TweakPC


Cooler Master V750 Semi-modular im Test

Cooler Master VS-Serie - jetzt auch mit 750 Watt

Semimodular, kompakt und sehr effizient

Mit der VS Serie oder auch V Semi-Modular genannt hat Cooler Master ein wirklich heißes Eisen im Feuer. Wir konnten uns bereits das Cooler Master V450S und das Cooler Master V550S aus der Serie ansehen. Die Netzteile mit 80 Plus Gold Zertifikat sind hocheffizient vor allem bei niedrigen Laste, arbeiten Leise und werden zu einem wirklich fairen Preis angeboten.

Die Cooler Master VS-Serie (S=Semi Modular) gilt als preisgünstigere Alternative zur V-Serie, die als voll-modulare Ausführung und in höheren Wattklassen angeboten wird. ATX und PCIe Kabel sind an den VS-Netzteilen fest montiert, müssen aber soweiso meist genutzt werde, so dass sich hieraus kaum ein Nachteil ergibt. 

Klares Konzept der VS-Serie bei Cooler Master ist auf überschwänglichen Luxus zu verzichtet und sich auf die absoluten Grundwerte eines guten Netzteils zu konzentrieren. Die Serie soll hohe Effizenz, praktische aber nicht übertriebene Modularität und zudem noch einen guten Geräuschpegel abliefern, ohne dabei ein zu tiefes Loch in den Geldbeutel zu reissen.

Bisher war die VS-Serie nur mit 450,550 und 650 Watt zu bekommen und in dem Netzteil wurden zum Teil Kondensatoren aus chinesicher Produktion verbaut. Nun gibt es ein neues 750 Watt Modell, dass zudem auf 100% Japanische Kondensatoren zurückgreit und so noch einmal in Sachen Qualität zulegen will. Von wirklichen Problemen mit den alten VS-Modellen ist uns nichts bekannt und auch die Garantiezeit wurde mit dem neuen Modell nicht erweitert. Diese beträgt wie bisher 5 Jahre! Zu einem großen Teil, darf man die Aktion also auch in den Bereich des Marketing einsotrieren.

Wie die Netzteile der großen V-Serie bleibt es auch bei dem neuen VS-750-Modelle bei einer 80 Plus Gold Zertifizierung. Allerdings konnten wir schon Gerüchte vernehmen, dass die V-Serie zukünftig auf 80 Plus Platinum verbessert werden soll um eine bessere Trennung zwischen VS und V zu erreichen.

Die VS-Netzteile von Cooler Master sind äußers kompakt und auch das leistungsstärkere V750S macht hier keine Ausnahme. Das Design orientiert sich am bisherigen Look und als Lüfter kommt ein Modell mit Kugellager zum Einsatz und nicht wie bisher mit Gleitlager.

Wir haben uns natürlich auch dieses Netzteil wieder mit ins Labor genommen und an einer Chroma Teststation auf seine Effizenz und Belastbarkeit getestet. Kann es vielleicht sogar mit noch besseren Ergebnissen überzeugen als die bisherigen Modelle?

Testsystem

Die Effizienz und Spannungsmessungen zu unseren Tests führen an einer Chroma-Teststation und weiteren professionellen Testgeräten durch, die im Cooler Master Test-Lab in Eindhoven stehen. Zusätzlich werden wir von PCE Power Control unterstützt. Die offizielle Chroma Vertretung in Deutschland ist auf professionelles Testequipment spezialisiert.

 Alle Messungen werden von uns vor Ort selbsttätig ohne Eingriff von Cooler Master durchgeführt. Die Messungen erfolgen zudem komplett manuell nach unseren eigenen Vorgaben. Es besteht also keinerlei Möglichkeit von dritter hand in den Testablauf einzugreifen. Die Geräte  Bei Cooler Master werden regelmäßig von Chroma Niederlande kalibriert und gewartet.

 

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved