TweakPC



Lian Li T1 Spider Test Bench (3/5)

Der Aufbau - Platz für das Mainboard

Nun wird das Mainboard samt Festplatte und optischem Laufwerk mit der Bodenplatte verschraubt. Die Montage gleicht dabei der der Füße mittels Adapterhülse,Schrauben sowie Rändelschraube zum flexiblen Einstellen des Abstandes zueinander.

Mit dem selben Mechanismus werden die vier Füße nun mit der Bodenplatte verschraubt. Wie auch schon bei den Füßen selbst, sollte man hier unbedingt mit einem Schraubenzieher nachziehen, denn als nächstes kommt das Netzteil an die Reihe. An dieses werden rechts und links je eine Aluminium Platte angeschraubt, welche zur Dämpfung zusätzlich noch jeweils einen Gummi Puffer bekommen. Dann wird das Netzteil an der Bodenplatte befestigt. Da diese aber des Öfteren schon mal 2-3kg an Gewicht mit sich bringen, sollten auch hier die beiden Schrauben mit einem Kreuzschlitz-Schraubenzieher festgezogen werden. Ansonsten knickt am Ende die gesamte Konstruktion ein und hinterlässt einen eher traurigen Anblick.

Eine besondere Herausforderung sind die Kabel des Netzteils. Wenn es am Ende wirklich gut aussehen soll, kommt man an einem Netzteil mit Kabel Management nicht vorbei, denn mit nur einer Festplatte und einem optischen Laufwerk, werden ja nur die wenigsten Anschlüsse wirklich gebraucht. Hierfür gibt es eine breite Kabelklemme, in die man die überflüssigen oder auch zu langen Kabel einklippen kann. Unsichtbar wird das am Ende natürlich leider trotzdem nicht.

Als nächstes folgt das Mainboard. Verwendung finden hier Mainboards in der Mini-ITX Größe, welche mit 170 x 170mm relativ klein ausfallen. Da diese Größe häufig auch im HTPC Bereich verwendet wird, sind mittlerweile auch Mainboards für leistungsfähige Systeme erhältlich.

Das Mainboard muss nämlich natürlich auch verkabelt werden, wobei hier auch die Hauptschwierigkeit eher darin besteht, die Kabel so unscheinbar wie möglich zu verlegen. Die im ersten Schritt eingeklippsten Kabelführungen helfen dabei spürbar.

Nun sollte der Aufbau abgeschlossen sein. Und wenn man zudem gut gearbeitet hat, sollte auch alles problemlos funktionieren.

Zurück: Der Aufbau - Montage | Weiter: Eindrücke
Inhaltsverzeichnis:
Forum News



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2024 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.