TweakPC


Intel Coffee-Lake: Six-Core-CPUs für den Mainstream erst 2018?

Montag, 21. Nov. 2016 22:26 - [ar] - Quelle: benchlife.info

Mit den Prozessoren der Coffee-Lake-Generation wird Intel wohl erstmals ein Modell mit mehr als vier physikalische Kernen in der Mainstream-Serie auf den Markt bringen.

Aktuell steht mit dem Release der Kaby-Lake-Generation der Nachfolger der Skylake-Generation an. Eine nun veröffentlichte Roadmap kündigt allerdings bereits die Coffee-Lake-Generation von Intel an. Die bereits 9. Generation der Core-i-Prozessoren wird voraussichtlich erst im zweiten Quartal 2018 für Notebook vorgestellt. Intel wird für die Prozessoren auf das Fertigungsverfahren in 14 Nanometer zurückgreifen. Geplant sind wie auch bei den aktuellen Notebooks-CPUs verschiedene Varianten mit U-, H- und S-Suffix um die Caffee-Lake-Prozessoren nach Verbrauchs- und Leistungsklassen einfach einsortieren zu können.

Mit der neuen Generation soll Intel dann auch erstmals von den Quad-Core-CPUs für die Mainstream-Serie abrücken. Die leistungsstärksten Coffee-Lake-CPUs sollen mit bis zu sechs Kernen und zwölf Threads aufwarten.

Ein erstes Diagramm zu den CPUs und dem Chipsatz der Coffee-Lake-Generation deutet die native Unterstützung von USB-3.1-Gen2 an, sowie Arbeitsspeicher mit DDR4 mit bis zu 2.400 MHz.

Bild
Bild
Bild
(Bilder: Erste, angebliche Infos zu der Coffee-Lake-Generation von Intel)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved