TweakPC


PlayStation 4: Revision CUH-1200 mit größeren GDDR5-Speicherchips

Donnerstag, 02. Jul. 2015 10:29 - [ar] - Quelle: cocolog-nifty.com

Die neue Revision der PlayStation 4 wird weniger Strom verbrauchen als das Release-Modell. Möglich soll dies durch größere GDDR5-Speicherchips werden.

Ein japanischer Nutzer konnte die neue Revision der PlayStation 4 mit der Bezeichnung CUH-1200 bereits genauer betrachten. Der geringere Stromverbrauch der neuen Revision ist demnach angeblich auf die neuen 8-Gbit-Chips des GDDR5-Speichers zurückzuführen.

Die erste Generation der PlayStation 4 setzte noch auf GDDR5-Speicher mit vier Gigabit-Kapazität pro Chip (K4G41325FC), das neue Modell soll auf Speicher mit doppelter Kapazität von acht Gigabit pro Chip (K4G80325FB) setzen.

Der eingesetzte GDDR5-Speicher stammt weiterhin von Samsung. Neben der größeren Kapazität pro Chip wird vermutlich auch die Betriebsspannung der einzelnen Module von 1,5 Volt auf 1,35 Volt gesenkt. Die Geschwindigkeit der Chips sowie der allgemein zur Verfügung stehende Speicher wird nicht verändert, sodass sich die Leistung der beiden Modelle der PlayStation 4 nicht relevant unterscheiden werden.

Neben der Verbesserung bei den Speicherchips dürfte auch das überarbeitete, verkleinerte PCB etwas weniger Strom verbrauchen. Auch das Blu-ray-Laufwerk soll überarbeitet und mit einem neuen Öffnungsmechanismus versehen worden sein.

Die Gewichtseinsparung der Konsole soll sich durch eine Änderung am Kühlkörper des Jaguar-SoCs und der Heatpipes ergeben. Insgesamt soll die neue Revision CUH-1200 rund 10 Prozent leichter als das Release-Modell der PlayStation 4 sein.

Bild
(Bild: Mainboard der neuen PlayStation 4 Revision CUH-1200)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved