte zurückwandern und diese dann als Datenträger nutzen, um von der 2. Platte die Daten darauf zu schieben, weil die Daten bei diesem Vorgang gelöscht werden würden?
Ja, genau. Aber wie gesagt, absolut keine Garantie, dass es klappt, ich habe das noch nie ausprobiert.
Würde mal schätzen 50:50 Chance dass es wirklich so funktioniert wie ich mir das denke.

Wenn du das wichtigste gesichert hast und du den Verlust der anderen Daten akzeptieren kannst, dann würde ich folgendermaßen vorgehen:
  • Volume F: in der Datenträgerverwaltung löschen
  • Einen der beiden Datenträger in einen Basisdatenträger umwandeln
  • Dann brauchst du zusätzlich ein Partitionierungsprogramm, das mit dynamischen Datenträgern umgehen kann, soweit ich weiß ginge das mit AOMEI PA (kostenlos)
  • In dem Programm lässt du dann auf dem dynamischen Datenträger nach "verlorenen Partitionen suchen"
  • Wenn er die Partition findet, lässt du sie wiederherstellen
  • Dann lässt du die wiederhergestellte Partition komplett auf die nun leere, andere Festplatte, die wir wieder zum Basisdatenträger gemacht haben kopieren
  • wenn das geklappt hat, kannst du wieder in die Datenträgerverwaltung gehen, löschst wieder das Volume auf dem dynamischen Datenträger und konvertierst diesen auch noch in einen Basisdatenträger
Auf diese Weise könnte es vielleicht klappen
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
BowntY (12.12.2015), Legion of the Damned (12.12.2015)
Alt 12.12.2015, 16:28   #20 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 9

BowntY befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Zwischenbericht:
Habe die Spiegelung auflösen können. Habe die eine Platte formatiert und kopiere jetzt die Daten um. Dann formatiere ich die andere noch. Dann kopiere ich zurück. Dann müsste alles passen.
Dauert nur alles eine gefühlte Ewigkeit-

Im BIOS oder wegen dem "Rapid Storeage-Programm" ist nichts weiter zu beachten?


EDIT:

jetzt sieht das so aus und ich kopiere die Daten zurück.
Hoffe, dass ich dann wie geplant auch unter OSX Zugriff darauf habe.

http://up.picr.de/23959184wi.jpg

EDIT 2:

hat wohl geklappt.
Meine Frage nun: Muss ich noch irgendwo etwas umstellen? Es gibt ja AHCI und sowas. Weil mir gerade auffällt, dass dsa kopieren von einer 1tb usb 3.0 HDD auf die eine 2tb HDD mit 23 MB/sec geht. Obwohl über USB 3.0 angeschlossen. Ich glaube auch am Anfang des Kopiervorgangs kopierte es mit knapp 100 MB/sec.

Geändert von BowntY (13.12.2015 um 09:37 Uhr) Grund: Ergänzung
BowntY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 13:38   #21 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.616

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Was kopierst du denn?

Sind da viele kleine Dateien bei? Dann wirds nämlich sehr schnell ziemlich lahm
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 16:22   #22 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 9

BowntY befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Nicht wirklich. - und das würde ich ja noch verstehen.

Das ist ganz unterschiedlich. Vorhin waren es einige größe Blöcke (einige/mehrere 100 MB), da kann man aber auch zugucken, wie die Geschwindigkeit runter geht.
BowntY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 17:13   #23 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.616

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

AHCI wird vom BIOS bestimmt, da brauchst du in Windows nichts umstellen.

Hast du ne schnell Formatierung gemacht?
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 19:05   #24 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 9

BowntY befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Ja, war schnell Formatierung.
Ich dachte dass nur die Tabelle oder sowas umgeschrieben werden musste.

Ahci ist eigentlich genau?

Intel rapid storeage habe ich auch deinstalliert.
War auch richtig oder?
BowntY ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2015, 20:27   #25 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 9

BowntY befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ehemals Raid 1 auflösen

Hat wunderbar geklappt.
Danke an alle.
BowntY ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Stöhnie (25.12.2015)
Antwort

Stichworte
auflösen, ehemals, raid


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Raid erstellen ohne Datenverlust / Raid mit 3 Platten Gast Festplatten und Datenspeicher 9 15.08.2006 19:40
P4PE onboard Raid und Fasttrak-Raid ??? Problem ASUS-wolf CPUs und Mainboards allgemein 6 03.08.2005 05:16
RAID 0 auflösen Gast Festplatten und Datenspeicher 2 28.04.2003 19:45
Abit kt7a-Raid IDE / Raid probs Gast AMD: CPUs und Mainboards 2 24.01.2003 14:03
Wie muss ich die jumper setzen beim Raid.Raid mit ata33? goof Festplatten und Datenspeicher 5 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved