TweakPC


Star Citizen: Finanzproblem bei Cloud Imperium Games?

Montag, 26. Jun. 2017 11:12 - [tj] - Quelle: neogaf.com

Das Gerücht über ein Finanzproblem bei den Star-Citizen-Macher kocht wieder auf. Cloud Imperium Games dementiert die Meldung.

Mittels Crowd-Finanzierung haben die Star-Citizen-Macher bereits knapp 150 Millionen US-Dollar eingenommen. Dennoch hat das Studio nun laut Berichten im Netz einen Kredit bei der britischen Bank Coutts aufgenommen, was das Gerücht über ein Finanzproblem bei Cloud Imperium Games wieder aufkochen lässt. Dabei wird spekuliert, dass die Entwickler nicht nur einen Kredit aufgenommen hätten, sondern im Gegenzug die gesamten Rechte am Spiel an die Bank abtreten mussten. Von vielen Spielern wurde diese Meldung mit großer Sorge aufgenommen und entsprechend emotional diskutiert.

In der Folge sah sich Cloud Imperium Games zu einer Stellungnahme genötigt. In dieser betont das Studio, dass mit dem Kredit lediglich eine Steuerrückzahlung vorfinanziert wurde, die Finanzierung als solche aber in keinster Weise gefährdet sei. Vielmehr hätten die Finanzberater angesichts der Unsicherheiten beim Kurs des britischen Pfunds empfohlen, die Steuerrückzahlung vorab als Kredit auszahlen zu lassen. Zudem sei das Vorgehen in der Branche ein normaler Vorgang. Auch habe man keine Rechte an dem Spiel abgegeben.

Alles also nur heiße Luft? Oder gilt doch das alte Sprichwort, dass wo Rauch ist, auch Feuer ist?

Bild

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved