TweakPC


Intel Core i5-661 im Benchmark-Vergleich (3/10)

H55: Der neue Chipsatz

Wie sooft wird durch einen neuen Prozessoren auch ein neuer Chipsatz nötig. Als Intel mit der Nehalem-Architektur den Speichercontroller in die CPU integrierte, kam passend dazu der X58-Chipsatz, der noch aus North- und Southbridge bestand. Allerdings war dessen Northbridge nur noch für die PCI-Express 2.0 Leitungen zuständig. Mit den Lynnfield-Prozessoren wandere auch das PEG-Interface in die CPU und machte die Northbridge überflüssig - aber eben wieder einen neuen Chipsatz nötig. Der P55 war geboren und verfügte nur noch über eine Southbridge, die aber nun den offiziellen Namen Platform Controller Hub (PCH) erhält.

Prinzipiell funktioniert der Core i5-661 auch auf jenem P55-Chipsatz, allerdings ist der P55 nicht für die Grafikausgabe der Clarkdale-CPUs geeignet, so dass man auf diese verzichten müsste. Ergo gibt es neue Chipsätze, den H55, den H57 und den Q57, die sich aber nur in der Ausstattung (12 oder 14 USB-Ports, SATA-RAID oder nicht, sechs oder acht PCI-Express-Leitungen) minimal unterscheiden.

H55 Blockdiagramm

Das Blockdiagramm des H55 zeigt, dass es auch hier keine weltbewegenden Änderungen gibt. Allerdings ist zwar die Grafikeinheit bei den Clarkdale-Prozessoren wie dem Co0re i5-661 in die CPU integriert worden, deren Ausgabe läuft allerdings immer noch über den Chipsatz. Dies macht eine weitere Verbindung nötig, die Intel "Flexible Display Interface" (FDI) nennt. Eben jene besitzt der P55-Chipsatz nicht und kann deswegen auch nicht genutzt werden, wenn die Grafikeinheit des Core i5-661 zum Zuge kommen soll.

Dafür stehen beim H55 für die Grafikausgabe ein DVI- und ein HDMI-Ausgang zur Verfügung. Ein DisplayPort mit HDCP-Unterstützung ist ebenfalls mit von der Partie. Auch die Ausgabe von verlustfreiem Digital Audio ist möglich, was sicher von Interesse ist, wenn man sich einen HTPC zusammen stellen möchte.

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved