TweakPC


Kolink KL-C500 im Test - preiswertes Netzteil für 30 Euro (8/9)

Lautstärke

Die Laustärke von Netzteilen hängt bei neuen Modellen in der Regel extrem von der Effizienz ab und der Lüfterdrehzahl ab. Grob kann man also sagen, dass je effizienter ein Netzteil ist, desto weniger Kühlung also Drehzahl ist erforderlich und desto leiser wird es auch sein. (Wenn der Hersteller die Lüftersteuerung nicht komplett aus dem Ruder laufen lässt). Hohe Effizienz bedeutet nämlich nichts anderes, als das weniger Wärme abzuführen ist, der Lüfter also langsamer drehen kann.

Auf einen Titel als super-silent Netzteil kann das Kolink KL-C500 zwar nicht hoffen, aber es ist sicherlich auch keine "Heulsuse". Etwas schade ist, dass sich die Drehzahl des Netzteils bei geringer Last eigentlich kaum reduziert und somit selbst bei kleiner Auslastung schon bei 880 UPM liegt. Bei 400 Watt liegen dann schon fast 1100 UPM an. Damit ist das Modell deutlich hörbar. Gemessen an seiner Preisklasse kann man das KL-C500 aber als eher unauffällig durchgehen lassen.

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved