TweakPC


Corsair Glaive RGB Gaming-Maus im Test (5/5)

Fazit

Corsairs neue Maus Glaive RGB ist ein grundsolides Produkt. Bei der Verarbeitungsqualität gibt sich Corsair wieder einmal keine Blöße: Die verwendeten Materialien machen einen guten Eindruck, Überreste aus der Fertigung gibt sowieso keine und auch die Haptik der Maus ist durchweg gut.

Auf Seiten der Ergonomie lässt sich ebenso wenig kritisieren: Durch die austauschbare Daumenauflage ist man hier sehr flexibel. Unserer Meinung nach war die zusätzliche Fingerauflage auf der rechten Seite der Scimitar Pro RGB war allerdings subjektiv etwas angenehmer als das klassische, runde Gehäuse der Glaive.

Die Software ist, wie für Corsair üblich, gut gelungen. Gerade im Bereich er Softwareentwicklung Treiber, RGB Einstellungen und so weiter leistet Corsair nach anfänglichen Schwierigkeiten mittlerweile einen hervorragenden Job.

 Viele Auswahlmöglichkeiten bei der Tastenbelegung, die Makrofunktion mit quasi unbegrenzter Abfolgelänge und die Beleuchtungseffekte sind lobenswert. Auch die vielfältigen Einstellungen für den Sensor, beispielsweise die asynchrone DPI-Einstellung, gefallen.

Einen bei Mäusen fast schon üblichen Fehler erlaubt man sich leider bei der Umsetzung der Beleuchtung selbst: Diese ist prinzipiell gut abgestimmt und leuchtet auch recht hell, die Stromversorgung der LEDs ist allerdings etwas unausgewogen: Weiß ist eher blau, gelb eher grün. Der Fehler ist aber - wie üblich - durch ein bisschen Nachkorrektur in der Software behebbar. Dieses Problem tritt leider derzeit bei fast allen RGB-Produkten auf.

Zum Schluss wäre es möglich zu sagen, dass die Glaive eine konservative Scimitar ist: Extravagante Funktionen wie die vielen Daumentasten und die seitliche Fingerauflage fallen weg, im Gegenzug erhält man namhafte und sehr robuste Taster sowie einen deutlich geringeren Preis. Abgesehen von der bei fast allen RGB-Produkten auftretenden, leicht unausgewogenen Farbdarstellung von gelb und weiß lässt sich nichts kritisieren; wem die Ausstattung der Glaive zusagt der macht mit ihr sicherlich keinen Fehler.

Vorteile:

  • Ansprechende Materialwahl
  •  Gute Software
  • Guter Sensor (PMW3367 von Corsair/Pixart)
  • Prinzipiell gut umgesetzte RGB-Beleuchtung

Nachteile:

  • Beleuchtung benötigt stellenweise Nachkalibrierung

9.5.2017 / vs

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved