TweakPC


Sockel FM1 Mini-ITX Mainboards im Roundup

Einleitung

Klein aber fein, das versprechen die Hersteller der vier Mini-ITX Mainboards für Sockel FM1 APUs, die wird in diesem Roundup - dem zweiten Artikel einer Serie zum Thema "AMD Llano für HTPC - unter die Lupe nehmen. In unserem ersten Artikel dazu hatten wir bereits die gesamte Bandbreite an Llano APUs mit 65 Watt TDP getestet. Mit diesen vier Mini-ITX-Kandidaten, dem Asus F1A75-I Deluxe, dem Gigabyte A75N-USB3, dem Zotac A75-ITX Wifi und dem ASRock A75M-ITX, ist dann auch das komplette, am Markt befindliche Aufgebot an Mini-ITX Mainboards mit Sockel FM1 in unserem Test vertreten.

Während ein überschaubares Angebot oft nur geringe Unterschiede bedeutet, so ist das bei den kleinen Hauptplatinen mit Sockel FM1 anders: Neben günstigen Varianten mit Basisausstattung sind auch Produkte mit reichhaltigen Features erhältlich. Alle vier weisen natürlich grundlegende Gemeinsamkeiten auf: Sie untersützten APUs mit einer TDP von bis zu 100 Watt und damit alle derzeit erhältlichen Llano-Prozessoren von AMD. Sie bauen auf AMDs A75 Chipsatz auf und verfügen dadurch auf jeden Fall über die SATA III und USB 3.0 Standards. Und sie erlauben jeweils den Einsatz von zwei DIMMs und einer PCIe x16 Steckkarte.

AMD Llano Mini-ITX Mainboards

Die günstigen Mini-ITX Mainboards für AMD Llano APUs von ASRock und Gigabyte begnügen sich weitgehend mit einer Basisausstattung, sind dafür aber eben auch vergleichsweise preiswert zu haben. Die teureren Varianten von Asus und Zotac bieten deutlich mehr bei der Ausstattung und hier ist dann natürlich die Frage: Was ist besser umgesetzt?

Denn während sich die Ausstattung eines PCs mit ATX oder µATX Mainboards im Zweifelsfall immer auch nachträglich erweitern lässt, so ist das bei Mini-ITX Platinen - gerade auch in einem entsprechenden Gehäuse - nur sehr eingeschränkt der Fall. Natürlich werfen wir auch einen Blick auf die Performance der vier Mini-ITX Mainboards für den Sockel FM1 und, prinzipiell noch wichtiger in diesem Bereich, auf den Energieverbrauch.

Wichtig war uns für diesen Test auch der Einsatz der Kandidaten unter Realbedingungen. Üblicherweise ist der Aufwand ein Mini-ITX System zu konzipieren kein geringer, Komponenten wie das Mainboard sind unter diesen speziellen Bedingungen nicht so einfach gegen ein anderes Modell austauschbar wenn es irgendwo im Betrieb hakt. Daher hat dieser Test - trotz der Tatsache, dass die lieben Hersteller so einen Test natürlich lieber gestern als heute veröffentlicht sehen - auch ungewöhnlich lange Zeit in Anspruch genommen. Letztendlich war es das allerdings wert.

Testsystem:

  • APU: AMD A8-3870K
  • RAM: 8 GB G.Skill F3-14900CL9D-8GBXL (1866 MHz 9-10-9-28)
  • HDD: Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
  • PSU: FSP Fortron/Source Aurum Gold 400W
  • OS: Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved