TweakPC


Google drängt weiter auf den HTTPS-Standard

Freitag, 09. Feb. 2018 14:27 - [ar] - Quelle: chromium.org

Ab der Chrome-Version 68 werden alle Websites ohne SSL-Verschlüsselung als "unsicher" eingestuft.

Mit der im Juli erscheinenden Version 68 des Chrome-Browsers werden alle Verbindungen mit unverschlüsselten http als "unsicher" eingestuft und der Benutzt vor der Verwendung gewarnt. Bereits in den vergangenen Jahren hat Google die SSL-Verschlüsselung und die Akzeptanz als Standard weiter vorangetrieben. Insgesamt sollen 81 Prozent der am häufigsten besuchten Websites eine SSL-Verschlüsselung mit dem HTTPS-Standard anbieten. HTTPS gilt dabei beim Aufruf einer Website als Schutz vor Dritten, welche die Informationen zwischen dem Server und Klienten nicht einfach abfangen können. Die HTTPS-Verschlüsselung erhöht damit sowohl die Sicherheit für den Anwender, als auch für den Websitebetreiber.

Mehr als 68 Prozent der über Chrome und Android aufgerufenen Webseiten werden bereits mit der SSL-Verschlüsselung geschützt. Viele Webseitenbetreiber bieten sowohl HTTP- als auch HTTPS-Verbindungen an, wobei der HTTPS-Standard bevorzugt gewählt werden sollte.

Bild
(Bild: Google Chrome warnt künftig vor Webseiten ohne SSL-Verschlüsselung)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved