TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2012, 13:11   #1 (permalink)
Selected Premium Quality
 
Benutzerbild von TweakPC Newsbot
 

Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 34.541

TweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer Mensch

Beitrag Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein
15.02.2012 14:07 - ID 23565

Zur News: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Der Erfolg von Intels Ultrabook-Konzept ist in Europa bisher überschaubarer Natur. Taiwanische Hersteller glauben, dass die Ultrabooks den Europäern zu klein sind.

Hier ist eure Meinung gefragt! Postet eure Inhaltlichen Kommentare und Fragen zu den News.
(Fehler/Irrtümer etc. bitte per PN an den Autor melden!!!)
TweakPC Newsbot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 13:28   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.291

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

auf den punkt. mindestens 16zoll, spiegelndes display mit strahlenden farben und großer tastatur mit ziffernblock.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 13:29   #3 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.743

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

nee aber 14 Zoll sollten sie schon sein.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 13:41   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.650

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Hat eigentlich schon jemand verstanden, was der Sinn von Ultrabooks sein soll, ich nämlich nicht.

Das was da alles passiert gibt es schon sehr viel länger, untenrum heißen die Dinger einfach Netbook, dadrüber Notebook. Ein Notebook mit Stromsparenden Komponenten gibts doch schon sehr lange, die Acer Linie Timeline X soll hier mal erwähnt sein. Aber bisher dachte, ich immer noch, dass die Ultrabooks sich zwischen Netbook und den normalen Notebooks einordnen soll.
Wobei es Netbooks bis 12" gibt und Notebooks ab 13,3", da bleibt eigentlich kein Platz für Ultrabooks. Es ist doch alles wieder nur eine Marketingstrategie von Intel, Ultra klingt toll, das ist doch eigentlich alles hinter dem Geheimnis Ultrabook, oder???
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 13:46   #5 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.743

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Die Versicherung der Spezifikationen.

Bei Notebook kaufst du irgendwas... bei den Ultrabooks kannst du dir sicher sein, dass das Teil ne Akku-Laufzeit von mindestens 5 Stunden hat, nicht schwerer als 1,4 Kilogramm ist und WLAN-N-Standard sowie USB 3.0 und Bluetooth mit an Board hat. Zudem ist das Auufwecken nach dem Standby optimiert, also ein SSD-Cahce muss verbaut sein.

Achja die Höhe darf nicht 18mm überschreiten....

Dafür steht Ultrabook... und wenn man mit der Grafikleistung leben kann, sind es genau diese Aspekte, die ein Business-Subnetbook ausmachen und da greift das Segment auch.

Zusammengefasst hast du natürlich Recht: Es ist ne Marke von Intel die man pushen möchte, aber wegen der geringen Grafikkartenleistung es nicht schafft...
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 13:54   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.650

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Richtig, hab ich es doch richtig verstanden, alles Punkte die ich, wenn gewünscht auch problemlos selber beachten kann.
Mal abgesehen davon, dass 5 Stunden heute kein Zauberwert mehr ist bei einem 1000$ (€) Notebook, selbst mein recht günstiges ASUS X53 (700€) mit Quad hält beim normalen surfen fast 4 Stunden. Denn die 5 Stunden erreichen die Ultrabooks ja auch nicht unter Vollast.
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Tim (15.02.2012)
Alt 15.02.2012, 13:59   #7 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.291

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
Zusammengefasst hast du natürlich Recht: Es ist ne Marke von Intel die man pushen möchte, aber wegen der geringen Grafikkartenleistung es nicht schafft...
momomoment mal bitte. intel macht das vielleicht aus selbstgefälligkeit um mehr gewinn zu erwitschaften, wenn ihr ausnahmsweise mal so misantroph sein wollt, aber wie erfolgt das? in dem man den leuten lust auf die produkte macht und sie zum kaufen anregt.
dank der kategorisierung gibt es endlich wachstum in dem segment. nein, ich wollte und möchte kein ACER irgendwas. endlich hat man auswahl und die hersteller spornen sich gegenseitig an, weil der aufmerksamkeitsfokus explizit darauf gerückt wird.
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 14:03   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.743

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Naja, in diesem Test, ist nur das Acer unter den Vorgaben... bei Belastung... also nicht Idle:

Der groe Ultrabook-Test: Toshiba, Lenovo, Acer und Asus gegen Apples MacBook Air | Seite 4 | CNET.de
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 14:13   #9 (permalink)
Tim
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Tim
 

Registriert seit: 03.01.2008
Beiträge: 1.526

Tim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Ich verstehs auch nicht, aber das hatten wir schonmal:

Der normale Anwender verbindet damit das MacAir und dann will er hinten drauf auch einen Apfel sehen.
Der versierte Anwender, dem Apple nicht zusagt, greift vllt dazu, aber das ist wohl die absolute Minderheit.

Ich könnte mir ein sehr flaches Notebook mit geringem Gewicht und einer SSD sehr gut beruflich vorstellen, aber auf unter 15'' kann zumindest ich nicht arbeiten.

Von daher find ich das Argument, die Teile wären zu klein, sehr plausibel. Beim derzeitigen 1k € Preis, ist mir der Spaß auch zu teuer. Selbst die analysierten unter 650€ machen mir da die Augen noch nicht groß (auch wenn der Preis bemessen an der Hardware schmackhaft wäre)
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 15:20   #10 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.650

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
Naja, in diesem Test, ist nur das Acer unter den Vorgaben... bei Belastung... also nicht Idle:

Der groe Ultrabook-Test: Toshiba, Lenovo, Acer und Asus gegen Apples MacBook Air | Seite 4 | CNET.de

Naja, die Belastung bei einem Standard Video ist ja nicht ganz so dramatisch, 50% Bildschirmhelligkeit ist auch nicht dramatisch. Wie gesagt, beim surfen (mehr ist ein normales Video auch nicht) hält meiner auch ne ganze Weile durch, und das trotz 45W Quad

@Polo, welche Katalogisierung meinst du genau, die, dass ein ehemals Notebook genanntes Gerät jetzt anders heisst? Ich kann dir eine beliebige Anzahl Geräte nennen, die bereits vor einigen Jahren die normen des Ultrabooks erfüllt haben (zeittechnisch angepasst hardwareseitig); Dell Adamo bspw., oder Lenovo X301 usw.
Intel hat dem Kind einen nichtssagenden Namen gegeben und versucht dies zu verkaufen. Ich sehe da weiterhin keinen Sinn hinter.
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 15:31   #11 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.291

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

nichtssagender name... lol.
kunden stehen ja auch so unglaublich auf ellenlange zahlenkolonnen.

ich hätte gerne unter 18mm dick und trotzdem langlebig bei guter konnektivität.

notebook-> hat nen akku
netbook-> miniaturisierung, oft abgespeckt
subnotebook-> überteuerte miniaturisierung
desktopreplacement-> quadratisch, lautstark, semipowerfull.

und mit ultrabook gibts jetzt eben auch nen namen für was mit lifestyle-attitüde.
"bah! zorn! das ist ja garnicht neu! irgendjemand hat es so ähnlich schonmal gemacht!"
wie unnötig das ist... die teile bewegen sich so langsam richtung 600€ bei echt guter ausstattung. na klar wär es so oder so gekommen, aber das ist für däumchendreher wie amds thinpads, die leigen ein gutes stück zurück und das nicht nur technisch, sondern auch vom werbebudget was im umkehrschluß auch wieder die händler zwingt das gesteigerte kundeninteresse mit vielfältigen und attraktiven geräten aufzufangen. jeder euro der nicht in die vermarktung halbgarer sachen fließt kann benutzt werden sie auszuarbeiten.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 16:17   #12 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.650

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
nichtssagender name... lol.
kunden stehen ja auch so unglaublich auf ellenlange zahlenkolonnen.

ich hätte gerne unter 18mm dick und trotzdem langlebig bei guter konnektivität.

notebook-> hat nen akku
netbook-> miniaturisierung, oft abgespeckt
subnotebook-> überteuerte miniaturisierung
desktopreplacement-> quadratisch, lautstark, semipowerfull.
dein Beitrag, ich roll mich gerade hier weg,

Ein Notebook hat einen Akku, richtig, das unterscheidet diese Geräteklasse allerdings nicht von den folgenden. Ein Netbook ist klein und sehr mobil, soweit so gut, ein Subnotebook ist nichts anderes als ein Ultrabook. Ach nein, ein Ultrabook darf ja nur 18mm hoch sein, diese Beschränkung gibts ja nicht bei Subnotebooks. Ein Desktopreplacement (zu dem zähle ich meins jetzt einfach mal, ASUS X53 mit i7-2670qm) ist laut??? Hast du so ein Ding mal in der Hand gehabt??? Anscheinend nicht wirklich. Denn laut ist der ganz bestimmt nicht, beim normalen Betrieb eher lautlos (der Lüfter dreht beim Surfen bei 100rpm, also unhörbar) Klar unter Vollast macht sich der Lüfter schon mal bemerkbar, aber das ist ja wohl normal.

So was ich jetzt festhalten kann, ist, dass ein Ultrabook ein Subnotebook ist, sowohl von der Leistung als auch von der Akkulaufzeit, jedoch mit der Beschränkung auf maximal 18mm Höhe. Merkst du was, es ist und bleibt eine rein marktetingtechnische Angelegenheit und keine neue Niesche.
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 16:25   #13 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.291

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

"jaha! kfzs sind ja auch nur kleine lkws mit vielen sitzen!"

und deinen niedlichen i7 als replacement... nur weil er vielleicht 17zoll hat ist es kein replacement. bisschen protzig, dicker name und dann doch nur n überteuertes notebook, oder?
und dieser "marketingtrick"... wieviele subnotebooks gabs früher die für heimanwender ebenso interessant waren wie heute und morgen (um announcements mit einzubeziehen)? nochmal: durch die fokussierung auf die genannten specs wurde schon jetzt wesentlich mehr erreicht als die sache vor sich hinwuchern zu lassen.
man kann sich zig mal daran besaufen was es nicht schon alles gab und welche aspekte ähnlich waren... facepalmst du die leute die jahresmoden beachten genauso aggressiv zu? "bäh, die sandale haben schon die römer gehabt und strickmützen sind auch keine neuartige hutmoden, sondern nur schirmlose schirmmützen in flexibler ausführung! blablabla!"

endlich tut mal jemand einen schritt nach vorn und dann hat man noch so arge neider.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 16:47   #14 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.743

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Ich weiß auch nicht, warum alle was schlechtes bei den Ultrabooks suchen... klar ist jetzt keine Weltneuheit wie vllt. angepriesen... aber das war ein iPhone etc. auch noch nie.

Hier geht es doch um eigentlich ganz gut Produkte, ich finde die Teile Klasse, nur zu Leistungsschwach was die Gafik angeht.... ansonsten noch etwas teuer, aber 700€ wäre ich schon bereit zu zahlen, leider nur mit HD 4000 und da muss ich wohl noch etwas länger drauf warten.

Ein Notebook mit den genannten Eigenschaften wäre zwar auch interessant, aber die Teile sind meist mega schwer... und sind dadurch eher uninteressant.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 21:41   #15 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.650

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Hi nochmal ich,

1.) ich suche nichts schlechtes, ich finde aber einfach nichts gutes
2.) es geht mir nicht darum, dass Ultrabooks generell schlecht sind, ich finde nur, dass diese "Geräteklasse" keine eigentliche Klasse ist, sondern dass es sie schon gab
3.) mein schnöder i7 ist schneller als die meisten Desktop CPU's, klar gehts noch wesentlich schneller, aber Desktop Replacement ist es in jedem Fall. (ich habe nicht vor mit dem Gerät Full HD Videos zu bearbeiten, Fotos dagegen, gehen ohne Probleme, auch in 15MP RAW)
4.)hat das nichts mit Neid zu tun, Neid wäre wenn ich behaupten würde, Intel hat nicht die besseren CPU's, wasaber nicht stimmt. Sie dominieren den Markt und das derzeit zu Recht.
5.) es sind irgendwie immer wir beide, die eine andere Meinung haben. Ich glaub ich muss mal auf ein Bier vorbeikommen, dann können wir mal über die unterschiedlichen Sichtweisen diskutieren.
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 22:52   #16 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.743

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Das doch Haarspalterei... du findest nix gutes an den Teilen... musst du auch nicht, das bleibt jedem selbst überlassen ob er die Teile gut finde oder nicht.

Die Klasse so gab es eben noch nicht, niemals wurden Spezifikationen so unter einen Zwang gestellt... was ein Netbook oder Subnetbook ist, kann man auch nimmer immer beziffern... oder warum es sich nicht kleines Notebook nennt... bei den Ultrabooks ist es aber klipp und klar, wesshalb gerade hier von einer "Geräterklasse" zu sprechen ist.

Zu 3.) sag ich jetzt mal nix, weil es mir eghal ist.
Ohh doch Neid spielt bei vielen Ultrabook "feinden" eine nicht unerhebliche Rolle... warum ist so eine Sache, dass es bei dir einfach nur berechtigte Fragen sind, haben wir ja gesehen.

5.) Da du den Polo meinst, geht es mich nix an, aber ich würde der Runde uch gerne beiwohnen.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2012, 23:23   #17 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.291

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Zitat:
Zitat von BigBoymann Beitrag anzeigen
5.) es sind irgendwie immer wir beide, die eine andere Meinung haben. Ich glaub ich muss mal auf ein Bier vorbeikommen, dann können wir mal über die unterschiedlichen Sichtweisen diskutieren.
komisch, ich find ja das bezieht sich eher auf den üblichen clash zwischen brain und bigboy
keine sorge und auch kein grund egozentriert zu sein, je nach situation finden sich hier viele schnell mal in einer opposition gegen die allianz des guten wieder.

ich glaub der wunsch nach ner fetten graka könnte sich mit kepler erfüllen.
der gk104 ist doch geradezu dafür prädistiniert mit optimus.
feel the rush, vielleicht nicht die gtx680m, aber salvage find ich denkbar.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Acer: Ultrabooks sind ausschlaggebend für die Zukunft TweakPC Newsbot News 14 11.12.2011 19:34
Intels schnelle Solid State Disks sind offiziell TweakPC Newsbot News 0 19.08.2008 22:10
Intels kommende Prozessoren sind bleifrei Joerg News 12 24.05.2007 06:33
Wie gut sind Intels Desktop-Prozessoren wirklich? TweakPC: News News 20 11.12.2004 20:00
auslagerungsdatei zu klein? *)EaSyRiDeR(* Festplatten und Datenspeicher 27 13.01.2004 23:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:08 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved