TweakPC


Google: Penguin 2.0 der Tod für kleine News-Seiten?

Dienstag, 28. Mai. 2013 11:54 - [tj] - Quelle: searchmetrics.com

Kleine und mittelgroße News-Seiten erhalten kaum noch Traffic von Google. Der wird stattdessen vermehrt zu den großen Magazinen geleitet.

Mit dem neuesten Update seines Such-Algorithmus mit dem Codenamen 'Penguin 2.0' hat Google offenbar damit begonnen, den Fokus der Suchergebnisse auf große und etablierte Magazine zu legen. Offiziell soll dies den Spam vermindern und die Qualität der Suchergebnisse erhöhen, in der Praxis führt dies jedoch vor allem zu einer Abwertung vieler IT-News-Seiten.

Die großen Gewinner in Deutschland sind dagegen Seiten wie Amazon.de, Twitter.com, Apple.com, Facebook.com, Heise.de, Spiegel.de und Stern.de. Verlierer bei den absoluten Besucherzahlen sind vor allem kleine Seiten, aber auch Wikipedia.org muss enorme Einbußen beim Traffic verzichten. Die größten prozentualen Verlierer sind SearchMetrics zufolge die Webseiten tuban.org (-86 Prozent), mitvmobile.de (-84 Prozent) und jennastube.com (-83 Prozent).

Doch auch die kleinen IT-News-Seiten aus Deutschland klagen unter sinkenden Nutzerzahlen, was teils existenzbedrohende Ausmaße annimmt und bereits bei der einen und anderen Redaktion zu einem Umbruch führte.

Hält der gesetzte Trend an, könnte dies bereits auf mittlere Sicht das Aus für zahlreiche kleine News-Seiten bedeuten.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved