TweakPC


Tablets mit Windows 8 RT nicht konkurrenzfähig?

Montag, 21. Mai. 2012 23:13 - [ar] - Quelle: digitimes.com

Hersteller befürchten, dass Tablets mit ARM-Prozessoren und Windows 8 nicht günstig genug angeboten werden können und dadurch für die meisten Benutzer uninteressant werden könnten.

Die Materialkosten für ein 10-Zoll-Tablet sollen bei 300 bis 350 US-Dollar liegen, für eine Windows-8-RT-Lizenz kämen noch einmal 80 bis 100 US-Dollar hinzu, die Gewinn-Marge der Hersteller würde sich rapide verringern, wenn die zusätzlichen Kosten nicht bereitwillig von den Käufern übernommen werden.

Bislang können Android-Tablet mit ARM-Prozessoren sich vor allem durch den günstigen Preis von den Apple-Geräten mit iOS absetzen. Das Betriebssystem von Google ist jedoch auch kostenlos, so dass der Kunde im wesentlichen keine Kosten für das Betriebssystem übernehmen muss.

Bei Windows-8-RT-Tablet würde die gleiche Hardware wie bei den Android-Tablets zum Einsatz kommen, jedoch kostet das Betriebssystem einen nicht unerheblichen Aufpreis.

Wie die DigitTimes berichtet befürchten die Hersteller, dass der Mehrwert von dem neuen Betriebssystem von Microsoft nicht von den Käufern bereitwillig übernommen werden wird, so dass eher Geräte mit dem kostenlosen Android-Betriebssystem erworben werden.

Zu dem höheren Preis durch das Betriebssystem kommt noch hinzu, dass Android schon auf dem Markt etabliert ist und es eine sehr breite Auswahl von Programmen existiert.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved