TweakPC


XFX GeForce 7800 GT Extreme Gamer

/Testberichte/Grafikkarten

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |   

XFX GeForce 7800 GT Extreme Gamer Edition

XFX 7800 zum Zweiten

Nachdem wir uns bereits vor einiger Zeit das Top Modell der GeForce 7800 GTX von XFX angeschaut haben, wollen wir uns natürlich auch dem zweiten Modell aus der 7800 Serie, der XFX GeForce 7800 GT widmen, die nun im Handel gelandet ist und uns als Testmuster erreichte.

Der Zusatz "Extreme Gamer" steht bei XFX in der Regel für besondere Sahnestückchen. So wurde zum Beispiel die GeForce 6600 GT Extreme Gamer Edition mit 1,6 ns RAM ausgestatte und bot so ein überragendes OC Potential. Mit der "kleineren" 7800 geht es daher bei XFX mit dem Preis runter aber mit der Leistung im Vergleich zu normalen 7800 GT deutlich rauf. Von daher gesehen ist die Karte ein recht interessanter Vertreter unter den GeForce 7800 GT Karten, vor allem für alle Tweaker und Overclocker.

Zuvor haben wir uns bereits die GeForce 7800 GT von Leadtek angeschaut, die in ihrer Ausführung einer Standard 7800 GT entspricht. Es ist also interessant zu sehen was XFX mit seiner Version der Karte aus dem GT Chip herausholen kann.

Hinter XFX verbirgt sich die PINE Group, die sich mit XFX auf Grafikkarten und Motherboards spezialisiert hat. Die PINE Group ist ein durchaus international bekannter Hersteller aus Hong Kong, der bereits seit 1989 aktiv ist, also über ausreichend Erfahrungen im Hardware-Sektor verfügt. Mit welch witzigen Mitteln XFX aktuell versucht, den Markt zu erobern und bekannter zu werden, kann man zum Beispiel auf  http://www.extremepcgarage.com/ sehen. Der hauseigenen TV-Show - mit Anlehnung an das bekannte "pimp my ride" - in der es darum geht PCs bis ins unendliche aufzumotzen.

Auch mit der GeForce 7800 GT Karte setzt XFX wieder auf das extravagante X-Design der Verpackung. Während andere Karten in langweiligen eckigen Kartons daher kommen, gibt es die neue XFX Karte im stylischen X-Form Karton, mit dem netten XFX Monster auf der Front.

Die neue XFX Box hat auf der Vorderseite eine mit Klettverschluss verschlossene Klappe, die wenn geöffnet, Informationen über die Karte und Lieferumfang frei gibt. So wird das schicke Design der Vorderseite nicht gestört. Auf der Rückseite des Kartons wird die Karte durch ein Sichtfenster zur Schau gestellt, umrankt von weiteren Infos.

Mit der hochwertigen Verpackung gelingt es XFX immer wieder, doch den Eindruck zu vermitteln, dass man etwas besonderes in den Händen hält. Ob dem auch so ist schauen wir uns nun einmal genauer mit einem Blick auf die Karte selbst an.

 



ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved