TweakPC


20 Jahre Doom: 3D-Engines im Laufe der Zeit (3/8)

Generation 2: 32-Bit-Color und DX-GPUs werden Standard

In den mittleren 90ern kamen schließlich die ersten Engines auf, die auch nach heutigen Maßstab noch als 3D-Enginebezeichnet werden können. Zudem kamen zu diesem Zeitpunkt die ersten hardwarebeschleunigten Spiele für Endkunden auf den Markt (Stichwort 3Dfx). Der typische Vertreter dieser Zeit ist Quake und die dazugehörige Quake-Engine, die in ihrer Gesamtheit vermutlich hunderte Spiele antreibt, unter anderem in modifizierter Form den Meilenstein Half Life.

Typische Spiele-Vertreter

  • Descent (1995)
  • Quake (1996)
  • Quake II (1997)
  • Unreal (1998)

Das saß im Idealfall im Rechner

  • Pentium MMX
  • Voodoo Graphics / Riva TNT
  • 32 MB RAM

Video

GL-Quake in Full-HD und maximalen Grafik-Settings.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved