TweakPC


SteelSeries Siberia v2 im Test (4/4)

Fazit

Im Bereich von 60-70 Euro hat das Siberia v2 viel Konkurrenz und muss sich beweisen. Das schafft es auch durchaus, zwar haben die diversen Surround-Headsets am Markt den Vorteil einer besseren Ortung der Gegner bei Spielen, aber die generelle Tonqualität der zwei großen Lautsprechereinheiten im Siberia v2 weiß sehr zu überzeugen. Speziell bei Musik weiß das Headset seine Stärken auszuspielen. Auch das Mikrofon gibt keinerlei Anlass zur Kritik, glasklare Sprachübertragung in allen Situationen.

Die gute Verarbeitungsqualität, das Design, Gewicht (nur 240g) und die übrigen Ergonomiewerte tun ihr übriges um dem Siberia v2 eine Kaufempfehlung einzubringen, Kaufinteressenten sollten aber vorher testen, ob das Siberia ihnen nicht zu eng sitzt, was bei größeren Köpfen leider durchaus passieren kann.

Siberia Total

Positiv:

  • Sehr gute Höhen und Mitten
  • Gute Außengeräuschabschirmung
  • Erstklassiges und versenkbares Mikrofon
  • Hervorragende Verarbeitung
  • Stufenlos verstellbarer Kopfbügel
  • Sehr leicht

Negativ:

  • Bei sehr großen Köpfen etwas fester Sitz
  • Große Ohren werden nicht vollständig umschlossen

AwardErgo-Award

14.12.09 / pp

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved