TweakPC


EVGA P55 FTW - Sockel 1156 Overclocking Mainboard im Test

  

Overclocker Traum in schwarz

EVGAs P55 FTW lässt kaum OC-Wünsche offen

In unserer Serie von P55 Mainboard Tests wollen wir uns nach MSI und Foxconn diesmal einem Board des Overclocking Spezialisten EVGA widmen. EVGA hat in der Vergangenheit bereits einige gute Mainboards auf den Markt gebracht und ist zudem insbesondere für Overclocking Boards bekannt. Auch wenn es ums Extreme geht konnte EVGA in letzter Zeit mit seinen Classified Mainboards auf sich aufmerksam machen und hier beachtliche Erfolge erzielen.

EVGAs P55 Serie besteht aus insgesamt sechs Modellen, von denen sich drei recht ähnlich sind. Diese sind das P55 (SLI), das P55 FTW und das P55 FTW 200. Der Hauptunterschied dieser Boards liegt in der Anordnung und Anbindung der PCIe Slots (Single, Dual, Tripple SLI). Unser Kandidat für diesen Test ist das EVGA P55 FTW, unserer Ansicht nach derzeit das interessanteste Board dieser Serie.

Das EVGA P55 FTW ist ein High End Overclocking Board mit SLI und Crossfire Support, dass zudem auch optisch einiges her macht. Es bietet nahezu alles was das Herz begehrt und verzichtet nur auf einige wenige Luxus Features wie zum Beispiel Tripple SLI Support.

Das P55 FTW ist also die Kombination aus hohem Anspruch in Sachen Overclocking und Vernunft bei der Ausstattung. Es ist repräsentiert damit eigentlich perfekt, was ein EVGA Board ausmacht und ist somit auch wunderbar für unsere Testreihe geeignet.

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved