TweakPC


Gigabyte stellt kleinste GeForce GTX 1080 der Welt vor

Dienstag, 05. Sep. 2017 11:17 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

Die neue GV-N1080IX-8GD von Gigabyte ist offiziell die kleinste GTX 1080 mit GP104-GPU auf dem Markt.

Die neuste GeForce GTX 1080 von Gigabyte ist mit einem nur 169 Millimetern langen PCB für Kompakte-Gaming-PCs konstruiert worden. Mit einer GP104-400-GPU, die 2.560 CUDA-Kerne besitzt, und mit 160 TMUs, 64 ROPs und acht Gigabyte GDDR5X-Grafikspeicher ausgestattet ist, stellt die neue GV-N1080IX-8GD die wohl leistungsstärkste Grafikkarte mit einem solch kurzen Design dar. Für den Betrieb der Grafikkarte setzt Gigabyte auf ein 5+2-Phasen-Design, welches von einem einzigen 8-Pin-EPS-Stecker mit Strom versorgt wird.

Für die Kühlung der Grafikkarte kommt ein Dual-Slot-Kühler zum Einsatz, der mit drei Kupfer-Heatpipes und einem massigen Aluminium-Kühler versehen ist. Die Abwärme der Grafikkarte wird mit einem einzelnen 90-mm-Lüfter abtransportiert. Dank des semi-passiven Verhaltens wird der Lüfter nur bei Last der Grafikkarte auch verwendet.

Der Grafikchip der GV-N1080IX-8GD geht mit 1.607 MHz zu Werke und kann mittels Turbo den Takt auf bis zu 1.733 MHz erhöhen. Über einen zusätzlichen OC-Modus können die Taktraten auf 1.632 bzw 1.771 MHz sogar noch einmal erhöht werden. Für den Anschluss von Monitoren stehen ein HDMI, ein DVI und drei DisplayPorts zur Verfügung.

Der Preis der GV-N1080IX-8GD von Gigabyte wird rund 550 bis 600 Euro betragen.

Bild
Bild
(Bilder: Gigabyte GV-N1080IX-8GD)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved