TweakPC



3D-Drucker selbst gebastelt

Freitag, 11. Mai. 2007 13:27 - [jp]

Es geht auch anders und günstiger als bei dem kürzlich erwähnten 3D-Drucker.

Das zeigt dieses Projekt von Evil Mad Scientist Laboratories.

Dort wurde aus alten und neu gekauften Bauteilen für etwa 500 US-Dollar ein 3D-Drucker einfach selbst gebaut. Als "Printmedium" wurde für die "Candyfab 4000" handelsüblicher Tafel-Zucker genommen, womit sehr günstige (und schmackhafte) Modelle möglich sind. Die maximale Modellgröße beträgt für solche Drucker mehr als beachtliche 61 x 34 x 23 cm und hat dafür aber leider nur eine Auflösung von etwa 2,5 mm.

Vielen Dank an unseren Leser dork für das Einsenden dieser News.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.