TweakPC


Gigabyte X79-Mainboards: Assasine2 - UD7 - UD5

Mittwoch, 16. Nov. 2011 18:31 - [tj]

Gigabyte präsentiert Mainboards mit Intels X79-Chip und Sockel LGA 2011.

Nachdem Intel die Sandy Bridge E (Test: Intel Core i7 3960X) in den Handel entlassen hat, folgen die Boardvorstellungen der Hardwarehersteller, wo natürlich auch Gigabyte nicht fehlen darf, von dem gleich drei Boards kommen.

An der Spitze steht das Gigabyte G1.Assassin 2, welches mit dem Digital-Audio-Prozessors 20K2 von Creative ausgestattet ist, der X-Fi Xtreme Fideility und EAX Advanced HD Audio 5.0 unterstützt. Wie auch das X79-UD7 verfügt es über  zahlreiche Overclockingfunktionen, darunter Gigabytes OC-VRM und OC-Touch, mit dem das Mainboard per Tastendruck in Echtzeit übertaktet werden kann. Das UD7- verfügt zudem über vier PCIe-Steckplätze. Das GA-X79-UD5 preist Gigabyte für Arbeitsplattformen und Multimediabearbeitung an.

Allen Boards der X79-Serie gemein ist Gigabytes 3D Power-Design, das auf einer 3-Wege Digital-Power-Engine basiert und drei Speichercontroller bietet, die für den Speicher und für die Einstellung von VTT und VSA in Echtzeit genutzt werden können. Dazu verfügen alle drei Boards über Gigabytes neues 3D-Bios und kommen mit bis zu acht Speicherbänken für Quadchannel-Ram, Gigabit-LAN, USB 3.0 und USB 2.0, sowie SATA-6Gbps.

Gigabyte GA-X79-UD5

Bild
Bild

Gigabyte GA-X79-UD7

Bild
Bild

Gigabyte G1.Assassin 2

Bild
Bild

Weitere Bilder gibt es bei Anklicken eines Bilds in der Galerie.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved