TweakPC


KOLINK SFX-350 SFX-Netzteil im Test - SFX-Netzteil zum Sparpreis (2/8)

Technische Details - Lieferumfang

Als Single-Rail-Netzteil besitzt das KOLINK SFX-350 eine einzelne 12-V-Schiene mit einer Leistung von 27 A bzw. 324 Watt. Damit ist das Netzteil ausreichend stark um die gängigsten Media-PCs und sogar kleinere Gaming-PCs zu versorgen. Mit einer Gesamtleistung von 105 Watt auf der 3,3 und 5V Leitung sind die Nebenspannungen auf etwa dem gleichen Level wie bei ATX-Modellen dimensioniert. Nur die maximalen Ströme von 16A auf 3,3 V und 15A auf 5 V liegen etwas niedriger als bei vielen ATX-Kollegen. Die Standby und -12V Schienen sind mit den üblichen 0,3 und 3 A versehen.

Anschlüsse und Kabelkonfiguration

Das KOLINK SFX-350 besitzt einen festen Kabelstrang, der durch eine mit Kunststoffring geschützte Durchführung im Blechgehäuse läuft. Der Kunststoffring sorgt dafür, das die Kabel nicht am Blech beschädigt werden. Die Kabelbestückung ist insgesamt sehr typisch für 350 Watt SFX-Netzteile.

Der Kabelbaum besteht aus fünf Kabeln. Das ATX Kabel, das sogar in gelseevter Form vorliegt, wird von einem 4+4 EPS Kabel und einem 6+2 PCIe Kabel begleitet. Die beiden zusätzlichen Molex- und SATA-Kabel besitzen jeweils zwei gleiche Stecker. Insgesamt stehen damit vier Molex/SATA-Anschlüsse bereit. Die Kabellängen sind wie bei SFX.-Modellen üblich etwas knapper bemessen, da die Netzteile nun einmal auch in kleinere Gehäuse eingebaut werden.



<38 cm>


<41 cm>


<38 cm>




<29 cm><15 cm>


<29 cm><15 cm>



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved