TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2016, 13:03   #1 (permalink)
Selected Premium Quality
 
Benutzerbild von TweakPC Newsbot
 

Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 34.548

TweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer Mensch

Beitrag AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor
AMD hat einen ersten Ausblick auf die kommenden Desktop-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur gegeben.

Jetzt ist eure Meinung zum Thema gefragt. Postet hier eure inhaltlichen Kommentare und Fragen zu den News.
14.12.2016 14:02 - ID 38738
TweakPC Newsbot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2016, 16:51   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.650

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Das hört sich wirklich extrem vielverprechend an.

Ein 6900K zu schlagen (vor allem recht deutlich) ist erst einmal eine Ansage, denke so nah dran war AMD schon lange nicht mehr. Kommt nur leider viel zu spät. In einer Zeit wo ohnehin für 99% der Nutzer mehr als genug Leistung da ist. Im Büro laufen wir alle noch mit Visheras um die Kurve und haben eigentlich nie mehr als 20-25% Last, selbst bei vermeintlich rechenintensiven Aufgaben.

Für Gamer und gewisse Unternehmensbereiche aber auf jeden Fall ein gutes Argument. So wird Intel auch mal wieder was machen müssen.
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 09:52   #3 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 750

Bronks wird schon bald berühmt werdenBronks wird schon bald berühmt werden

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Zitat:
Zitat von BigBoymann Beitrag anzeigen
... In einer Zeit wo ohnehin für 99% der Nutzer mehr als genug Leistung da ist ...
So ist es, denn für den verlangten Preis hat man von AMD, wie auch von Intel, so ziemlich gleichstarke Prozessoren bekommen. Rechnen können die Teile schnell genug. Nervige Einschränkung haben, für mich, bei beiden Herstellern die Chipsätze.

Zitat:
Zitat von BigBoymann Beitrag anzeigen
... Für Gamer und gewisse Unternehmensbereiche aber auf jeden Fall ein gutes Argument. So wird Intel auch mal wieder was machen müssen.
Eher nur für Gamer, denn mir fällt gerade kein Unternehmensbereich ein, in dem man Unterhaltungselektronik bräuchte, welche zu 30 Jahre alten Computerspielen kompatibel sein muß.
Bronks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 10:03   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Bisher scheinen die (High-End) Chipsästze für den Am4 Sockel mit recht wenig Einschränkungen zu kommen. PCIe 3.0 sowie USB 3.1 Gen2 sind als moderne Schnittstellen dabei, m.2 SSDs werden sicherlich mittels NVMe bzw. PCIe 3.0 x4 angebunden. Jetzt ist nur die Frage, wie viel PCIe Lanes das Gesamtkonzept insgesamt erhält. Aber bisher sehe ich da wenig Einschränkungen und auch wenn ein Standard fehlt, so behelfen sich die Boardhersteller mit Zusatzchips, finde ich jetzt auch nicht weiter tragisch.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 10:13   #5 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.135

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

war die ansage nicht mal, man würde mit 3770k gleichziehen? nachdem was da gezeigt wird, halte ich die einschätzung 3770k-niveau für realistisch.
das mit dem broadwell ist ein gestelltes szenario das maximal optimal für den ryzen ausfällt und wie immer bei sowas nicht representativ. ein i7 5770C wird also wohl eher schneller sein als ein Ryzen quadcore.
aber warten wir mal die unabhängigen tests ab, vorher kann man eh nur orakeln
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Mother-Brain (15.12.2016)
Alt 15.12.2016, 10:40   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.501

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Alles nur Spekulationen.

Ersten Gerüchte waren Haswell Leistung. Sieht danach Ais als würde das zutreffen. Aber abwarten.

Die Mainboards könnten dann ausschlaggebend werden. AMD Bretter boten immer mehr Features und waren nicht so kastriert wie Intel.
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
https://web.archive.org/web/20000530...anner468_4.gif
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 11:02   #7 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.743

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Wie erwartet... mir gefällts, auch wenn im Mainstream/Gamer-Bereich Intel wohl die Nase vorne haben wird. Eventuell wirkt sich das ja positiv auf die Preise aus...
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 11:13   #8 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.810

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Also ich bin jetzt noch viel gespannter auf Ryzen. Klar die Tests wurden explizit ausgewählt. Aber gerade Blender skaliert doch ziemlich genau mit Kernen (und Takt?), wie ich jetzt gelernt habe. Wenn der Ryzen-Prozessor also etwas schneller als der i7 6900k war, müsste dann nicht der Prozessor pro Kern/pro Takt auch eine etwas bessere Leistung bieten, als der i7? Also auch unabhängig von der Anwendung (vorausgesetzt AMD hat an der Blender-Version nichts geändert)?
Auch wenn ich noch den TPC-Test abwarte, aber ich habe schon ein sehr gutes Gefühl - anscheinend hat sich das warten gelohnt.


Schade finde ich allerdings, dass AMD die Vorstellung wieder Details nicht beachtet hat. Das sind alles wieder nur Kleinigkeiten, aber man hätte den Hatern/Intel-Fanboys noch so richtig viel Wind aus den Segeln nehmen können. Nur mal 2 kleine Beispiele:

(1) Die FPS-Zahlen im Spiel anzeigen lassen
(2) Beim Blender-Render-Test die Taskleiste beim Intel-System anzeigen lassen - so sieht es aus als wäre das entweder ein Video oder man will in der Taskleiste Programme die den i7 6900k "ausbremsen" verstecken.

Das mit dem Schreibfehler auf der einen Folie ist zwar kein Beinbruch, aber schon irgendwie unschön/peinlich.

Warum kann man nicht auch einfach vor der Vorstellung mal eine Aktion starten, bei der Leute einen Testvorschlag inkl. Dateien abgeben können und dann wird nach Mehrheitsbeschluss entschieden welche 1-3 "Publikum-Tests" dann in der Vorstellung gezeigt werden.
So nach dem Motto: "Hey nach New Horizon geht's am 13.12. und ihr dürft den Kurs mitbestimmen. Stellt eure Benchmark-Vorschläge (mit Dateien) online und lasst abstimmen. Die 3 meistgewählten Benchmarks werden auf der Fahrt gezeigt."
Klar geht man dann ein Risiko ein, dass die Vergleiche nicht ganz so geil aussehen - man hat aber auch die Chance ein ordentliches Pfund beim Publikum abzuliefern. Ein Pfund an dem die übliche Kritik "Ist ja wieder nur ein Herstellertest" einfach abprallt.

Zitat:
Zitat von poiu Beitrag anzeigen
Die Mainboards könnten dann ausschlaggebend werden.
Also bei mir nicht. ^^ Da wird definitiv ein Zen-Prozessor gekauft - ob's für den 8C/16T reicht glaube ich zwar nicht, aber dann gibt es halt nen kleinen Zen.
"Sei nicht Gefangener deiner Vergangenheit. Werde zum Architekten deiner Zukunft." - Robin Sharma
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 11:36   #9 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.501

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
Warum kann man nicht auch einfach vor der Vorstellung mal eine Aktion starten, bei der Leute einen Testvorschlag inkl. Dateien abgeben können und dann wird nach Mehrheitsbeschluss entschieden welche 1-3 "Publikum-Tests" dann in der Vorstellung gezeigt werden.
So nach dem Motto: "Hey nach New Horizon geht's am 13.12. und ihr dürft den Kurs mitbestimmen. Stellt eure Benchmark-Vorschläge (mit Dateien) online und lasst abstimmen. Die 3 meistgewählten Benchmarks werden auf der Fahrt gezeigt."
Klar geht man dann ein Risiko ein, dass die Vergleiche nicht ganz so geil aussehen - man hat aber auch die Chance ein ordentliches Pfund beim Publikum abzuliefern. Ein Pfund an dem die übliche Kritik "Ist ja wieder nur ein Herstellertest" einfach abprallt.
gute Idee Umsetzung ist aber Horror für Marketing Fuzzies

Außerdem öffnest du damit auch die Möglichkeit das die Konkurrenz das Kapert.

Theorie super in der Praxis kann das nach hinten losgehen und verständlich das die kein Risiko eingehen wollen siehe FX da geistert ja auch seit Jahren das die nicht mal genug power für Mineswepper haben und Stromverbrauchen das man eigens Kraftwerk kaufen muss.


Zitat:
Also bei mir nicht. ^^ Da wird definitiv ein Zen-Prozessor gekauft - ob's für den 8C/16T reicht glaube ich zwar nicht, aber dann gibt es halt nen kleinen Zen.
Same here

ich denke ich brauch keien 8 Kerne, 4 genügen außer 6 gibts spott billig
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 11:41   #10 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 750

Bronks wird schon bald berühmt werdenBronks wird schon bald berühmt werden

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Zitat:
Zitat von Legion of the Damned Beitrag anzeigen
... PCIe 3.0 sowie USB 3.1 Gen2 sind als moderne Schnittstellen dabei, m.2 SSDs werden sicherlich mittels NVMe bzw. PCIe 3.0 x4 angebunden ...
Schnittstellen schön und gut, aber kann man diese vernünftig steuern? Da gibt es so Situationen, in denen Prozesse nicht mehr parallel sondern sequentiell abgearbeitet werden, obwohl der Prozessor fast idle fährt, weil es der Chipsatz nicht packt.
Bronks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 13:02   #11 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.573

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Das mit den "persönlichen Benchmarks" ist eher schlecht, weil dann kommt garantiert "Cinebench", und der ist so dermaßen auf Intel optimiert.....

Das sie bei den VGA Benches keine FPS gezeigt haben fand ich jetzt auch eher lame. Aber gut sie wollen halt nicht alles verraten kann man auch verstehen, Intel schaut ja auch zu !
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"It is far easier to concentrate power than to concentrate knowledge." Thomas Sowell
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 13:11   #12 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.501

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Joop das meinte ich mit Karpern dann werden benchmarks gewünscht in dehnen Intel glänzt

Müsste ma nda nicht die alte VIA/Cyrix Kamelle wieder hervorkrammen wo man die CPU ID ändern konnte und mit Intel ID die CPU schneller wurde harhar.

eigentlich müsste man mal die benchmarks damit wieder checken xD
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 14:53   #13 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.135

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

wie konnte man die denn ändern`?
und was hat das im resultat gebracht?
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 15:05   #14 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.501

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Man konnte per software die ID ändern als was sich die CPU meldete und dann gab es benchmark die darauf reagierten.

das ist aber shcon par Jahre her ich versuche grade im Netz zu Finden xD

wäre coole idee für Artikel *hust*


So gefunden

http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/ne...&id=1217539570

http://arstechnica.com/gadgets/2008/...nano-review/6/
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luebke (15.12.2016)
Alt 15.12.2016, 16:24   #15 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.135

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

wenn sowas noch ginge und ich meinen FX8350 als ryzen okta erkennen lassen könnte... *hust*

aber mal ernst beiseite: wenn manche benchmarks echt bessere werte ausspucken weil sie eine cpu nicht etwa als amd sondern als intel erkennen und nur deswegen... das wäre wohl aktuell wieder für heftige schlagzeilen gut
ob man sowas bei modernen cpus noch irgendwie vortäuschen kann? ich fürchte aber das geht nicht. damals wars halt ein sockel/chipsatz für pentium und cyrix c3...
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 08:20   #16 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.291

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

ja genau, weil alles soooo auf intel optimiert ist (und teilweise auch einfach besser läuft... aber das darf es für die herren ja nicht), benutzt amd benchmarks mit unbekannten und wirren einstellungen die tagelange disskusionen im netz nach sich ziehen weil sie niemand sauber nachstellen kann. und vor allem wird ein test gepickt (wie gesagt mit irgendwelchen ungewöhnlichen einstellungen) anhand derer man "ein gutes gefühl" vermittelt. klingeln da immer noch keine alarmglocken? dann vielleicht bei "we are working on it" für turbo und co.

naja egal, einige haben ja schon stumpf angesagt dass sie bei amd produkte kaufen wollen, egal wie schlimm das desaster wird. von daher war das kein "vorstellen" sondern ein aufhalten des klingelbeutels. echt mies und sehr unnütz wenn man bessere produkte nach oben in zukunft sehen will.
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 08:42   #17 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.503

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Ich find den Hype ehrlich gesagt auch etwas bedenklich.

Das sieht man doch sonst nirgends. Was ist hier diesmal so anders?

Wenn nVidia eigens erstellte Vorab-Benches raushaut wird doch auch nich direkt losgerannt und der Kram gekauft. Wenn AMD das mit GPUs macht, ebenso wenig.

Warum wird also Zen plötzlich wie the second coming gefeiert, obwohl letztendlich noch keiner was wirklich aussagekräftiges weiß?
Das Motto der Minensucher: Wer suchet, der findet. Wer drauftritt verschwindet.

Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 09:59   #18 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.135

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Zitat:
naja egal, einige haben ja schon stumpf angesagt dass sie bei amd produkte kaufen wollen, egal wie schlimm das desaster wird. von daher war das kein "vorstellen" sondern ein aufhalten des klingelbeutels. echt mies und sehr unnütz wenn man bessere produkte nach oben in zukunft sehen will.
...sagt jemand der einen pentium 4 hatte

Zitat:
Warum wird also Zen plötzlich wie the second coming gefeiert, obwohl letztendlich noch keiner was wirklich aussagekräftiges weiß?
das sind halt leute wie unser poloniumium nur vom roten ufer. die reden sich alles schön was von "ihrem" hersteller stammt und alles schlecht was von dessen konkurrenz stammt. da lässt man sich dann auch nicht von unbequemen fakten beirren.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 12:31   #19 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.810

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Zitat:
Zitat von Killerpixel Beitrag anzeigen
Wenn nVidia eigens erstellte Vorab-Benches raushaut wird doch auch nich direkt losgerannt und der Kram gekauft.
What? ... Dieses Geschreie "Produkt XYZ ist der Mörder ... RIP [Andere Firma hier einsetzen] ... Ist sofort gekauft" hört man aus allen 3 (AMD/NVidia/Intel) Lagern. Die AMD-Fanboys fallen nur stärker auf, weil es mehr Intel-/NVidia-Fanboys gibt, die mit den Fingern auf die AMD-Jünger zeigen.
Die AMD-Fanboys schreien vielleicht "lauter", weil es geil wäre und nötig ist, dass AMD mal so etwas abliefert. ^^

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
ja genau, weil alles soooo auf intel optimiert ist (und teilweise auch einfach besser läuft... aber das darf es für die herren ja nicht), benutzt amd benchmarks mit unbekannten und wirren einstellungen die tagelange disskusionen im netz nach sich ziehen weil sie niemand sauber nachstellen kann. und vor allem wird ein test gepickt (wie gesagt mit irgendwelchen ungewöhnlichen einstellungen) anhand derer man "ein gutes gefühl" vermittelt. klingeln da immer noch keine alarmglocken? dann vielleicht bei "we are working on it" für turbo und co.

naja egal, einige haben ja schon stumpf angesagt dass sie bei amd produkte kaufen wollen, egal wie schlimm das desaster wird. von daher war das kein "vorstellen" sondern ein aufhalten des klingelbeutels. echt mies und sehr unnütz wenn man bessere produkte nach oben in zukunft sehen will.
Ich habe zu deinem Kommentar ein paar Fragen an dich:
  • Wie sieht es aktuell mit dem Intel Compiler aus? 2009 war das ja so, dass die VendorID ausgewertet und nicht-Intel-Prozessoren dadurch massiv benachteiligt wurden. Ich erwarte ja schon, dass sich das zu heute geänder hat - aber ist das auch wirklich so? Oder wird der Intel Compiler heute nicht mehr so häufig genutzt, dass es keinen Einfluss mehr hätte, wenn dieses "Feature" immer noch vorhanden wäre (das glaube ich irgendwie nicht)?
    Sprich kannst du beweisen, dass dieses "Alles ist auf Intel optimiert"-Argument ein Märchen ist?
  • Aktuell sieht es weder nach Desaster (außer in Intel-Fanboy-Kommentaren) noch nach Intel-Killer (außer in AMD-Fanboy-Kommentaren) aus. Lege mir deshalb bitte handfeste Beweise (nicht irgendwelche Behauptungen) vor, aus denen du nimmst, dass Ryzen ein ähnliches Desaster wird wie Bulldozer und nicht ein rundes Produkt wie der Phenom 2.
  • Belege mir des Weiteren bitte, dass die wirren Einstellungen und die von AMD verwendete Software/Version Ryzen potentiell besser dastehen lassen, als es in sonstiger Software der Fall ist.
  • Ich erwarte folgendes: AMD wird Intel leistungstechnisch nicht schlagen. Bringt aber seit langem mal wieder ein ähnlich gutes oder besseres Produkt (im Vergleich zu Intel) auf den Markt, wie damals mit dem Phenom 2.
    Ist es deshalb dumm oder unvernünftig ein AMD-System zu kaufen anstatt ein Intel-System? Weil ein i7 6900k in Wirklichkeit vielleicht doch 5-10% schneller ist und eine gleiche Leistungsaufnahme besitzt?
  • Und zum Schluss noch eine letzte Frage: Jetzt mal Hand auf's Herz - wenn AMD mit seinen Produkten jene 5-10% geringere Leistung zu gleichen Intel-Produkten bieten kann, war das dann immer noch alles Lug und Trug?
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
3 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Kodak (16.12.2016), Luebke (16.12.2016), poiu (16.12.2016)
Alt 16.12.2016, 12:54   #20 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.291

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

hallo schuh, deine fragen ufern ja völlig aus. ein forum dient dem dialog, also stell interviewanfragen doch auf anderem weg.

- ids wurden ausgewertet um zu benachteiligen? es gab damals antworten warum "x87" u.a. genommen wurde. bitte lies dich ganz ein und stell die fragen an passender stelle den leuten.

- aktuell weiss man noch nix außer dass amd intransparentes cherrypicking zeigt. welche gründe kann das haben? es kann niemand dazu was belegen weil die zuschauer keine umfassenden aussagen bekommen haben. man kann ja nichtmal prüfen ob alles wahr ist. also frag amd die sich hinstellen um was zu zeigen und dann doch alles verstecken.

- jeder kann kaufen was er will, momentan ist es aber noch ne lotterie was und wie die zukunft bringt. nur das pseudo-event hat nix nützliches beigetragen und das ist 1a betrug.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 14:52   #21 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.810

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
hallo schuh, deine fragen ufern ja völlig aus. ein forum dient dem dialog, also stell interviewanfragen doch auf anderem weg.
Was außer einer Beleidung erhoffst du dir, in dem du mich mit "schuh" anstatt "Schue" ansprichst? Fragen sind nicht zu lang - mit 9 Wörtern wie in Frage 1 eigentlich sogar ziemlich kurz - es sei denn man ist nicht in der Lage sie zu verstehen oder zu beantworten - gewillt bist du ja sowieso nicht (Grund: habe geschrieben, dass ich mir einen Ryzen-Prozessor kaufen möchte).
Von dir lese ich lediglich leere Behauptungen, die du nicht beweisen kannst. Ich verstehe nach wie vor nicht, was du mit einem solchen Gehabe bezwecken willst.

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
- ids wurden ausgewertet um zu benachteiligen? es gab damals antworten warum "x87" u.a. genommen wurde. bitte lies dich ganz ein und stell die fragen an passender stelle den leuten.
Nicht in der Lage eine Antwort auf die Intel-Compiler-Fragen zu stellen? Denn dieses Problem gab es bereits. Festgestellt in Futurmark und in 3 Artikeln ausgewertet:

Futuremark bevorzugt Intel-Prozessoren?
Low-end grudge match: Nano vs. Atom
Will Intel be forced to remove the "cripple AMD" function from their Compiler?

Da du behauptest nichts sei mehr Intel-optimiert. Also musst auch du den Beweis bringen, dass gerade der Intel Compiler die Auswertung der CPU-ID bzw. dem Vendor ID String nicht mehr integriert hat. Ich habe mit den drei Artikeln oben bewiesen, dass dieses Problem bestand. Jetzt bist du dran. Argument = Behauptung - Beweis - Beispiel ... du weißt schon - Deutsch 5. Klasse.

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
- aktuell weiss man noch nix außer dass amd intransparentes cherrypicking zeigt. welche gründe kann das haben? es kann niemand dazu was belegen weil die zuschauer keine umfassenden aussagen bekommen haben. man kann ja nichtmal prüfen ob alles wahr ist. also frag amd die sich hinstellen um was zu zeigen und dann doch alles verstecken.
AMD hat genauso intransparentes Cherrypicking betrieben, wie es Intel und NVidia auch tun - Unterraschung! Wenn du selbst zugibst, dass du noch nichts weißt - wie kommst du dann darauf von Ryzen ein Desaster zu erwarten?
Was wurde denn explizit versteckt? Argument = Behauptung - Beweis - Beispiel ... du weißt schon - Deutsch 5. Klasse.

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
- jeder kann kaufen was er will, momentan ist es aber noch ne lotterie was und wie die zukunft bringt. nur das pseudo-event hat nix nützliches beigetragen und das ist 1a betrug.
Betrug = "bewusste Täuschung, Irreführung einer anderen Person". Wo sind die Beweise, dass AMD uns alle 1a betrogen hat? Bisher sehe ich nichts anderes als eine falsche Verdächtigung (zu deinem Glück sind wir ja nicht bei der Polizei sondern nur im Internet). Argument = Behauptung - Beweis - Beispiel ... du weißt schon - Deutsch 5. Klasse. Man so schwer ist das doch nicht...
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 15:01   #22 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.573

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Zitat:
Zitat von Killerpixel Beitrag anzeigen
Warum wird also Zen plötzlich wie the second coming gefeiert, obwohl letztendlich noch keiner was wirklich aussagekräftiges weiß?
Weil das die einzige Hoffnung ist von dem elenden Intel Monopol weg zu kommen.

Was ich in letzter Zeit so über Intel von den Mainboard Herstellern gehört habe, wie die behandelt werden, wir man ihnen einfach Informationen vorenthält und fehler die in der CPU liegen dann auf die BIOSe schiebt usw.

Die Leute wünschen sich nichts sehnlicher als nicht mehr so abhängig von Intel zu sein und ich denke bei den Kunden ist es das gleiche.

---------- Post hinzugefügt 15:01 ---------- Vorheriger Post von at 14:58 ----------

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
nur das pseudo-event hat nix nützliches beigetragen und das ist 1a betrug.
Ich hab noch nie in meinem Leben so einen dummem Trollsatz gesehen!
Dann sind Nvidia und Intel aber genauso Betrüger, und alle anderen die was neues Vorstellen auch

Haste wieder langeweile Polo?
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luebke (16.12.2016)
Alt 16.12.2016, 16:06   #23 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.135

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Zitat:
nur das pseudo-event hat nix nützliches beigetragen und das ist 1a betrug.
das is also betrug?
ich wusste dass intel und nvidia und apple nur ne bande betrüger sind! >_< polo hat sie soeben überführt. die machen laufend irgendwelche events auf denen nix nützliches beigetragen wird und jetzt wissen wir dank polo dass das nicht etwa marketing ist, sondern BETRUG! jawoll!
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
MisterSchue (16.12.2016)
Alt 17.12.2016, 07:17   #24 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 12.04.2016
Beiträge: 921

Stefan Payne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Weil das die einzige Hoffnung ist von dem elenden Intel Monopol weg zu kommen.

Was ich in letzter Zeit so über Intel von den Mainboard Herstellern gehört habe, wie die behandelt werden, wir man ihnen einfach Informationen vorenthält und fehler die in der CPU liegen dann auf die BIOSe schiebt usw.

Die Leute wünschen sich nichts sehnlicher als nicht mehr so abhängig von Intel zu sein und ich denke bei den Kunden ist es das gleiche.
Eben, dazu kommt, dass man, dem Internet sei dan, so langsam auch mal mitbekommt, wie sehr die Preise angezogen haben und dass wir seit etwa 10 Jahren mit immer kleiner werdenden Quad Cores rumdümpeln und es hier keine nennenswerten Verbesserungen gab - bzw nur zu horrenden Preisen...
Wenn man hier mal auf die Die Size verweist, die beim i5-750 bei fast 300mm² lag, bei aktuellen Haswell oder Skylake bei 120mm² - und der Preis dramatisch gestiegen ist...
Und man sieht auch, dass man ohne Probleme für den gleichen Preis hätte 6 oder 8 Kerner haben können, wenn es denn sowas wie Wettbewerb geben würde.

Man sieht also sehr schön, wie sehr Intel die ganzen Leute verarscht...

Zitat:
Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
...sagt jemand der einen pentium 4 hatte
Hey, hatte ich auch mal
Sogar mit i850E Board...

Aber dieses Intel Gehype von den Leuten geht mir einfach gewaltig aufn Keks, denn ich bin einer von denen, die von einem C2D auf einen Phenom II umgestiegen sind, weil die p965 Boards nicht zufriedenstellend liefen!

Denn wenn ich den Power Button presse, hat das System sich einzuschalten und nicht wieder abzuschalten. Denn, wie jeder ja weiß, sind Startvorgänge besonders gesund für die Komponenten und sollten daher so gut es geht vermieden werden!

Letztendlich war einzig das Board mit AMD Chipsatz zu der Zeit akzeptabel, der Rest war ziemlicher Müll (u.A. ABit AB9, Intel Bad Axe, bei dem ich mich frage, wie man dieser Zicke irgendwas abgewinnen konnte).

Da ist doch ein wenig Schadenfreude angebracht, wenn man so an den THG 'Stabilitätstest' zurückdenkt, bei denen das Intel System abgeraucht ist...
Stefan Payne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016, 08:50   #25 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.501

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD stellt RYZEN-Prozessoren auf Basis der ZEN-Architektur vor

Mainboards sind doch der Punkt, wenn der ZEN nur etwas schlechter aber bessere günstigere Boards bietet dann ist AMD eine alternative.

Ich denke da nur an AM3(+) und Intel Boards, ich hätte denn i5 750, Six Core Xeon behalten wenn die boards nicht solcher Dreck wären. Wenn Sparsam können die nix oder es muss alls mit zusatz chips ergänzt werden was alles mehr als schlecht läuft. bei AMD war das meist Nativ dabei.

Mein i5 2500k ist eigentlich gut aber die 6er Gen Boards waren auch Mist, das Z77 hier ist da besser und viel spaß wenn das Kaputt geht.

Das gleiche setzt sich doch wieder bei den neuen Intel fort die können ja auch wieder kein USB 3.1 Nativ....
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] AMD Radeon RX 490 die erste VGA auf Basis der Vega-Architektur? TweakPC Newsbot News 5 15.09.2016 17:38
[News] Intel: Erste Prozessoren mit Braswell-Architektur aufgetaucht TweakPC Newsbot News 0 01.04.2015 12:48
[News] Intel: 12 Xeon-Modellen auf Basis von Ivy-Bridge-EP-Architektur TweakPC Newsbot News 0 14.06.2013 17:56
[News] AMD Opteron X: Server-Prozessoren mit Jaguar-Architektur TweakPC Newsbot News 0 29.05.2013 21:59
[News] AMD: Neuer FX-4130 auf Basis der Piledriver-Architektur TweakPC Newsbot News 13 31.01.2013 12:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:59 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved