TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2008, 16:39   #1 (permalink)
KSK
Tweaker
 
Benutzerbild von KSK
 

Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 433

KSK kann nur auf Besserung hoffen

Ausrufezeichen Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Hallo an alle,

habe aus irgendeinem Grund Probleme meinen CPU höher zu takten.

Technische Daten:

CPU: 3400+ AMD Athlon64 (2200Mhz) Clawhammer (unlock) Edition
Motherboard: Asus K8V-XE Sockel 754
Graka: ATI Radeon Sapphier X1300XT 256MB PCI-E (Overclock Edition)
Ram: 2x512MB DDR PC 400 + 1x1GB DDR PC 400 = 2GB
CPU Lüfter: Zalman 9700 LED

Also nun zum Problem:

Ich möchte bei meinem CPU einen höheren Takt einstellen. Dazu gibt es halt die Möglichkeit den Multiplikator oder FSB hochusetzen... Nicht zu vergessen sollte man um das max. rauszuholen die Spannung erhöhen...

Kurz: Ich takte nicht zum ersten mal. Aber dieses Motherboard bereitet mir echt Sorgen.

Wie schon erwänt hab ich einen Clawhammer CPU, soll heißen ich kann FSB und Multiplikator frei wählen. Im Bios sind der Multiplikaot und der FSB schon auf der höchsten Einstellung. Um jedoch trotzdem takten zu können, habe ich den CPU Clock ( standart bei 200Mhz ) angehoben auf 225. Somit hab ich nun einen Takt von genau 2495Mhz. Also noch kein deutliches taktungs Ergebnis.

Jetzt das Problem:
Wenn ich jetzt den CPU Clock weiter anheben, treten folgende unterschiedliche Fehler auf:
1) langsames einfrieren des Systems (Dauer bis zum einfrieren : ca. 10 Sekunden)
2) schnelles einfrieren des Systems ( System friert sofort ein, kein runterfahren mehr möglich)
3) System startet nicht richtig. Nur durch das klicken auf Reset dtartet das System ohne Probleme.
4) Manchmal gibt es eine Meldung beim Hochfahren wo steht: Your System are overclocked... Nur durch Eingabe Taset drücken ist ein normaler Start möglich.

Deshalb hatte ich folgende Einstellungen im Bios eingestellt: PCI clock Sync. to CPU hab ich festgesetzt auf 33MHz. Die Spannung ein ganz bisschen angehoben. Den Spread Spectrum hab ich auf Disable gesetzt.
Nun hatte ich alles nochmal ausprobiert. Selbe Fehler treten auf. Woran kann das liegen. Bevor ich das Motherboard mir geholt hatte, hab ich mir einen Testbericht von einem Kunden durchgelesen, welcher seinen CPU sogar stabil auf ganze 4,56 Ghz takte konnte.

Zum Bios:
Das Bios wurde auf den neusten Stand gebracht.

Cool and Quiet:
Dümmste Funktion überhaupt. Die Cool and Quiet Funktion ist doch in der Regel nur ein auf der Rückseite des Board angebrahcte Metallplatte die von hinten den CPU und Board kühlen soll. Wieso gibt es im Bios nun eine Einstellung, bei der ich die Cool and Quiet Funktion auf Enable oder Disable stellen kann... Ich bin mir nicht ganz sicher, aber wie soll ich einem Stück Metall sagen, dass es kühlen soll, und wann es das nicht tun soll... Wie gesagt diese Einstellung habe ich jedenfalls auf Enable.

Ram:
Ich habe 2 GB DDR PC 400. Wenn ich alle 3 Dimm Slots belege muss ich den Takt des Rams auf 166Mhz festsetzen, da bei voller besetzung von 3 Slots das motherboard keine 200Mhz unterstützt, sondern halt nur 166Mhz. In der Regle wird ja der Ram auch getaktet wenn man den FSB taktet, daher hab ich den Ram auf 133Mhz getsellt. Trotzdem kommen die selben Fehler.

FSB:
Durch das takten des CPU Clock, taktet sich der FSB von 800Mhz automatisch mit. Sollte nicht schlimm sein, weil das Board laut Hersteller einen max. FSB von 1000Mhz abkann. Da man ja nicht alles glauben soll, so wie es ist, hatte ich den FSB auf standart 600Mhz eingestellt. Durch das takten war der FSb nun auf 700Mhz. Sollte kein Ding sein, weil mein CPU nen FSB standart von 800Mhz hat...

Wie ihr seht, ich dreh mich im Kreis und erreiche trotzdem keinen höheren Takt. Was wäre der Grund warum ich nicht höher takten kann. Im Internet steht das dieser CPu hervoragend zum Overclock geeignet ist und ein Kunde des selben Boards hat seinen zum Beispiel auf 4,45 Ghz getaktet. Also um den doppelten Takt. Ich wäre schon mit 3,5 bzw. 3Ghz zufrieden....


Wär also eine Idee hat was man noch einstellen könnte im Bios darf mir gerne schreiben.

P.S.: Die Grafikkarte ist PCI-Express. Ein Auto Overclock ist daher nicht möglich, laut meines Wissens nach takten sich nur AGP Grakas Automatisch mit CPU mit...



Danke für Eure Hilfe!!!


mfg.
Michail Skl.
KSK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 17:29   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.727

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Wie schon erwänt hab ich einen Clawhammer CPU, soll heißen ich kann FSB und Multiplikator frei wählen. Im Bios sind der Multiplikaot und der FSB schon auf der höchsten Einstellung. Um jedoch trotzdem takten zu können, habe ich den CPU Clock ( standart bei 200Mhz ) angehoben auf 225. Somit hab ich nun einen Takt von genau 2495Mhz. Also noch kein deutliches taktungs Ergebnis.
Blödsinn. Der Multiplikator ist _nicht_frei wählbar (außer vielleicht nach unten ).
Was verstehst Du unter einem deutlichen Taktungsergebnis? Es sind über 200MHz mehr...

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Cool and Quiet:
Dümmste Funktion überhaupt. Die Cool and Quiet Funktion ist doch in der Regel nur ein auf der Rückseite des Board angebrahcte Metallplatte die von hinten den CPU und Board kühlen soll. Wieso gibt es im Bios nun eine Einstellung, bei der ich die Cool and Quiet Funktion auf Enable oder Disable stellen kann... Ich bin mir nicht ganz sicher, aber wie soll ich einem Stück Metall sagen, dass es kühlen soll, und wann es das nicht tun soll... Wie gesagt diese Einstellung habe ich jedenfalls auf Enable.
Ein einziges Mal googlen hätte Dir darüber Aufschluss gegeben, dass C´n´Q _KEINE_ Metallplatte ist (wer hat Dir so einen Schwachsinn eingebleut? O.o ) sondern das dynamische heruntertakten der CPU im Zustand IDLE.

Hier im Forum wurden bereits viele AMD-Übertaktungen besprochen, darunter waren auch Links zum OCWiki, dass ich Dir trotz Deiner erwähnten OC-Erfahrungen ans Herz lege sowie ein Link zu einem Takt-Rechner, was wie wo einzustellen wäre.

greetz
Ich brauche keinen Sex; das Leben f.i.c.k.t mich bereits wo es nur kann...
Daher ironiere ich einfach so lange, bis ich einen Sarkasmus habe!


HEADS I win, tails you lose... | https://www.tweakpc.de/forum/members...ture94-sig.gif

Geändert von swatcher1 (21.06.2008 um 17:36 Uhr)
swatcher1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 17:49   #3 (permalink)
KSK
Tweaker
 
Benutzerbild von KSK
 

Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 433

KSK kann nur auf Besserung hoffen

Cool AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Hallo,

das mit der Cool and Quiet Funktion wusste ich nicht, war ja auch nur ne Vermutung von mir. Zum Clawhammer und Multiplikator haste natürlich recht mit Frei wählbar mein ich ja auch: Nur nach unten wählbar... Icfh hatte ja auch gesagt das der Multiplikator schon auf 11x ( also auf der höchsten Einstelllung) eingestellt ist.

200Mhz Overclock ist in der Regel verdammt wenig. Ein Freudn zum Beispeil hat nen Q6600 und hat den von den eigentlichen 4x2,4 Ghz auf ganze 4x4Ghz getkatet. Das wären somit 1,6Ghz ,mehr pro Kern. Zumal ein anderer Kunde meinte, das er mit diesem Board was ich jetzt habe seinen CPU sogar auf die doppelte Geschwindigkeit stabil getaktet hatte. Ich würde mich ja schon mit 3 Ghz zufrieden geben. Aber wenn ein viel empfindlicher 4 Kerner sich sogar um 1,6Ghz pro Kern höher takten lässt, dann sind doch wohl 800Mhz bei einem fetten 1Kerner wohl drinne.

Daher wollte ich eigentlich nur wissen, ob ich irgendwas falsch gemacht habe. Selbst bei meinem alten Asrock Board konnte ich einen höheren Takt erzielen. Das sollte ein 10x besseres Asus Board erst recht schaffen.

Deshalb wollte ich nur wissen, ob ich irgendwas vergessen habe, oder irgendwas falsch eingestellt habe....

mfg.
Michail
KSK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 17:54   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.384

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Wenn du dich mal einlesen würdest!!!


1. Jede CPU ist anders!
2. Jedes Board verhält sich beim OC anders, selbst wenn der selbe Name draufsteht!
3. Gehen aktuelle Intel-CPUs _deutlich_ besser beim OC!
4. Sind 200mhz für nen A64 schon recht viel!
5. Will ich nen Beweis wie einer nen Athlon64 auf 4,45Ghz gebracht hat! (mindestens 12 Stunden Primestable!)
6. Ises bei AMD-Boards völlig normal dass sie den RAM bei Vollbestückung runtertakten
Das Motto der Minensucher: Wer suchet, der findet. Wer drauftritt verschwindet.

Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 18:29   #5 (permalink)
KSK
Tweaker
 
Benutzerbild von KSK
 

Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 433

KSK kann nur auf Besserung hoffen

Ausrufezeichen AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Also das mit dem Ram ist leider bei diesem Board so. Wenn alle 3 Dimm Slots voll sind, ist der max. Takt bei denen bei 333Mhz....

Zudem möchte ich hier nicht nur irgendwelche Ratschläge bekommen, sondern Antworten. Ich stell eine Frage und gebe zu dieser Frage Haufenweise Text und Information dazu und trotzdem werden immer nur irgendwelche Antworten geschrieben die nicht zu dem Thema gehören bzw. noch mehr Fragen gestellt die sich aus dem Text beantworten lassen...

Ich wäre also froh wenn mir jemand einfach nur eine Antwort auf meine Frage geben könnte......

Und Nein, schlappe 200MHz von 64 AMD Athlon ist wenig.... Allein an dem 64bit erkennt man, dass das ein recht guter Engeniering CPU ist... Wenn jetzt jemand sagen würde: 200Mhz mehr für nen AMD Sempron 2600+ 32bit ... das könnte ich ja noch nach voll ziehen, aber für nen 3400+ AMD Athlon64 Clawhammer unlocked CPU ist das verdammt wenig!!!

mfg.
Michail
KSK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 18:35   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.384

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Also das mit dem Ram ist leider bei diesem Board so. Wenn alle 3 Dimm Slots voll sind, ist der max. Takt bei denen bei 333Mhz....
Ja hab ich doch gesagt...das ist bei jedem Board für Sockel 754, 939, AM2 und AM2+ so.

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Zudem möchte ich hier nicht nur irgendwelche Ratschläge bekommen, sondern Antworten. Ich stell eine Frage und gebe zu dieser Frage Haufenweise Text und Information dazu und trotzdem werden immer nur irgendwelche Antworten geschrieben die nicht zu dem Thema gehören bzw. noch mehr Fragen gestellt die sich aus dem beantworten lassen...
Tja, nur dass eben alle deine Fragen daraus entstanden sind, dass du einfach wild draulos übertaktest, ohne dich vorher mal ordentlich Schlau zu machen, Anleitungen gibts Millionen im Netz, verständlich dass hier keiner _noch_ eine schreiben möchte, oder?

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Und Nein, schlappe 200MHz von 64 AMD Athlon ist wenig.... Allein an dem 64bit erkennt man, dass das ein recht guter Engeniering CPU ist... Wenn jetzt jemand sagen würde: 200Mhz mehr für nen AMD Sempron 2600+ 32bit ... das könnte ich ja noch nach voll ziehen, aber für nen 3400+ AMD Athlon64 Clawhammer unlocked CPU ist das verdammt wenig!!l


Oh doch...ist es, mein Athlon 64 X2 4600+ (64-Bit...Waaaahnsinn!! ) braucht für 300Mhz mehr schon brutal viel Spannung. Und wenn du mal mit Google n paar Berichte suchen und dich nicht dauernd auf dein halbwissen stürzen würdest, wüsstest du auch dass die Athlons eben keine OC-Wunder sind, nur die San Diego Kerne waren da etwas besser, aber du hast ja nen Clawhammer.

Und btw...auch jeder noch so kleine Sempron kann 64 Bit, toll, nech? Und auch Intel ist mittlerweile bei 64 Bit angekommen, da sieht man mal wieder, dass dein Wissen nicht auf dem neuesten Stand ist, und du dich dringend nochmal schlau machen solltest.

Und noch was: Du stürzt dich darauf, dass deine CPU "unlocked" ist, ist sie aber nicht...den Multiplikator kann man bei jeder halbwegs aktuellen (jaa..ohne Ausnahme) CPU senken! Und bei den teuren Extreme oder Black Editions kann man ihn zum übertakten auch noch anheben, aber von der Sparte ist ein 3400er Athlon64 ganz weit weg.
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
swatcher1 (21.06.2008)
Alt 21.06.2008, 19:52   #7 (permalink)
KSK
Tweaker
 
Benutzerbild von KSK
 

Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 433

KSK kann nur auf Besserung hoffen

Standard AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Ja aber jeder CPU der unlocked ist, bei dem ist der FSB frei wählbar... Da bei mir der FSB freiwählbar einstellbar ist ist der CPU unlocked....

Bevor ich meinen CPU jemals getaktet habe, hab ich mir im Internet Haufenweise Overclock Berichte durchgelesen... Und in jedem stand etwas anderes drinnen. Ich habe auch alles ausprobiert und weiß deshabl nicht mehr weiter...

Is ja auch eigentlich kklar, dass ich wohl als erstes im Internet nach Rat suche

Aber selbst wenn ich die Spannung auf maximum stelle kann ich den CPu nicht einen Mhz höher takten ^^
KSK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 19:57   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.384

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Ja aber jeder CPU der unlocked ist, bei dem ist der FSB frei wählbar... Da bei mir der FSB freiwählbar einstellbar ist ist der CPU unlocked....
Den FSB hebst du nicht in der CPU an...sondern im Chipsatz -> auf dem Mainboard, hat also nichts mit locked und unlocked zu tun.

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Bevor ich meinen CPU jemals getaktet habe, hab ich mir im Internet Haufenweise Overclock Berichte durchgelesen... Und in jedem stand etwas anderes drinnen. Ich habe auch alles ausprobiert und weiß deshabl nicht mehr weiter...
Ich hab dir doch gesagt, dass jede CPU anders ist, dann ist in dem Fall halt einfach Schluss mit takten bei deiner CPU.

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Aber selbst wenn ich die Spannung auf maximum stelle kann ich den CPu nicht einen Mhz höher takten ^^
Sehr schlechte Idee...da kannste auch mal ganz schnell die CPU schrotten...


€: Nahahaha....zu langsam StingR4Y! :P

Geändert von Killerpixel (21.06.2008 um 20:06 Uhr)
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 20:00   #9 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von StingR4Y
 

Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 740

StingR4Y sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStingR4Y sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStingR4Y sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Zitat:
Ja aber jeder CPU der unlocked ist, bei dem ist der FSB frei wählbar... Da bei mir der FSB freiwählbar einstellbar ist ist der CPU unlocked....

De FSB wird auf dem Mainboard festgelegt...Egal ob du ne unlocked CPU drazfsetzt oder keine...er bleibt frei wählbar (bis zu einem bestimmten Limit)
StingR4Y ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Killerpixel (21.06.2008)
Alt 21.06.2008, 20:54   #10 (permalink)
KSK
Tweaker
 
Benutzerbild von KSK
 

Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 433

KSK kann nur auf Besserung hoffen

Beitrag AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Achso ... ok alles klar....

Aber kann mir trotzdem jemand bei höheren Overclock helfen? Im Moment liegt die Spannung beim CPU 1.500V
Maximal kann ich die Spannung auf den CPU noch auf 1.525V und auf max. 1.550V erhöhen. Ab dann ist Schluss....

Jetzt aber mal eine andere Frage:
Muss die Cool and Quiet Funktion auf Enable sein oder Disable? Im Internet hab ich gelesehn das im Overlcock diese Funktion auf Disable sein sollte... Wenn Ja, warum?

Muss ich den "PCIEx clock Sync. to CPU" auch festsetzen? In der Regel, so hab ichs aus dem Internet, sind PCI-Express Grafikkarten in der Regel nicht im Auto Overlock, sondern nur AGP Grafikkarten....

Wie sieht es mit dem Spread Spectrum aus? Stimmt es das der Spread Spectrum den CPU automatisch bei hoher Auslastung taktet? Auf was soll ich den beim Overclocken einstellen?

es gibt dabei folgende Einstellmöglichkeiten: Disable , [+/- 0.1% , +/- 0.2% , bis 1%]
Auf welchen Wert sollte ich diesen Festlegen.Oder soll dieser ganz deaktiviert werden?



Nun zum Ram:
Dort gibt es folgende Einstellungen:
Cas latency : 2,5
Memclock: 133Mhz
Min RAS active time : 8T
RAS to CAS delay : 4T
Row precharge Time: 4T
1T / 2T Memory Timing: 2T

Soll an der Einstellung was verändert werden? Muss irgendeines dieser Timings heruntergestellt werden beim Overclock?

Danke für die Antworten!!!

mfg.
Michail
KSK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 21:02   #11 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.384

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Im Moment liegt die Spannung beim CPU 1.500V
Maximal kann ich die Spannung auf den CPU noch auf 1.525V und auf max. 1.550V erhöhen. Ab dann ist Schluss....
Okay.....1,5V scheint bei der Kiste standard zu sein, kannst also zu Testzwecken mal auf 1,550V gehen.

Aber besser nicht dauerhaft so hoch lassen, das is schädlich für die Lebensdauer, die beim schon ganz schön betagten 754er Athlon ohnehin nicht mehr allzu hoch sein dürfte.

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Jetzt aber mal eine andere Frage:
Muss die Cool and Quiet Funktion auf Enable sein oder Disable? Im Internet hab ich gelesehn das im Overlcock diese Funktion auf Disable sein sollte... Wenn Ja, warum?
Also rein theoretisch sollte es keine Probleme geben, aber zu Testzwecken kannste das mal auschalten, bei mir z.B. führt das in Zusammenhang mit OC zu hübschen Bluescreens.

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Muss ich den "PCIEx clock Sync. to CPU" auch festsetzen
Ja, musst du! PCI auf 66Mhz und PCI-e auf 100Mhz.

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Wie sieht es mit dem Spread Spectrum aus? Stimmt es das der Spread Spectrum den CPU automatisch bei hoher Auslastung taktet? Auf was soll ich den beim Overclocken einstellen?
Sagt mir gar nix -> disable


Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Nun zum Ram:
Dort gibt es folgende Einstellungen:
Cas latency : 2,5
Memclock: 133Mhz
Min RAS active time : 8T
RAS to CAS delay : 4T
Row precharge Time: 4T
1T / 2T Memory Timing: 2T

Soll an der Einstellung was verändert werden? Muss irgendeines dieser Timings heruntergestellt werden beim Overclock?
Da der RAM sowieso unter seinem Normaltakt läuft, kannst du da die Finger weglassen, oder höchstens mal die Cas latency auf 3,0 mehr aber auch nich.
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 21:32   #12 (permalink)
KSK
Tweaker
 
Benutzerbild von KSK
 

Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 433

KSK kann nur auf Besserung hoffen

Beitrag AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Also stell ich PCI CLock auf 66Mhz stürzt das System ab... Standart ist es auf 33Mhz ... Sollte also auf 33Mhz bleiben oder?

Zum Spread Spectrum... Ich hab überhaupt keinen Plan wofür das sein soll.... In meiner Aleitung steht nichts dadrüber ausßer das ich den in den vorhin genannten Bereichen einstellen kann...Das einzigste was da steht ist:
Enables or disables the clock generator spread spectrum

Das Wort Clock Generator kommt in dem folgenden Berreich wieder vor:

CPU Clock:
Displays the frequency sent by the clock generator to the system bus and PCI bus. The default value of this item is auto. detected by Bios...

Für mich geht glaub ich mal aus den Informationen heraus... Das das Spread Spectrum und der CPU Clock miteinander zusammen hängen...

mfg.
Michail
KSK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 21:35   #13 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.384

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Also stell ich PCI CLock auf 66Mhz stürzt das System ab... Standart ist es auf 33Mhz ... Sollte also auf 33Mhz bleiben oder?
Oha...shit...sorry...mein Fehler, natürlich 33Mhz

Zitat:
Zitat von KSK Beitrag anzeigen
Zum Spread Spectrum... Ich hab überhaupt keinen Plan wofür das sein soll.... In meiner Aleitung steht nichts dadrüber ausßer das ich den in den vorhin genannten Bereichen einstellen kann...Das einzigste was da steht ist:
Enables or disables the clock generator spread spectrum

Das Wort Clock Generator kommt in dem folgenden Berreich wieder vor:

CPU Clock:
Displays the frequency sent by the clock generator to the system bus and PCI bus. The default value of this item is auto. detected by Bios...

Für mich geht glaub ich mal aus den Informationen heraus... Das das Spread Spectrum und der CPU Clock miteinander zusammen hängen
Lass es doch auf disabled, kann auf jeden Fall nicht schaden.
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 21:43   #14 (permalink)
Hardware Freak
 

Registriert seit: 28.03.2003
Beiträge: 8.251

redfalcon kann auf vieles stolz sein
redfalcon kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Spread Spectrum ist dazu da, Probleme mit elektromagnetischen Schwankungen auszugleichen. Wenn aktiviert, schwankt der FSB immer um ~1 MHz. Sollte der Stabilität wegen deaktiviert bleiben.
redfalcon ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Killerpixel (21.06.2008)
Alt 21.06.2008, 22:11   #15 (permalink)
KSK
Tweaker
 
Benutzerbild von KSK
 

Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 433

KSK kann nur auf Besserung hoffen

Standard AW: Asus K8V-XE+ AMD Athlon64 Clawhammer+Overclock Probleme

Achso alles klar also ich werde zum takten nun folgende Einstellungen vornehmen:

Neustes Bios ( auch wenn ich das schon habe ^^)
Spannung vorerst auf das höchste einstellen ( standart 1,500V max. 1,550V )
Cool and Quit Funktion: vorerst deaktivieren
CPU Multiplier: auf den 11x lassen
PCIEx clock Sync. to CPU : auf Disable 100Mhz einstellen
PCI clock Sync. to CPU : auf disable 33.0Mhz einstellen
Ram: auf 133Mhz und Latency auf CL3 ( auch wenn die Module 2,5 verkraften )
FSB: 800Mhz ( schließlich schafft das Board ja auch 1000Mhz im Overclock )

Wie siehts eigentlich mit dem Cipset aus beim Overclock?

standart sehen die Funktionen wie folgt aus:
Upstream LDT Bus Width : 16Bit
Downstream LDT Bus Width : 16Bit
PEG Data Scrambling : Auto
VLink Mode Selection : Auto
Primary Display Adapter: PCI-Express

Muss da noch was verändert werden? Upstream und Downstream können auch auf 8Bit eingestellt werden... Soll PEG und VLink auf "Auto" bleiben...

mfg.
Michail
KSK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
amd, asus, athlon64, clawhammer, k8vxe, overclock, probleme


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkaufe: Asus A8N-SLI (S939), Athlon64 X2 4200+, 2GB DDR2-800 G.Skill, Zalman CPNS 9500LED daPR Biete 4 15.09.2011 11:55
Komplett PC >Asus/Athlon64/Infineon 1GB/GT6600/80GB HD/Modding/DVD/DVD-Brenner< colossus0815 Biete 5 11.02.2007 13:11
Asus A8V Overclock Prob olz CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 2 19.10.2006 01:52
Welche Graka für Asus A8N SLI Premium AMD Athlon64 3800+ 512 MB PC-400 H3llF!$H Grafikkarten 14 12.10.2006 15:36
AMD Athlon64 4000+ Probleme LaufNichtWeg AMD: CPUs und Mainboards 0 05.01.2006 17:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:50 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved