TweakPC


Corsair TX550M im Test - kompaktes und günstiges Goldnetzteil mit langer Garantiezeit (2/9)

Technische Details und Spezifikationen

Bei den Corsair TX-M Netzteilen finden wir eine Single-Rail Konfiguration vor mit verhältnismäßig starker 3,3/5V Combined-Power von 120 Watt. Die 3,3 V Spannung ist mit 25 A sehr hoch ausgelegt, die 5V mit 20A für ein modernes 550 Watt Netzteil auf üblichem bis hohem Niveau. Viele neue Netzteile bieten insgesamt nur noch 100 Watt auf den beiden Leitungen, so dass das TX-M hier etwas mehr als üblich anpreist.

Auf der 12V Schiene leistet das TX550M 43 A oder 516 W und damit nur 34 Watt weniger als die Gesamtleistung des Netzteils. Die -12 und Standby-Leistung liegt auf üblichen Standardwerten wobei Corsair auch hier mit 0,8 A und 3A die höheren Standardwerte wählt, also auf mehr Leistung setzt. Das ist in sofern wichtig, da diese höheren Leistungen auf den Minor-Rails sich negativ auf die Effizienz bei Volllast auswirken und daher gerne von den Herstellern künstlich herunter gesetzt werden. Corsair macht sich hier also ehrlich und gibt hohen Leistungen an, die das Netzteil auch abliefert.

Für den Test des Netzteils nutzen wie die Lastverteilung, die nach der 80-Plus-Spezifikation für die verschiedenen Schienen vorgesehen ist. Das Diagramm unten zeigt sie im Vergleich zur maximal möglichen Ampere-Leistung. Diese Verteilung entspricht im Test 100% Last. 0 % Last hingegen bedeutet, dass das Netzteil mit jeweils 0 Ampere Einstellung am Load-Tester läuft und lediglich die Spannungen der einzelnen Schienen ohne zusätzliche Last gemessen werden. Es ist also an alle Schienen nur ein Voltmeter in Betrieb.

Lieferumfang

  • Netzteil
  • Satz Modularkabel
  • Netzteilkabel EU 230V
  • Mehrsprachiges Handbuch
  • Schrauben
  • Kabelbinder

Anschlüsse und Kabelkonfiguration:

Mit seinem semi-modularen Kabelsatz setzt das TX550M auf ein fest installiertes ATX- und EPS-Kabel und bis zu vier modulare Kabel für die vier Anschlüssen am Netzteil. Dabei ist ein 8-Pol-Anschluss für die PCIe Kabel und drei Anschlüsse für SATA/Molex Kabel vorhanden.

Die modularen Kabel des Corsair TX550M sind allesamt komplett schwarze Flachbandkabel. Auch beim festen EPS-Kabel setzt Corsair auf Flachband, beim ATX-Kabel aber auf ein komplett schwarz gesleevtes Rundkabel.

Bei den PCIe-Anschlüssen sind zwei 6+2-Pol-Anschlüsse an einem Kabel befestig. Corsair gleicht dies  aber aus, indem das Kabel mit dickeren Adern ausgestattet ist, so dass es hier nicht zu Überlastungen kommt, selbst wenn sehr viel Strom durch die Kabel fließt.


<60 cm>


<66 cm>


<60 cm><15 cm>


<50 cm><10 cm><10 cm>

<50 cm><10 cm>


<46 cm><10 cm><10 cm><10 cm>




ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved