TweakPC


ASRock FM2A88X-ITX+ im Test

  

Einleitung

Dass sich AMDs APU-Produkte sehr gut für eine große Spanne möglicher Einsatzgebiete eignen, dürfte inzwischen weithin bekannt sein. Diese Felxibilität werden - für die Prognose müssen wir uns nicht weit aus dem Fenster lehnen - auch die kommenden "Kaveri"- APUs fortführen. Passende Mainboards mit Sockel FM2+ können bereits erworben werden und wir haben bereits in vorangegangenen Tests gesehen, wie Hersteller die Vielfalt der möglichen Einsatzgebiete in Produkten ausformulieren.

Beim ASRock FM2A88X Extreme 6+ wird mit Ausstattungsmerkmalen geklotzt, während Gigabytes G1.Sniper A88X vergleichsweise spartanisch, dafür aber mit immenser Verarbeitungsqualität daherkommt. Doch abgesehen von Platinen im vollen ATX-Format erfreuen sich Platinen mit Mini-ITX Formfaktor für AMDs APU-Plattformen gesteigerter Beliebtheit.

Gigabyte G1.Sniper A88X

Daher steht diesmal mit dem ASRock FM2A88X-ITX+ ein Mainboard für Kleinstrechner auf unserem Prüfstand. Dabei gelten für die Gattung der Mini-ITX Mainboards generell verschärfte Bedingungen: Durch den kleinen Formfaktor können einem System Ausstattungsmerkmale nur sehr begrenzt nachträglich hinzugefügt werden. Die Grundausstattung ist daher von hoher Bedeutung.

In kleinen Gehäusen bleibt aber auch für Kühlung und Belüftung naturgemäß wenig Platz, weshalb Energieeffizienz gegeben sein muss. Schließlich wünscht der Kunde in der Regel keinen Backup-Heizlüfter, sondern es soll bei adäquaten Temperaturen in einem HTPC oder der selbstgebauten Spielekonsole möglichst leise zugehen. Wie sich das ASRock FM2A88X-ITX+ also im Detail und ingesgesamt schlägt, legen wir auf den folgenden Seiten dar.

Testsystem:

  • APU: AMD A10-6800K
  • RAM: 8 GB G.Skill F3-14900CL9D-8GBXL (2133 MHz 11-11-11-30)
  • HDD: Western Digital Caviar Blue 1TB
  • PSU: FSP Fortron/Source Aurum Gold 400W
  • OS: Microsoft Windows 8 Pro 64 Bit
Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved