TweakPC


OCZ ZS 650 im Test - günstiges 650 Watt 80Plus Bronze Netzteil

OCZ ZS 650 - Preisattacke mit 650 Watt

80 Plus Bronze Netzteil zum Kampfpreis

Mit der ZX Netzteil Serie hat OCZ seine Modelle mit 80Plus Gold Zertifikat runderneuert (siehe unseren Test des OCZ ZX 1250). Die ZX Serie ist die Top-Line bei OCZ und richtet sich an Enthusiasten mit hohen Ansprüchen und entsprechenden Wattleistungen. Normalerweise sind solche Netzteile sehr teuer, OCZ konnte aber gerade beim 1250 Watt Netzteil mit sehr gutem Preis Leistungsverhältnis punkten.

Nach der ZX Series erneuert OCZ nun aber auch die Modelle in der Mainstream Performance Reihe, in der bisher die Baureihe StealthXStream zu finden war. Die neuen Netzteile in der Klasse heißen nun "ZS Series" und sind bisher in 550, 650 und 750 Watt zu bekommen. Die neuen Modelle verfügen über eine Effizienz auf 80Plus Bronze, die bisherigen StealthXStream Netzteile nur 80Plus Level. Anders gesagt OCZ hat die Effizienz der Modelle nach oben geschraubt, was natürlich sehr lobenswert ist.

 

Die neuen OCZ ZS Modelle arbeiten als Single-Rail-Netzteile mit hohen Ampereleistung auf einer einzelnen Schiene. Als Lüfter kommt ein 135mm Doppelkugellager Lüfter zum Einsatz. Die Kabel des OCZ ZS sind fest angebracht und nicht Modular. Mit komplett schwarzem Design versenkter Lüfterabdeckung macht das Netzteil auch von der äußeren Verarbeitung her einen soliden Eindruck.

 

Als Mainstream Modell richtet sich die ZS Serie natürlich an Einsteiger und preisbewusste Käufer und genau hier will OCZ wieder mit den Tugenden Punkten, die auch schon beim ZX überzeugten. Gute Qualität zum besonders attraktiven Preis, dass scheint derzeit das Konzept von OCZ zu sein. Wir haben uns das 650 Watt Modell aus der Serie genauer angesehen und wie üblich im Labor bis an die Grenzen getrieben.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved