TweakPC


No Mans Sky: Trendwende geschafft?

Montag, 18. Sep. 2017 11:20 - [tj]

Mehr als ein Jahr nach dem Release scheinen die Hello Games die Trendwende bei 'No Man's Sky' geschafft zu haben.

Das Weltraumspiel 'No Man's Sky' gehörte zu den größten Hypes und Flops des Jahres 2016. Im Kielwasser von 'Star Citizen' konnte das Spiel ein enormes Interesse wecken. Um so größer war die Enttäuschung beim Release, also schnell klar wurde, das zentrale Ankündigungen nicht eingehalten worden waren. Doch die Hello Games gaben nicht auf und haben 'No Man's Sky' kontinuierlich verbessert. Die letzten großen Updates hörten auf die Namen  'The Foundation', 'Path Finder' und 'Atlas Rising'.

Das letzte Update hat dabei unter anderem den Story-Modus aufgewertet und erstmals die versprochenen Multiplayer-Elemente in das Spiel eingefügt.

Bei Steam spiegelt sich die Arbeit der Macher mittlerweile auch in den Reviews wieder. Zwar ist die Gesamtbewertung mit einer Empfehlungsrate von nur 39 Prozent bei fast 80.000 Reviews nach wie vor "Größtenteils negativ", doch betrachtet man ausschließlich die kürzlich verfassten Reviews ist der Stimmungsumschwung bei den Spielern eindeutig.

Von den fast 1300 Reviews der letzten 30 Tage sprechen immerhin 79 Prozent eine Empfehlung für 'No Man's Sky' aus. In der Steam-Terminologie entspricht das der Bewertung "Größtenteils positiv".

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved