TweakPC


Western Digital: Red- und Red-Pro-Serie jetzt mit bis zu 10 TB erhältlich

Donnerstag, 18. Mai. 2017 15:41 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

WD hat die NAS-Festplatten der Red-Serie um Modelle mit bis zu 10 Terabyte erweitert.

Die Festplatten der Red- und Red-Pro-Serie sind ab sofort mit einer Speicherplatzgröße von bis zu 10 Terabyte erhältlich. Bei den neuesten Modellen handelt es sich, wie bei aktuell allen 10-TB-Festplatten, um Modelle mit einer Helium-Füllung. Der Vorteil durch die Helium-Füllung liegt darin, dass die Magnetscheiben im Inneren der Festplatten einem geringeren Druck ausgeliefert sind und die Elektronik weniger Kraft benötigt um die Festplatten auf die optimale Umdrehungsgeschwindigkeit zu befördern.

Der positive Effekt der Helium-Füllung macht sich bei den neuen 10-TB-Festplatten der Red- und Red-Pro-Serie vor allem bei der Leistungsaufnahme bemerkbar. Diese liegt bei nur noch 2,8 Watt im Idle-Betrieb und bei 6,2 Watt beim aktiven Lesen- oder Schreiben. Die Festplatten der Red-Serie sind mit 256 Megabyte Cache ausgestattet und arbeiten mit maximal 5.400 Umdrehungen pro Minute. Die maximale Transferleistung wird mit 210 Megabyte pro Sekunde angegeben. Die Modelle der Red-Pro-Serie gehen mit 7.200 Umdrehungen zu Werke und kommen auf eine Transferleistung von bis zu 240 MB/s.

Aktuell werden die Festplatten mit 10 TB der Red- und Red-Pro-Serie nur in den USA verkauft. Während für die 10 TB Red ein Preis von 500 US-Dollar aufgerufen wird, wird die 10 TB Red Pro für 530 US-Dollar verkauft.

Bild
(Bild: Die neuen 10-TB-Festplatten der Red- und Red-Pro-Serie von Western Digital)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved