TweakPC


Corsair HX750 im Test - Das neue Platinum Modell (2/9)

Technische Details und Spezifikationen

Das neue HX von Corsair kann seine gesamte Leistung von 750 Watt allein auf der 12V Leitung bereitstellen. Bis zu 62.5 A können so innerhalb der Spezifikation abgerufen werden. Die Nebenspannungen 3,3 und 5V besitzen zusammen eine maximale Leistung von 150 Watt. Für neue Netzteile ist das eine hohe Spezifikation, da oftmals nur noch 100 bis 120 Watt selbst bei 1000 Watt Netzteilen angeboten werden. Oftmals wird die Angabe auch künstlich reduziert um bessere Effizienzwerte bei Volllast zu erzielen. Mit jeweils 25A sind die Nebenspannungen des HX in jedem Fall sehr leistungsstark.

Die -12 und Standby-Leistung liegen beim neuen HX ebenfalls auf hohem Level und sind mit 0,8 A und 3A angegeben. Höhere Werte sind bei Netzteilen nur sehr selten zu finden, so dass das Corsair HX insgesamt auf allen Schienen sehr hohe Leistungsgrenzen besitzt.

Besonders interessant am neuen HX ist, dass sich das Netzteil in zwei Betriebsarten betreiben lässt. Dazu ist an der Anschlussseite des Netzteils ein Umschalter vorhanden der zwischen "Multiple" und "Single" umgeschaltet werden kann.

 Im Single-Modus ist das Netzteil nur einfach gegen Überlast gesichert. Das heißt, das eine Abschaltung erst dann erfolgt wenn die Leistung aller 12V Anschlüsse über dem Grenzwert liegt. Über welche Kabel diese Last abgenommen wird ist unerheblich. Im Multiple-Modus wird die Absicherung auf fünf Schienen auf 40 A gesetzt. Das führt dazu das in diesem Modus an keinem der angeschlossenen Kabel mehr als 40 A zuglassen sind. Überschreitet man den Grenzwert, so schaltet das Netzteil ab, auch wenn die mögliche Gesamtleistung von 62.5 A noch nicht erreicht ist. Damit wird wirkungsvoll eine Überlastung einzelner Kabel verhindert.

 

Für den Test des Netzteils nutzen wie die Lastverteilung, die nach der 80-Plus-Spezifikation für die verschiedenen Schienen vorgesehen ist. Das Diagramm unten zeigt sie im Vergleich zur maximal möglichen Ampere-Leistung. Diese Verteilung entspricht im Test 100% Last. 0 % Last hingegen bedeutet, dass das Netzteil mit jeweils 0 Ampere Einstellung am Load-Tester läuft und lediglich die Spannungen der einzelnen Schienen ohne zusätzliche Last gemessen werden. Es ist also an alle Schienen nur ein Voltmeter in Betrieb.

Lieferumfang

  • Netzteil
  • Satz Modularkabel
  • Netzteilkabel EU 230V
  • Mehrsprachiges Handbuch
  • Schrauben
  • Kabelbinder

Anschlüsse und Kabelkonfiguration:

Corsair verwendet beim neuen HX eine Kombination aus schwarz gesleevten Rundkabeln für ATX, EPS und PCIe und Flachbandkabeln für die Peripherieanschlüsse. Da bei allen Netzteilen der Serie die gleichen Anschlüsse verbaut sind, liegen je nach Modell eventuell weniger Kabel als Anschlüsse bei. Insgesamt stellt das Netzteil 2x EPS, 4x PCIe 6+2, 8x SATA gerade, 8x SATA gewinkelt, 4x Molex und einen Floppy Adapter bereit.

Corsair verwendet in den Rundkabeln des Netzteils Kondensatoren um die Ripple-Werte zu verbessern, weshalb die Kabel an den Steckern relativ steif sind und sich nur schlecht biegen lassen.


<60 cm>


<65 cm>

<65 cm>


<65 cm><10 cm>

<65 cm><10 cm>


<45 cm><10 cm><10 cm><10 cm>

<45 cm><10 cm><10 cm><10 cm>

<45 cm><10 cm><10 cm><10 cm>

<45 cm><10 cm><10 cm><10 cm>


<45 cm><10 cm><10 cm><10 cm>

<45 cm><10 cm><10 cm><10 cm>




ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved