TweakPC


Mäuse und Tastaturen - Polling, dpi-Wert, Sensoren und Co erklärt (5/6)

Mäusemarketing: dpi-Wert, Liftdistanz und Co

Schlagwort schlechthin bei Mäusen ist der dpi-Wert. Das Kürzel dpi steht dabei für "dots per inch" und beschreibt quasi die Auflösung des Bewegungssensors. Einige Hersteller nutzen auch die Bezeichnung "counts per inch" (cpi). Beide Angaben beschreiben aber inhaltlich das Gleiche, nämlich die Anzahl an Pixel, die der Mauszeiger über den Bildschirm wandert, wenn die Maus um einen Inch, also einen Zoll (2,54 cm) bewegt wird. Hat die Maus einen dpi-Wert von 1000 und wird 2,54 cm bewegt, bewegt sich also auch der Mauszeiger um 1000 Pixel. In der Praxis spielen zwar noch weitere Parameter mit rein, etwa Treibereinstellungen oder Einstellungen im Betriebssystem oder dem Spiel, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen können doch das Prinzip bleibt stets gleich.

Technisch kann man sich das so veranschaulichen, dass die Fläche unter dem Sensor in ein Raster eingeteilt wird, wobei jeder Rasterpunkt im Gedankenexperiment einem Pixel entspricht. Je höher also die Auflösung, also je feiner das Raster, desto mehr Punkte werden mit der gleichen Strecke überfahren und desto schneller wird der Mauszeiger.

Somit erfüllen die Hersteller auf technischer Seite Ihre Marketingaussagen, denen zufolge ein höherer dpi-Wert eine höhere Genauigkeit ermöglicht. Nur handelt es sich dabei eben um die Genauigkeit des Sensors und nicht um die Genauigkeit bei der Steuerung. Diese wird logischerweise eher ungenauer mit einem sehr hohen dpi-Wert, da ein bestimmter Punkt kaum noch exakt ansteuerbar ist. Der Glaube, ein höherer dpi-Wert führt zu einer höheren Genauigkeit bei der Steuerung, ist also ein Irrglaube. Am exaktesten ließe sich eine Maus tatsächlich mit einem sehr niedrigen dpi-Wert steuern, dann aber wäre sie so langsam, dass ein Spielen unmöglich würde. Der Mix macht es also aus, wenn man die für sich richtige dpi-Einstellung sucht.

Roccat Savu
(Die Roccat Savu nutzt einen optischen Sensor mit 4000 dpi)

Viel wichtiger als der reine Maximal-dpi-Wert einer Maus ist in der Praxis die Genauigkeit, mit der der dpi-Wert eingestellt werden kann. Hier entscheidet sich die Praxistauglichkeit der Maus. Steht nur ein Profil zur Verfügung, werden vier dpi-Werte vorgegeben oder kann ich den dpi-Wert frei konfigurieren? Im Idealfall kann der dpi-Wert in Schritten von jeweils einem dpi verstellt werden, aber auch 10er oder 100er-Schritte sind in der Regel ausreichend genau.

G-Wert

Der ominöse G-Wert gibt derweil die Beschleunigung an, die der Sensor erfahren kann, ohne eine Beschädigung zu nehmen. Wird also eine Maus mit einer "50G-Beschleunigung" beworben, bedeutet dies nicht mehr, als dass der Sensor eine Erschütterung von 50G übersteht und anschließend noch funktionieren soll, also mit Wucht an die Wand geworfen werden kann. Ob der Sensor bei der Erschütterung derweil korrekt arbeitet, hängt von anderen Faktoren ab, und ob die Maus nach einer solchen Gewaltanwendung noch funktioniert ist ebenfalls zweifelhaft.

CM Storm Reaper
(Die CM Storm Reaper nutzt einen Laser-Sensor mit 8200 dpi)

Lift-Distanz

Ein eher neues Feature ist die frei wählbare Liftdistanz, also die Höhe, die eine Maus angehoben werden kann und dennoch Bewegungsänderungen registriert. War die Liftdistanz bei früheren Mäusen oftmals bis zu einem Zentimeter, kann sie bei aktuellen Gamingmäusen auf bis zu einem Millimeter reduziert werden. Der Vorteil einer niedrigen Liftdistanz ergibt sich vor allem dann, wenn man beim Spielen häufig die Maus korrigiert, also hochhebt und wieder absetzt. Spielt man mit einer hohen Liftdistanz, bewegt sich der Cursor während des Anhebens unkontrollierbar über den Desktop, das Fadenkreuz oder was die Maus gerade steuert.

ips-Wert

Die maximalen Arbeitsgeschwindigkeit der Maus, die in ips (Inch per Second) gemessen wird beschreibt die maximale Strecke, die der Sensor innerhalb einer Sekunde fehlerfrei aufzeichnen kann. Bei 150 bis 200 ips - Werten die aktuelle Gamingmäuse laut Herstellerangaben leisten - läge die fehlerfrei erfassbare Strecke je Sekunde bei 3,8 bis 5,0 Meter, also gut 14 bis 18 km/h.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved