TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Komplett-PCs, Konfigurationen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2016, 07:29   #1 (permalink)
x-t
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 30.05.2016
Beiträge: 7

x-t befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Aufrüsten

Hallo Jungs,

brauche euren Rat, leider nicht mehr up to date was Hardware angeht

Mainboard: ASUS A68HM-PLUS
RAM: 4GB DDR3 1600MHz

Soll aufgerüstet werden mit:
GraKa: Nvidia GTX 750 Ti
CPU: AMD Athlon x4 860
Netzteil: Thermaltake TR2 450w
RAM: auf 8GB

Welche passende Alternativen gibt es, bzw. was ist grade aktuelle was man da verbauen kann?

Danke für eure Tipps
x-t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 07:43   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von hoyy
 

Registriert seit: 28.01.2004
Beiträge: 2.788

hoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Aufrüsten

Hallo x-t und Willkommen im Forum!

Ich könnte dir jetzt vieles aufschreiben, aber interessanter wäre erst einmal zu wissen, was du mit deinem PC so machst und wie viel Budget zur Verfügung steht?

Generell kann man sagen, dass DDR4 mittlerweile aktuell ist und bei den Grafikkarten grade die neuen Generationen von AMD und Nvidia in den Startlöchern stehen.

MfG hoyy
hoyy ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
sp (30.05.2016)
Alt 30.05.2016, 08:05   #3 (permalink)
x-t
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 30.05.2016
Beiträge: 7

x-t befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Aufrüsten

Danke hoyy!

das ist eine gute Frage Ist aber nicht für mich... Was kann man einen Jugendlichen zutrauen? Wahrscheinlich in erster Linie Games und dann noch etwas Office. Was Preis angeht, dürfen da die Tanten blechen

Es sollte sich jedenfalls lohnen, damit man nicht gleich im nächsten Jahre wieder aufrüsten muss.

Was RAM angeht, da hast du geschrieben dass DDR4 aktuell ist. Da kann man wahrscheinlich nicht DDR3 u. DDR4 zusammen stecken, oder?

Die nächste Frage ist GraKa und CPU, bzw. das passende Netzteil dazu.
x-t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 08:28   #4 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Aufrüsten

Zitat:
Was RAM angeht, da hast du geschrieben dass DDR4 aktuell ist. Da kann man wahrscheinlich nicht DDR3 u. DDR4 zusammen stecken, oder?
Nope Ging noch nie. Höchstens gab es mal Mainboards, da konntest du entweder DDR2 ODER DDR3 nutzen

Ich würde dann mal mit dem jenigen sprechen und die Erwartungen abklären, da ist von 400-2000€ alles dabei

Aktuell würde ich dennoch ein klein wenig warten, da stehen neue Grafikkarten ins Haus, was entweder Kostenersparnis oder mehr Leistung fürs gleiche Geld bedeutet

Wenn es aber eine sehr solide Basis sein soll, würde ich mal grob sagen:

Intel Core i5 6600(k)*
16GB DDR4 RAM ab 2133Mhz
Mainboard mit Z170 Chipsatz (für den 6600k) oder H170 (6600)
Grafikkarte: noch warten und dann eine GTX1070 (je nach Preis) wenn nicht zu teuer... Waren glaub ich so 500€ für die einzelne Karte...

Mal als Beispiel CPU, RAM, Grafikkarte und Mainboard:

1 x Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1 x Kingston HyperX Fury DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL14-14-14, dual rank (HX421C14FBK2/16)
1 x Gainward GeForce GTX 970 Phoenix, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (3521)
1 x Gigabyte GA-H170-HD3 DDR3

Macht gut 630€.

Dann müsste mal halt noch für Netzteil und co. schauen.

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500

Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 08:36   #5 (permalink)
x-t
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 30.05.2016
Beiträge: 7

x-t befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Aufrüsten

Okay, das ist jetzt ein komplett neues System.

Wie sieht es mit dem bestehenden Mainboard aus?

Vielen Dank!
x-t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 08:48   #6 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Aufrüsten

Mit der vorhandenen Basis bist du doch deutlich eingeschränkter, da sollte die aktuelle CPU schon fast das Beste verfügbare sein.

Der Sprung auf den Intel wäre aber dennoch mal eine gute Steigerung.

Allerdings sollte sich die Kiste auch mit nur ner neuen Grafikkarte viel besser in Spielen machen. Da ist die zu erwartende Steigung deutlich größer, als bei einer komplett neuen Basis

Daher: Am günstigsten wäre ein Grafikkartenupdate. Damit würdest du pro eingesetztem € auch am meisten Leistung gewinnen

Dazu dann, wie erwähnt, von 4 auf 8 GB Ram aufrüsten und die Kiste rennt wieder.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
hoyy (30.05.2016)
Alt 30.05.2016, 09:55   #7 (permalink)
x-t
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 30.05.2016
Beiträge: 7

x-t befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Aufrüsten

So schlecht kann das Mainboard gar nicht sein, es ist halt AMD: AMD Sockel FM2+
x-t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 10:06   #8 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Aufrüsten

An dem Mainboard selbst liegt es nicht, aber durch den verwendeten Sockel bist du ziemlich in der Auswahl eingeschränkt. Da kann jetzt kein großer FX8xxx oder ein Intel drauf

Die verbaute CPU ist schon so ziemlich das oberste, was du auf dem Board verbauen kannst.
Ein wenig Spielraum wäre da zwar vorhanden, aber für die vielleicht maximal 10-15% Leistungsvorteil wären dann schon knapp 85€ fällig.

Die kann man dann schön sinnvoll in eine (noch) potentere Grafikkarte, SSD, ... investieren.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Mother-Brain (30.05.2016)
Alt 30.05.2016, 10:08   #9 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.734

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Aufrüsten

Ich gebe da Profi ganz recht... aufrüsten mit FM2+ macht sehr wenig Sinn, die Sockel ist einfach für "Low-Budget" konstruiert und nicht für stärkere Gaming-Maschienen.

Du kannst da natürlich ein AMD Athlon X4 880K reinstecken, welcher dann 10% mehr Leistung bringt... aber ein spürbaren "Mehrwert" bringt das sicherlich nicht. Wenn da mehr Leistung gefragt wird, muss das System gewechselt werden.

Ich würde aktuell auch nur die Grafikkarte tauschen und den RAM aufstocken. Mit einer GeForce GTX 970 dürfte in der FullHD-Auflösung dann auch wieder jedes Spiel richtig gut aussehen und laufen.

Ansonsten ist ganz wichtig eine SSD als Systemplatte zu verbauen, falls dies noch nicht geschehen ist. Bringt aktuell wohl den meisten Speed beim aufrüsten.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (30.05.2016)
Alt 30.05.2016, 10:17   #10 (permalink)
x-t
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 30.05.2016
Beiträge: 7

x-t befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Daumen hoch AW: Aufrüsten

Gut, soweit auf den Punkt gebracht...

Vielen Dank Jungs, wir klären das noch mal ab
x-t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 11:05   #11 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Aufrüsten

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.

Das liest sich für mich so, dass aktuel noch kein Athlon X4 860 verbaut ist.

Zitat:
Zitat von x-t Beitrag anzeigen
Soll aufgerüstet werden mit:
GraKa: Nvidia GTX 750 Ti
CPU: AMD Athlon x4 860
Netzteil: Thermaltake TR2 450w
RAM: auf 8GB
Welche CPU steckt denn aktuell im System?

Weil der von dir genannte Athlon X4 + Arbeitsspeicheraufrüstung auf 8 GB + beliebige Grafikkarte ist natürlich wesentlich günstiger, als eine aktuelle Intel CPU + Brett.
Alles unter einem i3 (Dual-Core mit HT) würde ich nicht empfehlen. Dann lieber gleich ein i5 (Quad-Core ohne HT). Preislich sind wir dann jedoch wesentlich weiter weg vom AMD System.
Allein der günstigste Quad-Core schlägt mit 160 € zu Buche, ohne DDR4 Speicher und ohne Board. Insgesamt bewegen wir uns da eher Richtung 300 € ohne Grafikkarte.

Athlon X4 rein, neue Grafikkarte dazu und evtl. noch eine SSD fürs System und die wichtigsten Programme. Die von Mother-Brain angesprochene GTX970 befindet sich aktuell im leichten Abwärtstrend, was den Preis anbelangt. Auch mit dem bekannten 3,5 GB Speicherbetrug keine schlechte Karte. Und wenn es günstiger sein soll, gibt es ab 170 € eine GTX960. In der gleichen Preisklasse gibts natürlich auch bei AMD schicke Produkte.

Beste Grüße

Legion
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (30.05.2016)
Alt 30.05.2016, 11:25   #12 (permalink)
x-t
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 30.05.2016
Beiträge: 7

x-t befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Aufrüsten

Danke Legion,

verbaut ist AMD A6 6400k.

Habe noch kein Feedback bekommen. Auch von dir hilfreiche Tipps,
Vielen Dank
x-t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 11:57   #13 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Aufrüsten

Alles klar, gegenüber dem A6 6400k bietet ein Athlon X4 doch noch mal gut Mehrleistung.

Es ist trotz dessen schwierig zu entscheiden, ob man ~ 80 € (CPU + RAM) in die alte Plattform steckt oder sich für 300 € was neues, teilweise wesentlich, besseres kauft.

Aber auch für halbwegs ambitioniertes Gaming sollte der Athlon X4 ausreichend sein und für Office sowieso.

Am Ende wird die Entscheidung sowieso von den Tanten in Form des eingebrachten Geldes hängen. ^^
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 12:14   #14 (permalink)
x-t
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 30.05.2016
Beiträge: 7

x-t befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Reden AW: Aufrüsten

ja eben, du sagst es ^^

In den 20 Jahren habe bis jetzt 2x den Rechner noch selbst zusammengestellt (komplett neu), 1x geschenkt bekommen und den letzten den ich habe, habe von einem Händler das neueste zusammenstellen lassen. Damit sollte ich noch die nächsten 3-4 Jahren auskommen.

Aus Erfahrung kann ich nur ein neues System empfehlen

Also, liebe Tanten schön sparen ^^

x-t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 15:55   #15 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.118

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Aufrüsten

also ich würde als erstes die grafikkarte kaufen und ggf ne ssd falls noch nicht vorhanden und dann testen. die beiden teile kann man auch einfach in den nächsten pc übernehmen und hat so keinen verlust. zudem wirken die meist am stärksten. (ssd nur bei ladezeiten, aber auch das wirkt manchmal wunder).

ein athlon x4 sollte nochmal schub bringen, aber eben auch nur begrenzt. kann man zwar versuchen, ist aber risiko. wäre übertakten denn eine option? dann wäre der 860k gut. falls nicht eher der etwa gleichschnelle 845 für 60 €. wenn die leistung dann nicht reicht, bekommt man den mit geringem verlust wieder verkauft.

aber wie gesagt, das ist eigenes risiko. wenn du ne richtig flotte gamer-cpu willst, skylake i5. je nach budget ruhig erstmal den 6400 und ein vernünftiges z-brett. wenns dann in 2 jahren oder so nicht mehr reichen sollte kannste nen i7 kaby lake (i7 7700k?) nachrüsten und bist für relativ kleines geld nochmal nen ordentlichen schritt weiter...
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 05:01   #16 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.810

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Aufrüsten

Ich sehe es ähnlich wie Luebke. Kauf erstmal ne Grafikkarte (warte noch bis AMD Polaris rausgebracht hat) und nimm eine SSD dazu. CPU & Co würde ich erst gegen ENDE des Jahres tauschen, da die Preisgestaltung der aktuellen Intel-Cpu s meiner Meinung nach nicht mehr akzeptabel ist.
Wenn der A6 schon am abhacken ist, würde ich mir eher einen gebrauchten Athlon x4 760k oder so kaufen. Den habe ich selbst im Rechner und spiele damit AAA-TITEL ausreichend flüssig. Ist zumindest eine gute Alternative zumZeitüberbrücken.

Und ich gehe mal davon aus dass die Tanten keine 1000€ locker machen und dass der Knirps eher so LOL und ähnliches als crysis 3 spielt.
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 07:59   #17 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Dauerburner
 

Registriert seit: 12.05.2016
Beiträge: 266

Dauerburner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Aufrüsten

Zur Netzteil-Problematik kann ich nur den PSU-Calculator von Enermax empfehlen:

Netzteil-Watt-Rechner

wenn du dort alle deine Komponenten einträgst, bekommst du eine relativ verlässliche Watt-Zahl heraus. Mehr ist zur not immer besser, wenn man übertakten will oder in Zukunft evtl. aufrüstet
Als hersteller von Netzteilen kannst du dir mal Rhombutech ansehen, die haben recht Preiswerte Geräte.
Gehäuse: Aerocool DS Cube schwarz |Kühlung: 2x 140mm BitFenix Red LED, 1x 200mm Aerocool Standard, 1x 120mm BeQuiet Silent Wings | Mainboard: MSI B350M Mortar | Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X @3,7GHZ (BeQuiet Dark Rock Pro 4 Kühler) | RAM: 16 GB 2400MHz Crucial Ballistics Sport | Graka: XFX AMD Radeon RX 480 8GB GTR Black Edition OC + Red LED Fans | Platte(n): Crucial MX200 250GB SSD, Seagate FireCuda 2TB 2,5" | Netzteil: 500W be quiet! Pure Power 10 CM ATX | OS: Windows 10 Pro 64bit | Bildschirm: Acer G246HLFBID @ 60 Hz| Maus: Logitech G502 Proteus Spectrum | Tastatur: Logitech G413 Carbon/Red LED | Headset: Sennheiser PC 33 | Sonstiger Sound: Logitech Z120 | Controller: Xbox One + Chatpad
Dauerburner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 08:39   #18 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Aufrüsten

Der rechnet mir 447 für mein System (i7 860, GTX670) aus, welches mit Prime und Furmark weit weg von diesem Wert ist. Ein gutes 350/400 Watte Netzteil ist bei meinem sogar schon ausreichend. So viel zu den Netzteil-Rechnern der Hersteller.

Von Rhombutech habe ich noch nie was gehört und alles was ich finde, klingt jetzt eher nicht so vielversprechend. Da es genug etablierte Marken - auch mit günstigen Produkten - gibt, würde ich da beim Netzteil wegen 5 € keine Experimente starten.

Der Idee von MisterShue kann ich aber nur zustimmen. Ein gebrauchter X4 760k dürfte eine ganz nette Idee sein, wenn es das aktuelle Board verkraftet. Die dürften - vermute ich mal - recht günstig im Netz zu erstehen sein.

Auch die Idee von Luebke ist natürlich nicht verkehrt. Erst die Komponenten aufrüsten, welche ohne Probleme auch in einem neuen System nutzbar sind. Also Grafikkarte, SSD, Netzteil, Peripherie und evtl. Arbeitsspeicher.

Beste Grüße

Legion
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 10:40   #19 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.118

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Aufrüsten

diese watt-rechner sind nur eine ganz grobe hausnummer. das ist abhängig davon, wie sich die watt auf die einzelnen schienen verteilen und auch abhängig von der qualität des nt.
ein 420 watt sunnflower kann durchaus reichen wo ein LC power 550 watt zu schwach ist.
bei netzteilen ist es schon wichtig ein gescheites zu nehmen. ein billig-nt kann einem teuer zu stehen kommen.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 12:15   #20 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.810

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Aufrüsten

Du meinst SuperFlower oder? ... oder doch ein Flower Power Netzteil?
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 12:24   #21 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Dauerburner
 

Registriert seit: 12.05.2016
Beiträge: 266

Dauerburner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Aufrüsten

Zitat:
Zitat von Legion of the Damned Beitrag anzeigen
Der rechnet mir 447 für mein System (i7 860, GTX670) aus, welches mit Prime und Furmark weit weg von diesem Wert ist. Ein gutes 350/400 Watte Netzteil ist bei meinem sogar schon ausreichend. So viel zu den Netzteil-Rechnern der Hersteller.
Die Werden auch nur mit den Herstellerangaben der Board-Prozessor etc. Schmieden rechnen. Dort wird ja meist die Maximale aufnahme genommen, wodurch natürlich höhere Werte zustande kommen. Diese Werte werden im Normal/Gamingbetrieb auch kaum erreicht, wodurch durchaus auch schwächere NT's reichen. Zur groben Orientierung sollten solche Rechner aber ausreichen oder?

Zitat:
Zitat von Legion of the Damned Beitrag anzeigen
Von Rhombutech habe ich noch nie was gehört und alles was ich finde, klingt jetzt eher nicht so vielversprechend. Da es genug etablierte Marken - auch mit günstigen Produkten - gibt, würde ich da beim Netzteil wegen 5 € keine Experimente starten.
Ich bin auch nur durch meinen WG-Kollegen auf die Firma gestoßen, der hat ein 1000W NT von Rhombutech und ist voll zufrieden. Bei meinem ersten Gerät war leider der Lüfter nicht ganz recht eingebaut, habe aber fix ein Ersatzgerät bekommen das jetzt top läuft
Und 700W NT für ca.50-60€ finde ich mehr als Fair.

Da ich noch relativ kurz im PC-Basteln unterwegs bin, und vorher nur vorkonfigurierte Kisten besaß kann ich zu der Problematik leider nur meine jüngsten Erkenntnisse beisteuern
Dauerburner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 12:32   #22 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Aufrüsten

Zitat:
Und 700W NT für ca.50-60€ finde ich mehr als Fair.
Und das ist leider so ne Sache für sich. Bei Netzteilen zählt nicht W/€, sondern entsprechende Verarbeitungsqualität. Und da sind direkt Sachen die ins Auge fallen.. nicht modular, keine 80+ Zertifizierung, der optische Eindruck (billig), ...

Aber ich verweise einfach mal auf den Post: Kurze frage der qualität (Rhombutech)

Und piou wird schon recht haben, nicht?
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Legion of the Damned (31.05.2016)
Alt 31.05.2016, 13:06   #23 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.810

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Aufrüsten

Also ich muss sagen, es gibt auch von den namhaften Herstellern günstige (nicht billiger ) Netzteile. Auch wenn das der Legion und so nicht hören wollen (:infames, aber die Be Quiet System Power Serie ist da so etwas.

Ich kenne da bisher nur Gutes von und da bekommt man ein vernünftiges mit 600W für "läppische" 57€. Ja klar ein Kabelmanagement haben die Dinger auch nicht, aber ganz ehrlich - braucht es doch auch nicht bei einem günstigen Netzteil/PC. Zumal bis auf die Power Zone Netzteile bei Be Quiet! glaube ich keins wirklich vollmodular ist, oder?

Ich würde also auch bei "kleines Budget" für "große Leistung" eher auf einen namhaften Hersteller gehen. Und ja ich habe auch selbst schon Billighersteller gehabt und mir ist bisher wirklich nie ein Netzteil abgekackt - seltsamerweise war mal ein Netzkabel kaputt.
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 14:04   #24 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.118

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Aufrüsten

Zitat:
Du meinst SuperFlower oder?
ja sry >_<
glaub das andere is n spielepublisher

Zitat:
Und 700W NT für ca.50-60€ finde ich mehr als Fair.
und n auto mit 2 l hubraum hat auch richtig power gell? mein erster hatte ne 2 liter maschine... waren 60 ps
wieviel von diesen 700 watt hat das nt denn auf der ersten 12 v schiene?

bei dem preis würde ich sagen muss das n schlechtes nt sein.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 17:22   #25 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Aufrüsten

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
Also ich muss sagen, es gibt auch von den namhaften Herstellern günstige (nicht billiger ) Netzteile. Auch wenn das der Legion und so nicht hören wollen (:infames, aber die Be Quiet System Power Serie ist da so etwas.
Kam das wirklich so an? Dabei vertrete ich doch meist die Meinung, preisbewusst und zielgerichtet zu kaufen. Darunter fallen nicht unbedingt die Netzteile mit 5 Jahren Garantie und Gold Siegel. Auch wenn ich solch eines mein eigen nennen darf, aber das ist was anderes.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Michalito (01.06.2016)
Antwort

Stichworte
asus a68hm-plus, aufrüsten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PC Aufrüsten? Wo und was? Harkez Komplett-PCs, Konfigurationen 5 22.02.2013 16:15
PC Aufrüsten MelyToy Kaufberatung 7 21.01.2005 15:37
Aufrüsten @ AOL VL Kaufberatung 1 09.01.2005 01:32
Aufrüsten??? AMD00 AMD: CPUs und Mainboards 8 18.11.2004 11:07
Was Aufrüsten Joninho13 Kaufberatung 9 09.10.2004 12:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:11 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved