TweakPC


Corsair LL RGB Series Lüfter im Test - Effektgewitter mit RGB (4/5)

RGB-Beleuchtung

Die RGB-Beleuchtung der neuen LL-RGB ist natürlich das Highlight dieser Lüfter. Hier sind wirklich fast grenzenlose Spielereien möglich und im Prinzip sind diese wohl nur durch die eigentliche Software begrenzt.

Jede einzelne LED in den Lüftern kann vom Controller einzeln in der Farbe angesteuert werden, was natürlich die tollsten Effekte erlaubt. Corsair setzt in den Lüftern 5V RGB LEDs ein, die speziell über den Corsair Controller angesteuert werden und sowohl im Farbton als auch in der Helligkeit eingestellt werden können. Es ist aber nicht möglich, dass der Anwender jede einzelne LED separat anzusteuern, sondern immer nur einen kompletten Lüfter. In einigen Effekten, aber leider nicht im "Statischen" Modus kann der Innere-Ring anders beleuchtet werden, als der äußere Ring. Die Option den Lüfter quasi Statisch mehrfarbig nach Wunsch zu beleuchtet fehlt bisher noch.

Effekte und Gruppeneffekte

Die wirklichen Stärken des neuen LL-RGB von Corsair liegen natürlich nicht darin nur in einer Farbe zu leuchten, sondern ganz klar in den Effekten. Neben der wirklich bunten Raindow Einstellung, die durch alle möglichen Farben kreist, sind dabei vor allem die Effekte Toll, die eine Animation abspielen.

In der Regel lassen sich dabei zwei Farben einstellen, die dann um den Lüfter kreisen und so eine tolle Lightshow kreieren. Dabei ist es sogar möglich das die Lüfter in einer Gruppe agieren. So befindet sich unter den Auswählbaren Optionen sogar ein "Ping-Pong" Effekt, der einen Lichtpunkt über alle Lüfter in einer Gruppe laufen lässt der dann am Ende der Kette wieder apprallt und zurückläuft.

Die Kreiseleffekte, die einzelne LEDs von außen nach innen und wieder zurück um den Lüfter laufen lassen, haben ebenfalls eine tolle Wirkung, wenn man zwei Farben kombiniert. Leider ist man bei all diesen Effekten derzeit auch auf zwei Farben beschränkt. Dennoch sehen die LL-RGB-Lüfter vor allem mit den Effekten einfach toll aus.

Farbwiedergabe

Die Farbwiedergabe der neuen LL-RGB-Lüfter ist wirklich gelungen. Der äußere Ring verteilt die Beleuchtung gut und die einzelnen LEDs sind in der Natur kaum zu sehen, werden aber durch die Fotoaufnahme und Belichtungszeiten etwas verstärkt, so das man die Positionen auf den Bildern sehen kann.

In den Lüfterblättern ist vor allem der innere Kreis gut beleuchtet, die eigentlichen Lüfterblätter werden nach außen hin natürlich etwas dunkler, was auch sicherlich besser aussieht als ein voll ausgeleuchtetes Lüfterblatt.

Insgesamt bekommt der Lüfter die Farben des RGB Spektrums wirklich gut abgebildet. Die reinen RGB Farben Rot, Grün und Blau werden sehr satt und leuchtend dargestellt. Besonders rot wirkt sehr intensiv. In den Zwischenfarben sind besonders die Mischungen aus rot und blau so wie helleren töne davon gut gelungen. ein richtig sattes gelb ist wie immer eher schwer zu bekommen.


Weißton

Erstaunlich gut schneidet der Lüfter auch bei der Darstellung von weiß ab. Dabei wird der Lüfter auch extrem hell und die einzelnen LEDs sind etwas besser sichtbar als im Farbmodus. Dafür wird man aber auch mit einem recht guten neutralen weiß belohnt.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved