TweakPC


OCZ Vertex 3 im Test - SATA III 6 Gb/s SSD von OCZ

Vertex 3 von OCZ

OCZs SATA III 6 GB/s SSD mit SandForce Controller

Gerade erst haben wir uns die neue Intel SSD 320 Series mit SATA II und die SSD 510 Serie, Intels erste SSD mit SATA III 6 GB/S Controller angesehen, da steht auch schon wieder ein neuer SSD Test an. Dieses mal geht es um das neue Consumer Flaggschiff aus dem Hause OCZ, welches ebenfalls mit SATA III Controller ausgestattet ist.

OCZ hat mit der Vertex 2 eine der beliebtesten und leistungsfähigsten SSDs mit SATA II Controller im Programm. Diese basiert auf dem SandForce SF-1200 Controller, der immer noch zu den schnellsten SSD Controllern gehört. Die OCZ Vertex 3 ist der Nachfolger der Vertex 2 und nun mit einem Controller aus der SandForce SF-2200 Familie ausgestattet, welche die ersten SATA III Controller von SandForce bilden. Damit soll die Vertex 3 natürlich die alten SandForce und auch alle anderen SSDs weit hinter sich lassen und eine nie dagewesene Performance abliefern.

Konkurrenten zur Vertex 3 sind in der bereits genannten Intel SSD 510 Series, aber auch in der lange auf dem Markt vorhandenen auf SATA III basierenden Crucial C300 zu sehen. Diese Consumer SSDs bilden derzeit die Spitzenwerte in den Performance Charts, an denen sich die neue Vertex 3 messen muss.

Sowohl auf den aktuellen AMD Sockeln wie auch auf dem neuen Intel Sockel 1155 wird SATA III 6 Gb/s mittlerweile als Standard unterstützt und liefert beim maximalen Durchsatz eine gewaltige Performance. Wie bisherige Tests aber gezeigt haben ist der maximale Durchsatz nicht der Weisheit letzter Schluss. Nicht selten schlägt er nämlich nicht so durch wie erhofft und so ist ein SATA III Controller in der SSD noch kein Garant für hohe Performance. Nein, eine solche SSD kann am Ende auch mal langsamer als eine SATA II SSD sein.

Die SandForce SATA II SSDs bieten bereits eine hohe Performance an SATA II und SATA III Controllern. Ob und wie weit die neue Vertex 3 diese hinter sich lassen kann, werden wir in diesem Test untersuchen.

Freundlicherweise hat uns OCZ dazu ein 240 GB Modell der neuen Vertex 3 zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle sei wieder einmal angemerkt, dass die Performance auch bei der Vertex 3 - genau wie bei vielen anderen SSDs - von der Größe abhängt. Vertex 3 SSDs mit unterschiedlicher Größe weisen unterschiedliche Performance auf, insbesondere betrifft dies die Schreibgeschwindigkeit. Prinzipiell kann man sagen, je größer die SSD, desto besser fällt in der Regel die Performance aus. Dies betrifft oft den Maximaldurchsatz, weniger aber die praxisnahen Benchmarks. 

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved