TweakPC


GTA IV: Rockstar muss Teile des Soundtracks löschen

Donnerstag, 12. Apr. 2018 15:56 - [tj] - Quelle: kotaku.co.uk

Rockstar muss einen Teil des Soundtracks aus 'Grand Theft Auto IV' entfernen. Die Lizenzen laufen aus.

Aus Lizenzgründen muss Rockstar zahlreiche Songs aus 'Grand Theft Auto IV' und dem DLC 'Episodes from Liberty City' entfernen. Betroffen sind offenbar vor allem Lieder des Ingame-Radiosenders Vladivostok FM, der einen Großteil seiner Songs einbüßen wird. Die Bestätigung der Löschung erfolgte gegenüber Kotaku UK. Die Informationen sollen aber auch im Support-Bereich der Rockstar-Homepage veröffentlicht werden, „sobald sie verfügbar sind“. Weiter berichtet Kotaku, dass viele der betroffenen Songs bereits am 26. April entfernt werden.

'Grand Theft Auto IV' ist nicht das erste Spiel, bei dem aus Lizenzgründern nachträglich Songs entfernt mussten. Bei 'Mafia' gingen die Lizenzstreitereien so weit, dass das Spiel für lange Zeit aus dem Verkauf genommen wurde. Hintergrund sind zeitlich begrenzte Lizenzvereinbarungen.

Die Songs in 'Grand Theft Auto IV' sollen nicht ersatzlos gestrichen werden. Vielmehr möchte Rockstars eine neue Playlist zusammenstellen. Welche Songs genau betroffen sind und durch welche Songs sie ersetzt werden sollen, ist derzeit noch unklar.

Bild

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved