TweakPC


For Honor: Offizielles Turnier durch Exploit entschieden

Mittwoch, 16. Aug. 2017 10:12 - [tj] - Quelle: eurogamer.net

Weiterer Tiefschlag für Ubisofts Mittelalter-Hack'n'Slay 'For Honor'. Exploit entscheidet offizielles Turnier.

Ubisoft hat in den vergangenen Tagen und Wochen eine Menge Energie in die Wiederbelebung von 'For Honor' gesteckt, doch am Ende kam für den französischen Publisher einmal mehr ein Tiefschlag heraus. Passend zum kostenlosen Probe-Wochenende und dem bevorstehenden Release der dritten Saison von 'For Honor' hat Ubisoft zusammen mit der ESL ein offizielles Turnier ausgerichtet. Dabei geizte Ubisoft nicht und punktete unter anderem mit professionellen Moderatoren.

Einzig das Turnier wollte nicht so laufen, wie es sich Ubisoft vermutlich vorgestellt hatte. So wurde schnell deutlich, dass Ubisofts Mittelalter-Hack'n'Slay nach wie vor mit erheblichen Balancing-Problemen zu kämpfen hat noch immer diverse Fehler enthält.

Der Höhepunkt war jedoch das Finale der PC-Spieler, dessen Sieger 'SB.Alernakin' ohne Scham den seit Monaten bekannten Exploit "Unlock Tech" nutzte. Mit Hilfe dieses Fehlers lässt sich etwa der Block des Gegners umgehen oder man kann selbst unparierbare Attacken fahren. Doch nicht nur der Sieger macht sich den Exploit zu nutze. Vielmehr wurde er im Turnier immer wieder verwendet, womit die ganze Nummer zu einer Farce verkam und Ubisoft viel negativ-Publicity für 'For Honor' einbrachte.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved