TweakPC


Apple vs. Qualcomm: Der Ton wird rauer - US-Einfuhrverbot für iPhones?

Freitag, 05. Mai. 2017 12:41 - [tj] - Quelle: bloomberg.com

Der Lizenzstreit zwischen Apple und Qualcomm scheint sich zu verschärfen. Einfuhrverbot für iPhones in die USA beantragt?

Nachdem Apple die Lizenzzahlungen an Qualcomm unter dem Verweis zu hoher Lizenzgebühren eingestellt hat, soll Qualcomm laut Bloomberg bei der International Trade Commission (ITC) ein Einfuhrverbot für das iPhone in die USA beantragt haben. Qualcomm selbst hat den Antrag bisher nicht offiziell bestätigt. Der Analyst Kevin Cassidy von Stifel Nicolaus betont jedoch, dass ein solcher Schritt für Qualcomm letztendlich unumgänglich sei, um einen Präzedenzfall für andere Unternehmen zu schaffen, die ebenfalls mit einer Aussetzung der Lizenzzahlungen liebäugeln.

Da das iPhone in Asien hergestellt wird, würde ein Einfuhrverbot einem Verkaufsverbot für iPhones in den USA gleichkommen. Dass es tatsächlich dazu kommen wird, ist zwar unwahrscheinlich, doch zumindest erhöht Qualcomm auf diese Weise den Druck auf Apple, den Streit einvernehmlich beizulegen.

Zuletzt hatte ein US-Gericht entschieden, dass Qualcomm über 800 Millionen US-Dollar an das kanadische Unternehmen BlackBerry zurückzahlen muss. Auch in diesem Streit ging es um zu hohe Lizenzzahlungen, die BlackBerry von 2010 bis 2015 an Qualcomm gezahlt hatte.

Bild
(Bild: iPhone 7 von Apple)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved