TweakPC


Intel: Rekordumsatz und Gewinn 2011

Freitag, 20. Jan. 2012 16:19 - [ar] - Quelle: heise.de

Der Chiphersteller Intel gab nun die letzten Quartalszahlen für 2011 bekannt.

Im vierten Quartal 2011 verbuchte das Unternehmen Intel einen Nettogewinn von 3,4 Milliarden US-Dollar. Auf das komplette Jahr 2011 bedeutet dies ein Nettogewinn von 12,9 Milliarden US-Dollar.

Im Gegensatz zum Vorjahr konnte man den Umsatz um 24 Prozent erhöhen und erwirtschaftete so 54 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn stieg dabei um 13 Prozent im Vergleich zu 2010.

Das vierte Quartal ist für die Hardwarehersteller meist das rentabelste. Durch den Festplattenengpass mussten die Hersteller jedoch ihre Gewinnerwartungen zurückschrauben. Der Gewinn von Intel war somit im dritten Quartal mit 3,468 Milliarden US-Dollar minimal höher als im vierten Quartal.

Das Jahr 2011 war für Intel trotzdem das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte. Einzig der Verkauf der Atom-Prozessoren und Chipsätze erwies sich als rückläufig, alle anderen Bereiche konnten den Umsatz steigern.

Für das kommende Jahr rechnet Intel-CEO Paul Otellini mit einem starken Wachstum in dem Bereich der Ultrabooks. Das laufende Quartal soll jedoch auf dem gleichen Niveau wie im Vorjahr abgeschlossen werden, mit 12,8 Milliarden US-Dollar Umsatz.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved