TweakPC


Assasins Creed 3 im Test (2/4)

Fesselnde Missionen

Ein eher subjektives Problem ergab sich für uns bezüglich des Charakters Connor selbst, da es uns schwer fiel, sofort Sympathie für ihn zu entwickeln. Die Geschichte schreitet mit teilweise recht großen Zeitsprüngen voran und so fällt etwa Connors komplette Ausbildung zum Assassinen unter den Tisch. Das mag vielleicht nicht so gravierend klingen, allerdings hätte es vielleicht dabei geholfen, einem Connors Charakter etwas näherzubringen. So fiel es uns aber zum Teil nicht leicht, sich mit dem schnell älter werdenden Assassinen zu identifizieren.

Andere Herrscher

Das klingt bisher alles etwas unschön - wie kommt es dann, dass Assassins Creed 3 dennoch so viel Spaß macht? Nun, das liegt vor allem am Gameplay. Nach Assassins Creed 2 und vor allem seinen beiden Nachfolgern Brotherhood und Revelations hat sich das Szenario rund um Ezio ein wenig ausgelutscht angefühlt. Daher ist es nun umso besser, dass man nun mit Connor die Städte Boston und New York, sowie die umliegenden Wälder unsicher machen darf. Es ist geradezu erfrischend mal keine mediterranen Gegenden zu durchstreifen, sondern auch mal durch verschneite Wälder oder regengepeitschte Hafenstädte zu marschieren.

Andere Herrscher

Hinzukommt, dass das Spiel neben der Szenerie auch noch eine Menge mehr zu bieten hat. Abseits der Story, die schon allein gut 15-20 Stunden umfassen kann, gibt es noch etliche Nebenmissionen und andere Tätigkeiten, mit denen man sich die Zeit vertreiben kann. So übernehmt ihr im Laufe der Geschichte ein kleines Herrenhaus und nach und nach wird aus dem einzelnen Haus auf dem Hügel eine kleine Siedlung, die sich über das gesamte Tal verteilt. Dafür müsst ihr allerdings Siedler anlocken, was ihr macht, indem ihr bestimmte Missionen erledigt, die die Bewohner in spe dazu veranlassen sich das Tal anzusehen um sich letztendlich dort niederzulassen. So habt ihr irgendwann eine Siedlung komplett mit Gasthaus, Schmied, Tischler und so weiter. Ist nun genug „Personal“ vorhanden, kann dies benutzt werden um Waren herzustellen, die mittels Konvoi in die nächste Stadt verfrachtet und dort verkauft werden können.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved