TweakPC


ASRock Z87 OC Formula Overclocking-Mainboard im Test

Z87 OC Formula - Das besondere Overclocking Board

Das ASRock Z87 OC Formula mit Sockel LGA 1150 , welches wir uns in diesem Test genauer ansehen wollen, richtet sich speziell an Overclocker und dürfte vor allem bei Extrem-Overclockern für rege Aufmerksamkeit sorgen.

Mit dem Z77 OC Formula, das zu den besten Overclocking Boards mit Z77 Chipsatz gehört, zeigte ASRock bereits warum der Hersteller auch im High-End-Sektor immer beliebter wird. ASRock hat sich nicht nur in Sachen Absatzzahlen sondern auch bei den angebotenen Features und Speziallösungen zu den Top-Herstellern hoch gearbeitet.

Das von ASRock Z87 OC Formula, quasi der Nachfolger der Z77 OC Formula, bietet neben den bereits in unserem Test des ASRock Z87 Extreme6 vorgestellten A-Style-Features auch das "Waterproof by Conformal Coating"-Logo, was dem Mainboard bescheinigt, dass es selbst für den Kontakt mit Wasser im laufenden Betrieb gerüstet ist. Ein Features, welches exklusiv nur bei ausgewählten ASRock-Mainboards mit Sockel LGA 1150 zu finden ist und unterstreicht welchen Aufwand ASRock gerade in seine Overclocking-Mainboards einbringt.

Darüber hinaus setzt ASRock bei dem Z87 OC Formula erneut auf die Hilfe des Overclockers Nick Shih, welcher das Mainboard mit entworfen hat. Bei der Farbgebung orientiert sich der Hersteller an den Gelb-Schwarzen-Layout des Vorgängers mit Sockel LGA 1155.

Ein weiteres  wirklich exklusiv Features, das wir uns auch ansehen werden, ist das neue OnBoard-LED-Display welches sich grundsätzlich von einer normalen Debug-Anzeige unterscheidet und wesentlich mehr Einsatzmöglichkeiten bietet.

Bei dem Format setzt ASRock auf den E-ATX-Standard um etwas mehr Platz auf der Platine zu schaffen. Die Kühlung des Mainboard kann dabei wahlweise passiv, per aktivem Luftkühler oder per Wasserkühlung erfolgen, wenn bereits ein Wasserkreislauf installiert sein sollte.

Das für Overclocker entwickelte Z87 OC Formula von ASRock eignet sich mit dem Purity-Sound, Home-Cloud-Funktion und HDMI-Input allerdings auch für den normalen Betrieb oder sogar als Gaming-Mainboard. Die extravagante Farbgebung könnte dabei ebenfalls für einige Modder das ausschlaggeben Kaufargument darstellen.

Neben dem ASRock Z87 OC Formula bietet der Hersteller auch noch eine Version mit WLAN-AC-Standard an, welches den Mini-PCI-Express-Slot des Mainboards mit einem entsprechenden Modul bestückt und eine zusätzliche, externe Antenne bietet.

Wir testen das Mainboard wie alle Z87 Modelle in folgender Konfiguration.

  • ASRock Z87 OC Formula (Bezugsquellen Amazon, Caseking)
  • Intel Core i7 4770K CPU
  • G.Skill TridentX 2600
  • GeForce GTX 680
  • XFX 1000 Watt Platinum Netzteil
  • WD Blue 1 TB HDD
  • OCZ Vertex 3 240 GB
Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved