TweakPC


Wiko JERRY: Einsteiger-Smartphone mit edlem Metall-Gehäuse

Dienstag, 17. Mai. 2016 14:50 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

Das Wiko JERRY soll trotz eines günstigen Preises einen besonders hochwertigen Eindruck machen.

Mit dem JERRY erweitert der französische Smartphone-Hersteller Wiko die eigene Y-Serie um ein aktuelles Smartphone mit dem neusten Android 6.0 als Betriebssystem. Mit einem Metall-Gehäuse soll das Smartphone ein besonders extravagantes Design in vier verschiedenen Farbvarianten bieten. Zur Auswahl stehen die Farben "Orange Space Grau", "Pink Silber", "Schwarz" und "Türkis Silber".

Das Display des Wiko JERRY bietet eine Displaydiagonale von fünf Zoll mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln mit IPS-Technologie. Insgesamt bietet der Bildschirm somit eine Pixeldichte von rund 195 PPI.

Welches System-on-a-Chip Wiko in dem JERRY verbaut, ist bislang noch unklar. Wiko gibt nur an, dass es sich um ein SoC mit vier Kernen der Cortex-A7-Architektur und einem Takt von 1,3 GHz handelt. Als Grafikeinheit steht eine Mali-400-GPU zur Verfügung. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 Gigabyte und kann mittels MicroSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Der verbaute RAM ist einen Gigabyte groß. Die Frontkamera löst mit zwei Megapixeln auf, die Kamera auf der Rückseite mit fünf Megapixeln.

Das Wiko JERRY unterstütz HSPA+ mit bis zu 21 Mbps, auf LTE muss verzichtet werden. Mit einem Verkaufspreis von nur 99,99 Euro wird das Wiko JERRY noch Ende Mai 2016 erhältlich werden.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
(Bilder: Das neue Wiko JETTY mit edlem Metall-Gehäuse)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved