TweakPC


Das Keyboard Model S Ultimate im Test

Eine Tastatur für PC-Enthusiasten

Wenn man seine Tastatur wirklich kennt, täglich am Computer arbeitet und dabei viel in die Tasten haut, braucht vor allem eins: den idealen Anschlagpunkt und das perfekte Tippgefühl. Was man nicht braucht, ist eine Beschriftung der Tasten – oder etwa doch? Um dieser Frage nachzugehen konnten wir die Geeks von getDigital dazu bewegen uns ein Testmuster des Keyboards Model S Ultimate zuzuschicken, das wir auf Taste und Feder überprüften und mit dem wir den Schreibtest wagten: schreibt es sich ohne Beschriftung wirklich schneller? Hier gibt es die Antwort.

Das Logo

Der Ersteindruck
Der Ersteindruck des Keyboards war durchweg positiv. Das Design des Gehäuses ist in glänzendem schwarz gehalten, während sich die Tasten durch ihre matte Oberstruktur ein wenig absetzten. Im Lieferumfang enthalten ist ein Reinigungstuch, wie man es aus Brillenetuis kennt. Außerdem ist in dem Keyboard ein USB-2.0-Hub integriert, so dass USB-Geräte bequem über die Tatstatur angeschlossen werden können.

Der eigentliche Hingucker der Tastatur ist jedoch etwas, das gar nicht da ist: nämlich die fehlende Beschriftung der Tasten. Dort wo sonst Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen zu finden sind, ist beim diesem Keyboard nur schwarze Leere zu sehen. Ein Fehler liegt allerdings nicht vor: was den Standardanwender wohl eher abschrecken würde ist für viele PC-Enthusiasten das Kaufargument Nummer 1 für das Keyboard Model S Ultimate.

Das Keyboard Model S Ultimate

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved