TweakPC


Google streicht Symantec-Zertifikate im nächsten Jahr

Mittwoch, 13. Sep. 2017 13:56 - [ar] - Quelle: googleblog.com

Künftig werden die von Symantec ausgegeben Zertifikate vom Chrome-Browser von Google nicht mehr als sicher eingestuft.

Die von Symantec CAs ausgestellten Zertifikate werden ab 2018 vom Chrome-Browser nicht mehr als sicher eingestuft. Zu den Zertifikaten gehören eine ganze Reihe von etablierten Zertifizierungsstellen wie Thawte, VeriSign, Equifax, GeoTrust und RapidSSL. Konkret sollen die Zertifikate noch bis April 2018 als sicher eingestuft werden, nach diesem Datum werden die Zertifikate die vor dem 1.6.2016 ausgestellt wurden nicht mehr von dem Chrome-Browser von Google akzeptiert. Laut Google sind diese Maßnahmen erforderlich, da Symantec und deren Töchter-Unternehmen mehrfach dabei ertappt wurden unberechtigterweise Zertifikate auf google.com auszustellen.

Die Extended-Validation-Zertifikate von Symantec werden vom Chrome-Browser bereits nicht mehr als sicher eingestuft, und zeigen bei den Anwendern einen niedrigeren Sicherheitsstatus an. Symantec hat bereits auf die geplante Abkehr der Zertifikate reagiert und wird sich künftig komplett aus dem Geschäft der Zertifikate zurückziehen. Die Zertifizierungsstellen übernahm DigitCert für 950 Millionen US-Dollar von Symantec.

Bild
(Bild: Logo von Symantec)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved