TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Grafikkarten und Displays allgemein > NVIDIA GeForce Grafikkarten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2005, 13:09   #1 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard [Gelöst] Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an Kühlung?

Hallo,

ich habe mir vor ein paar Tagen diese Karte hier bei eBay besorgt.
Nach der Installation (ich habe zuerst einen Omega-Treiber benutzt) liefen meine Lieblingsspiele (Half Life 2 und Thief: Deadly Shadows) deutlich schneller als mit meiner alten ATI 9200 - also machte ich erstmal keinen Benchmark und war einfach nur zufrieden.
als ich dann aber mal die Bildauflösung erhöht habe auf 1024x768, wurde das ganze auf einmal sehr langsam - Ein erster Blick auf die Taktfrequenzen über den Treiber sagte mir, dass die Karte mit 1000 Mhz Speicher und mit 300 Mhz (!) Kernfrequenz betrieben wird.
Dabei wird sie OHNE Belastung, im ganz normalen Office-Betrieb, 58 Grad heiß.
Der 3DMark05 Benchmark meldete mir 924 Punkte - das klann doch wohl nicht normal sein?
Spiele, die noch nicht mal mit hoher Auflösung betrieben werden, ruckeln wie sau...

Ich dachte, es liegt am Omega-Treiber.
Also runter damit und den aktuellen Nvidia-Treiber drübergebügelt.
Gleiches Spiel...

Unter dem Omega-Treiber habe ich auch versucht, die "optimale Frequenz" mit der Spezial-Einstellung im Treiber zu aktivieren.
Also, HL² gestartet - ich glaub, ich spinne:
Nach 3 Minuten Spiels treten starke Pixelfehler auf, die Karte ich ganze 78 Grad heiß geworden - und das, weil die Nvidia-Auto-Übertaktung den Kern auf 500 Mhz beschleunigt hatte!

Woran kann das alles liegen?
Mein Prozessor ist ein Pentium 4 mit 3 Ghz, mein Netzteil liefert entweder 300 oder 350 Watt (da stehen irgendwie 2 Werte drauf...), kann es daran liegen?
Meine 512 MB ARbeitsspeicher dürften wohl auch nicht das Problem sein, vielleicht liegt es einfach daran, dass mein PC ********** gekühlt ist - hat keine Gehäuselüfter o.Ä. ...


Ich hoffe wirklich ,ihr könnt mir helfen.
Ich weiß sowas von nicht mehr weiter

EDIT:
Problem gelöst, siehe letzte Seite!

Geändert von dummeranfaenger (14.05.2005 um 19:06 Uhr)
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 13:18   #2 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 26.01.2004
Beiträge: 537

ss-18 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Hallo,


Also das Netzteil kann man gleich als Ursache ausschliessen, dafür ist es stark genug.
500Mhz ist ein normaler Takt der Karte und die 300Mhz sind nur zum Strom sparen im 2D/Idle Betrieb da.

Wie hast du die Temperatur von der Karte ermittelt ?

ps. du sagtst:
Zitat:
als ich dann aber mal die Bildauflösung erhöht habe auf 1024x768
Hast du zuvor etwa mit 800X600 gezockt ?
ss-18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 13:21   #3 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von bodymurat
 

Registriert seit: 30.09.2004
Beiträge: 673

bodymurat wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

es könnte vielleicht am netzteil liegen, da bin ich mir aber nicht sicher. möglichkeit zum testen: stöpsel einfach alle laufwerke außer festplatte, also cd-rom und dvd laufwerke ab und versuch so mal. wenns klappt weißte es ja... wenn es an zu wenig luft liegt, würd ich die gehäusewand offen lassen... das hat mich dazu gebracht, den kauf eines neuen mit gehäuselüftern etc. um über 6 monate zu verzögern(hab immer noch kein neues gehäuse). tja...., das fällt mir bis jetzt nur so ein, aber falls mir was anderes einfallen sollte sage ich bescheid...
bodymurat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 13:24   #4 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 26.01.2004
Beiträge: 537

ss-18 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Ich hatte AMD64 NC 3500+@ 2700Mhz (1.8V) und MSI 6600GT@ 600/1200 übertaktet und es lief sehr gut mit einem 250W Netzteil. Nur dass es permanent zu 100% belastet war hat mich gestört und nur deswegen habe ich es ausgetauscht.
ss-18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 13:31   #5 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Hallo,

die Temperatur hab ich halt über den Treiber rausgefunden:
http://img14.echo.cx/img14/5373/unbenannt9jd.jpg
Ich probier mal, den PC offen laufen zu lassen...

Toll übrigens, wie schnell ich hier Hilfe bekomme


EDIT:
Da fällt mir nochwas ein - eine andere Karte ist direkt unter dem Lpfter montiert.
Könnte die Karte vielleicht dadurch zu heiß werden?
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 13:40   #6 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 26.01.2004
Beiträge: 537

ss-18 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Eigentlich ist es egal wie stark oder schwach das NT ist, denn für die Pixelfehler ist es nie verantwortlich. Es kann entweder die zu höhe Temperatur sein, Treiberkonflikt oder Grafikchip selbst ist defekt.

Probier mal Forceware 66.93 oder 71.89 aus.

Aber zuvor die alten Treiberreste, zum Beispiel mit "Treiber Cleaner", sorgfältig entfernen. Hier kannst du das tool saugen:
http://www.wintotal.de/softw/index.php?rb=34&id=1772

Zitat:
Zitat von dummeranfaenger
Hallo,
Da fällt mir nochwas ein - eine andere Karte ist direkt unter dem Lpfter montiert.
Könnte die Karte vielleicht dadurch zu heiß werden?
Ja, mit Sicherheit ist das nicht optimal für die Belüftung
ss-18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 14:21   #7 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Guter Tipp, das mit dem Treiber-Cleaner.
Nach dieser Aktion und Neinstallation der aktuellen Forceware hab ich schonmal 1310 Punkte im 3DMark05 (schon bemerkenswert, wieviel ATI-Treiberreste noch in meinem System waren...).

Jetzt bau ich die Karte, die da drunter ist, erstmal auf einen anderen Slot um, das Ergebnis poste ich dann hier.
Mal sehen, ob es was hilft - mit offenem Gehäuse ist die Karte nämlich kein Bischen kälter geworden...
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 14:26   #8 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 26.01.2004
Beiträge: 537

ss-18 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

1300 Punkte ist ein bischen zu wenig
ss-18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 14:38   #9 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Nichtdiemama
 

Registriert seit: 17.02.2005
Beiträge: 219

Nichtdiemama befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

von privat gekauft?mit garantie?eventuell hat der vorgänger den lüfter runtergehabt und kaum wärmeleitpaste auf der gpu.hast du den stromstecker angeschlossen?
besitze dieselbe karte,die rennt wie sau,keine probleme

mfg nichtdiemama
Nichtdiemama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 14:39   #10 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Das weiß ich wohl.
Aber a) sind 400 Punkte mehr doch schonmal nicht schlecht und b) hab ich jetzt meine Soundkarte verschoben, und die Temperatur ist schon auf 42 Grad abgesackt.
Jetzt lass ich 3DMark05 laufen, dann edite ich diesen Beitrag und geb euch das Ergebnis an.


EDIT:
Habe übrigens wieder die "automatisch Übertakten-Funktion" über Coolbits freigeschaltet und aktiviert, denn die Karte lief wieder nur auf 900 Mhz Speicher und 300 Mhz Kern.
Mal gucken, was passiert.

EDIT 2:
Kaum dreht der Treiber die Leistung auf die Werte, die meine GraKa eigentlich liefern mpsste (500 Mhz Kern und 1000 Mhz Speicher) auf, treten wieder Pixelfehler auf.
Nach 10 Sekunden!
Dabei ist die Karte gar nicht so wahnsinnig heiß geworden - gerade mal 54 Grad, das war ja vorher quasi immer so und die Karte hat nicht gemekert

Geändert von dummeranfaenger (14.05.2005 um 14:53 Uhr)
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 15:26   #11 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Das Ergebniss war niederschmetternd.
Die Karte erziehlt mit aktivierter Auto-Übertaktung 50 Punkte weniger als ohne, wenn ich die Karte manuell auch die korrekten Werte (1 Ghz Speicher, 500 Mhz Kern) übertakte, säuft die Leistung sogar um 80 Punkte ab.
Dabei treten bei geöffnetem Gehäuse keine Pixelfehler mehr auf, bei geschlossenem beginnt das Bild an einigen Stellen fehlerhaft zu wirken (keine dicke, grüne Klötze mehr, nur noch kleine, Flächenweise auftretende Pixelfehler).

Ich weiß wirklich nicht mehr, was ich machen soll.

Ach ja, auf meinem Netzteil stehen verschiedene Watt-Angaben.
Max Power: 300 Watt.
The combine Power [Voltangaben und Co] 200 Watt (!)

Weiß jemand, was das alles bedeutet?


Zitat:
Zitat von Nichtdiemama
von privat gekauft?mit garantie?eventuell hat der vorgänger den lüfter runtergehabt und kaum wärmeleitpaste auf der gpu.hast du den stromstecker angeschlossen?
besitze dieselbe karte,die rennt wie sau,keine probleme

mfg nichtdiemama
Hm, da steht "Nie benutzt und Nagelneu".
Netzteil wird bei Benutzung ziemlich warm und scheint mir hart am Leistungslimit zu sein... - Also ist das Stromkabel wohl richtig angeschlossen.
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 15:34   #12 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von Andy0601
 

Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 1.098

Andy0601 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Haste mal dran gedacht nachdem du den Treiber installiert hast, die Chipsatztreiber auch neu zu installieren?, hatte das selbe Problem.

Ich hab mit meiner 6600GT von MSI (ZU VERKAUFEN!!) bei 3dMark05 3204 Punkte erreicht, fand ich nich schlecht. Der Kern läuft genauso wie bei dir im Win-Modus mit 300Mhz, wenn es dann in grafisch aufwendigere Programme geht, aktiviert er die vollen 500 Mhz...
Andy0601 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 15:39   #13 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Zitat:
Zitat von Andy0601
Haste mal dran gedacht nachdem du den Treiber installiert hast, die Chipsatztreiber auch neu zu installieren?, hatte das selbe Problem.

Ich hab mit meiner 6600GT von MSI (ZU VERKAUFEN!!) bei 3dMark05 3204 Punkte erreicht, fand ich nich schlecht. Der Kern läuft genauso wie bei dir im Win-Modus mit 300Mhz, wenn es dann in grafisch aufwendigere Programme geht, aktiviert er die vollen 500 Mhz...
Stimmt, dass es bei den Takteinstellung 2 Modi gibt: Einmal 2D und einmal 3D, hab erst grade gesehen - Übertaktung hab ich gleich wieder ausgeknipst.

Ähm...
*hust*...
Was ist ein Chipsatz... ? *keineAhnunghab*

Ich hab noch nie irgendeinen "Chipsatz"-Treiber installiert...
Ist das wichtig?
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 16:21   #14 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 26.04.2005
Beiträge: 18

[GC]Sunny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

ja irgendiwe ist der chipsatztreiber wichtig!!! Weil dieser einen ganz bestimmten Treiber enthält: nämlich einen der deinen AGP bzw PCIex Port "aktiviert" !!!

Welches Mainboard hast Du denn?? Such den neuen Treiber dafür, und dann machst du auf jeden Fall über 3000 Punkte im 3DMARK05 !! Ich mache nämlich mit 2 6600GT über 7200Punkte, dann müsstest du max. die hälfte machen !!!

Und warum hast Du einen OMEGA Treiber für ne Geforce installiert gehabt ???
Ok, ich lasse mich eines besseren belehren wenn es den Omega auch für geforce karten gibt, aber ich kenne wirklich nur für ATI ?!!
[GC]Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 16:31   #15 (permalink)
VL
* Forenclown *
 
Benutzerbild von VL
 

Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 7.223

VL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

*hust*, *mecker*, *schimpf*, *belehr*, link


was is dann das hier

http://img128.echo.cx/img128/2206/omega5ll.th.jpg


ne es gibt doch nvdidia omegatreiber
Ich habe solange ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe

Geändert von VL (14.05.2005 um 16:34 Uhr)
VL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 16:33   #16 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Blinzeln AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Naja, was für einen Chipsatz/Mainboard ich hab, weiß ich net.
Lade mir grad Sandra runter, damit hab ichs dann gleich raus.
Und danke für den Tipp - wer weiß, vielleicht liegt es wirklich daran...

EDIT:
So, jetzt kenne ich meinen Chipsatz:
Silicon Integrated Systems (SiS) SiS648 CPU to PCI Bridge
steht da.
Welchen Treiber brauch ich den jetzt - auf der Seite von Silicon Integrated Systems steht nirgendwo was von einem "Chipset Driver".
Nur "Chipset Software", da steht zwar was von GPU-Driver, aber mein Chipsatz ist da nicht aufgeführt.
Nur SiS 640 oder 650, aber nirgendwo 648 - kann mir bitte jemand helfen?
Ich wäre euch sowas von dankbar - wozu hat man schließlich sonne teure GraKa, wenn man sie nicht richtig benutzen kann ?

Geändert von dummeranfaenger (14.05.2005 um 16:49 Uhr)
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 16:47   #17 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 26.01.2004
Beiträge: 537

ss-18 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

@dummeranfänger

Chipsatztreiber sind Treiber für dein Mainboard und müssten bei dir zusammen mit deinem Mainboard auf der CD geliefert worden sein. Schau mal einfach nach.

Konnte damals auch nicht verstehen wieso ich bei Aquamark 3 nur 20.000 Punkte erreicht habe. Hat sich später herausgestellt dass ich ebenfalls wie du keine Chipsatztreiber für mein Mainboard installiert habe
Und schwupsdiwups hatte ich anstatt 50fps gleich 150

Dein Netzteil ist ausreichend, nur hält es bei solcher Belastung nicht lange

ps. aber die Pixelfehler wirst du damit nicht illiminieren können. Wie gesagt:
Entweder Temp-Problem
Treiber Problem
Oder GPU selbst im A

Geändert von ss-18 (14.05.2005 um 16:49 Uhr)
ss-18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 16:52   #18 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Zitat:
Zitat von ss-18
@dummeranfänger

Chipsatztreiber sind Treiber für dein Mainboard und müssten bei dir zusammen mit deinem Mainboard auf der CD geliefert worden sein. Schau mal einfach nach.

Konnte damals auch nicht verstehen wieso ich bei Aquamark 3 nur 20.000 Punkte erreicht habe. Hat sich später herausgestellt dass ich ebenfalls wie du keine Chipsatztreiber für mein Mainboard installiert habe
Und schwupsdiwups hatte ich anstatt 50fps gleich 150

Dein Netzteil ist ausreichend, nur hält es bei solcher Belastung nicht lange

ps. aber die Pixelfehler wirst du damit nicht illiminieren können. Wie gesagt:
Entweder Temp-Problem
Treiber Problem
Oder GPU selbst im A
Bei normaler Leistung treten ja keine Fehler auf!
Nur beim Overclocking, wovon ich ab jetzt auch die Finger lassen werde

Bei meinem PC wurde kein Chipsatz-Treiber mitgeliefert - siehe oben!
Zitat:
Dein Netzteil ist ausreichend, nur hält es bei solcher Belastung nicht lange
Heißt das, es brutzelt bald ab?
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 17:03   #19 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 26.01.2004
Beiträge: 537

ss-18 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Na ja, wie bald kann ich dir ja nicht sagen, aber höher Belastung geht alles schneller kaput.

Was hast du eigentlich für einen Rechner ? Kannst du mehr Info darüber geben ?
ss-18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 17:12   #20 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Gerne, aber gib mir dann doch bitte auch einen Downloadlink zu dem Chipsatz, den ich brauche, ok?
Wäre sehr nett von dir, ich blick da gar nicht durch.

So, hier ist die ganze Datei von Sandra:

SiSoftware Sandra

System
Hersteller : Fujitsu Siemens
Modell : GA-8SGXLFS
Nr : FFFFFFFF-FFFFFFFF-FFFFFFFF-FFFFFFFF

Mainboard
Hersteller : Gigabyte Technology Co., Ltd.
MP Unterstützung : 1 CPU(s)
MPS Version : 1.40
Modell : GA-8SGXLFS
System BIOS : 09/24/2003-SiS-648-6A7I0G0AC-00
Chipsatz : SiS 648/655

System Speichersteuerung
Ort : Mainboard
Fehlerkorrektur : Kein(e)
Anzahl von Speichersteckplätzen : 3
Maximal installierbarer Speicher : 3GB
Bank0/1 - A0 : DIMM 512MB/64 @ 333Mt/s
Bank2/3 - A1 : Leer
Bank4/5 - A2 : Leer

Chipsatz 1
Modell : Silicon Integrated Systems (SiS) SiS648 CPU to PCI Bridge
Bus(se) : AGP PCI USB FireWire/1394 i2c/SMBus
Front Side Bus Geschwindigkeit : 4x 201MHz (804MHz Datenrate)
Maximale FSB-Geschwindigkeit / Speichergeschwindigkeit : 4x 200MHz / 2x 200MHz
Breite : 64-bit
HTT - Hyperthread Technologie : Ja
EA Warteschlangentiefe : 12 Anfrage(n)
Priority Master Warterschlangentiefe : 1 Anfrage(n)

Chipsatz 1 Hub Schnittstelle
Typ : MUTOL
Breite : 16-bit
Vollduplex : Nein
Multiplikator : 1/1x

Logische/Chipsatz 1 Speicherbänke
Bank 0 : 512MB DDR-SDRAM 2.5-3-3-7 1CMD
Kanäle : 1
Geschwindigkeit : 2x 167MHz (334MHz Datenrate)
Multiplikator : 5/6x
Breite : 64-bit
Auffrischrate : 7.80µs
Stromsparmodus : Nein
Fixed Hole präsent : Nein

Umgebungsmonitor 1
Modell : ITE IT8705/12 ISA
Mainboardspezifische Unterstützung : Nein

Temperatursensor(en)
Boardtemperatur : 25.0°C / 77.0°F
CPU-Temperatur : 67.0°C / 152.6°F td
Netzteil-/Zusatztemperatur : 52.0°C / 125.6°F

Kühlgerät(e)
Automatische Lüftergeschwindigkeitregelung : Nein
Gehäuselüftergeschwindigkeit : 2136rpm

Spannungssensor(en)
CPU-Spannung : 1.44V
Zusatzspannung : 1.90V
+3,3V Spannung : 3.31V
+5V Spannung : 5.08V
+12V Spannung : 11.48V
-12V Spannung : -12.20V
-5V Spannung : 4.00V
Bereitschaftsspannung : 4.92V

AGP Bus(se) auf Hub 1
Version : 3.05
Maximale Datentransferrate : 8x
Fast-Writes eingeschaltet : Nein
Fast-Writes Unterstützung : Ja
Isochroner Modus aktiviert : Nein
Addressierung aktiviert : 32-bit
Aperturegröße : 64MB

PCI Bus(se) auf Hub 1
Version : 2.10
Brückenanzahl : 1
PCI Bus 0 : PCI (1/1x PCIClk)

LPC Hub Controller 1
Modell : Silicon Integrated Systems (SiS) SiS PCI to ISA Bridge (LPC Bridge)
ACPI Powermanagement eingeschaltet : Ja
Multiplikator : 1/4x

USB Controller 1
Modell : Silicon Integrated Systems (SiS) SiS5597/8 Universal Serial Bus Controller
Version : 1.00
Schnittstelle : OHCI
Kanäle : 2
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 2
Modell : Silicon Integrated Systems (SiS) SiS5597/8 Universal Serial Bus Controller
Version : 1.00
Schnittstelle : OHCI
Kanäle : 2
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 3
Modell : Silicon Integrated Systems (SiS) SiS5597/8 Universal Serial Bus Controller
Version : 1.00
Schnittstelle : OHCI
Kanäle : 2
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 4
Modell : Giga-Byte Technology SiS7002 USB 2.0 Enhanced Controller
Version : 2.00
Spezifikation : 1.00
Schnittstelle : EHCI
Kanäle : 6
Companion Controller : 3
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps) Hoch (480Mbps)
Addressierung untertsützt : 32-bit
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

FireWire/1394 Controller 1
Modell : Silicon Integrated Systems (SiS) SiS OHCI Compliant FireWire Controller
Version : 1.00
Schnittstelle : OHCI
Erweiterte Unterstützung : Ja
Kanäle : 64
Geschwindigkeit : 400MHz

System SMBus Controller 1
Modell : SiS 5595 Internal SMBus
Erweiterter TCO Modus eingeschaltet : Nein
Slave Gerät aktiviert : Nein
PEC Unterstützung : Nein

Erweiterungssteckplätz(e)
PCI (9h) : PCI 32-bit +5V +3,3V PME volle-Länge verfügbar
PCI (Ah) : PCI 32-bit +5V +3,3V PME volle-Länge verfügbar
PCI (Bh) : PCI 32-bit +5V +3,3V PME volle-Länge benutzt (Creative Labs SB0220 SBLive! 5.1 Digital)
PCI (Ch) : PCI 32-bit +5V +3,3V PME volle-Länge verfügbar
PCI (Dh) : PCI 32-bit +5V +3,3V PME volle-Länge verfügbar
AGP (8h) : AGP 32-bit +5V volle-Länge benutzt (Leadtek Research GeForce 6600 GT)

Anschlüsse
PRIMARY IDE : Kein(e) - ATA / Kein(e)
SECONDARY IDE : Kein(e) - ATA / Kein(e)
FDD : 8251 FIFO - Diskettenlaufwerk / Kein(e)
COM1 : Serieller Anschluss 16450 - 9 Pin Doppelreihe / DB-9 pin männlich
COM2 : Serieller Anschluss 16450 - 9 Pin Doppelreihe / DB-9 pin männlich
LPT1 : Parallelanschluss ECP/EPP - DB-25 pin weiblich / DB-25 pin weiblich
Keyboard : Tastatur - Kein(e) / PS/2
PS/2 Mouse - No Detected : Maus - PS/2 / PS/2
USB : USB - Kein(e) / Kein(e)

Leistungstipps
Warnung 2533 : Deaktivierte Host-Controller vorhanden. Überprüfen Sie die BIOS Einstellungen.
Hinweis 224 : SMBIOS/DMI-Informationen können ungenau sein.
Tipp 2511 : Einige Speicherplätze sind nicht belegt - Arbeitsspeicher kann problemlos erweitert werden.
Warnung 100 : Große Speichermodule sollten Registered/Buffered sein.
Warnung 2518 : Mainboard-Temperatur zu hoch.
Tipp 2513 : AGP Bus wird nicht verwendet oder AGP-Grafikkarte ist nicht vollständig AGP-kompatibel.
Tipp 2525 : Aktuelle AGP-Datenrate ist nicht optimal.
Tipp 2 : Drücken Sie die Eingabetaste oder doppelklicken Sie auf einen Tipp, um mehr Informationen zu erfahren.


Reicht das an Infos?
Oder brauchst du noch eine Info, dann geb ich sie dir
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 18:12   #21 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 26.01.2004
Beiträge: 537

ss-18 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Ich konnte nichts finden. Das Model ist in der Liste von Gigabyte MoBos nicht vorhanden.

Aber es kann nicht sein dass du Keine Treiber zu deinem Rechner erhalten hast, die CD mit Treibern muss irgendwo bei dir sein. Schliesslich hast ja die Treiber für DSL und Grafikkarte installiert., also muss es irgendwo auch die Treiber für Mobo sein.

Es könnte sein dass in deinem deinem Rechner verbaute Hardware extra für die Fujitsu Siemens angepasst wurde und deswegen wird man im Inet kaum Info darüber finden können.
ss-18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 18:17   #22 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Da war keine Cd beigelegt
Verdammt, wie komm ich jetzt an meinen Treiber?

Geändert von dummeranfaenger (14.05.2005 um 18:23 Uhr)
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 18:23   #23 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 15.09.2004
Beiträge: 71

Exxen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

ich will ja wirklich net meckern
bloß bei 67grad cpu und 52 netzteil würd ich anfangen mir ernsthaft gedanken darüber zu machen
Exxen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 18:24   #24 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Geforce 6600 GT von Leadtek - Sehr schlechte Leistung, liegts an der Kühlung?

Zitat:
Zitat von Exxen
ich will ja wirklich net meckern
bloß bei 67grad cpu und 52 netzteil würd ich anfangen mir ernsthaft gedanken darüber zu machen
Tatsache?
Was kann man dagegen machen - Lüfter reinigen oder was?

@ss-18
Zitat:
Aber es kann nicht sein dass du Keine Treiber zu deinem Rechner erhalten hast, die CD mit Treibern muss irgendwo bei dir sein. Schliesslich hast ja die Treiber für DSL und Grafikkarte installiert., also muss es irgendwo auch die Treiber für Mobo sein.
DSL ist Windows-Standart-Treiber, Grafikkartentreiber ist aus dem Internet.

EDIT:
Und was ist das hier?
Von wegen Spezial-Modell? *aufatme*
Jetzt grase ich erstmal Google ab, vielleicht finde ich ja was

Geändert von dummeranfaenger (14.05.2005 um 18:37 Uhr)
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2005, 19:05   #25 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 22.02.2004
Beiträge: 164

dummeranfaenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Problem gelöst!

So Leute, das Problem ist gelöst.
Es lag doch tatsächlich, wie bereits von euch vermutet, am Treiber des Mainboards!
Nachdem ich diesen hier runtergeladen
hab und rebootet hab, erreicht 3DMark05 endlich vernümpftige 3026 Punkte


Vielen Dank für eure freundliche Hilfe!
Ihr habt ein Problem innerhalb eines halben Tages gelöst, auf das ich nie gekommen wäre!

Macht weiter so, ihr seid echt klasse


Leider treten aber immer noch Bildfehler auf.
Mal sehen, wie es aussieht, wenn der PC samt Graka morgen wieder kühl ist. Und das ich meine Graka durch die paar Minuten Overclocking ruiniert habe - ist doch nicht Möglich oder

Geändert von dummeranfaenger (14.05.2005 um 20:09 Uhr)
dummeranfaenger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
6600, geforce, kuehlung, kühlung, leadtek, leistung, liegts, schlechte


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sehr starke Performance-Schwankung bei untersch. Spielen (Leadtek Winfast 8800GTS) jackass Grafikkarten und Displays allgemein 3 09.11.2008 18:46
Neue 7800GS AGP liefert schlechte Leistung dummeranfaenger NVIDIA GeForce Grafikkarten 11 16.12.2006 14:50
Nach mainboardwechsel schlechte Leistung trotz guter Hardware HuRRicane Intel: CPUs und Mainboards 5 08.05.2006 20:22
Sehr schlechte Benchmark Werte bei 6600 GT Überflieger NVIDIA GeForce Grafikkarten 5 09.03.2006 20:34
schlechte Performance Geforce FX 5900 UILOP NVIDIA GeForce Grafikkarten 16 29.01.2004 16:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:27 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved