TweakPC


HPE The Machine: Supercomputer mit 160 Terabyte Arbeitsspeicher

Mittwoch, 17. Mai. 2017 10:09 - [ar]

HPE hat das Konzept eines neuen Super-Computers vorgestellt, welcher sich vor allem durch die Bereitstellung von viel Arbeitsspeicher auszeichnet.

Mit der passenden Bezeichnung "The Machine" hat HPE das neue Konzept eines Memory-Driven-Computing-Systems vorgestellt. HPE versucht mit dem Super-Computer den kompletten Bereich zu revolutionieren. Hewlett Packard Enterprise hat bereits einen ersten Prototyp von "The Machine" vorgestellt, welcher allerdings mit "nur" vier Terabyte Arbeitsspeicher bestückt wurde. Der neue Prototyp kann mit 160 Terabyte aufwarten. Das Konzept geht soweit, dass theoretisch ein solches System mit mehreren Exabyte oder gar Yottabyte Arbeitsspeicher ausgestattet werden kann.

Bei dem Prototypen "The Machine" verteilen sich die 160 Terabyte Arbeitsspeicher auf 40 Rechenknoten die untereinander mit dem Fabric-Protokoll kommunizieren und zusätzlich über optische Kommunikationsverbindungen über ein Photonics-Modul X1 verfügen.

Während der aktuelle Prototyp noch mit klassischem DRAM arbeitet, sollen künftiger Versionen mit NVDIMM ausgestattet werden und kein flüchtiger Speicher mehr verwendet werden.


(Video: The Computer Built for the Era of Big Data)
Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved