TweakPC


Test: Silverstone Sugo SG12 - SST-SG12B - Micro-ATX-Cube mit Tragegriff und viel Platz (2/5)

Äußerlichkeiten

Das Silverstone SG12 ist wie für diese Gehäusekategorie typisch erst einmal ein einfacher Kasten, kann aber durch die Front mit eingearbeitetem Tragegriff deutliche Akzente setzen. Besonders schön dabei ist, dass dieser Tragegriff aus Aluminium nicht nur besonders stabil ist, er ist auch sehr schön in das Gehäuse mit einer Griffmulde eingearbeitet. Anders gesagt der Griff steht nicht deutlich aus dem Gehäuse hervor.

Mit der metallic blauen Farbe setzt er zudem auch noch optisch an der Front ein echtes Highlight. Manch einer würde sich sicherlich wünschen, dass er auch in rot oder einer anderen Farbe verfügbar wäre, derzeit ist das leider nicht der Fall. Wie man uns aber mitteilte, denkt man bei Silverstone bereits über alternative Farben nach. 

Die Front des SG12 ist aus echtem Aluminium, was man abgesehen von der Optik auch haptisch sofort spurt. Die Blende für das 5 1/4 Zoll Laufwerk wurde hingegen aus Kunststoff gefertigt und mit der von Silverstone bekannten "Aluminiumstruktur" als Nachbildung versehen. Diese hat mittlerweile ein Maß an Perfektion  erreicht, dass sie auf den ersten Blick eigentlich nicht vom echten Aluminium zu unterscheiden ist. Auf dem Bild oben kann man aber schön erkennen, dass bei bestimmten Lichteinfall das echte Aluminium etwas mehr spiegelt, als der matte Kunststoff.

Direkt an der Front des SG12 findet man Anschlüsse für USB 3.0 sowie Kopfhörer und Mikrophon. Power- und Reset-Taster befinden sich auf der gegenüberliegenden Seite und sind zudem mit zwei Status-LEDs für Power und HDD versehen. Die beiden verwendeten Taster vermitteln ebenfalls einen hochwertigen Eindruck und fügen sich sehr schön in die Front ein.

Da die Front des SG12 komplett geschlossen ist, sind alle Lüftungsöffnungen an die Seiten gewandert. Hier finden sich davon dann auch reichlich davon. Die rechte Seite verfügt über eine großzügige, längliche Öffnung hinten und hat zudem eine quadratische Öffnung vorne hinter der sich der Lüfter zur Kühlung der Festplatten befindet.


Auf der linken Seite sieht man ebenfalls eine längliche Lüftungsöffnung, die von vorne bis hinten reicht und so reichlich Ansaugmöglichkeit für Grafikkarten bietet.

Die aus Stahl gefertigte Abdeckung weist zudem oben zwei weitere Öffnungen auf, die für die Belüftung von Grafikkarten von der Oberseite gedacht sind. Unter diesen Öffnungen können auch Lüfter auf einem speziellen Träger angebracht werden.


An der Rückseite kann man bereits den internen Aufbau des SG12 erkennen. Hier sehen wir die Öffnungen für die Slotblende des Mainboards, darüber für das Netzteil und rechts daneben die vier Erweiterungsslots. Die gesamte Rückseite ist ebenfalls mit Gittern offen ausgeführt so dass hier jederzeit warme Luft aus dem Gehäuse entweichen kann.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved