TweakPC


Roccat Isku Test - Gaming Keyboard mit besonderen Features (7/7)

Fazit

Die Roccat Isku überzeugt in erster Linie durch ihre innovativen Features und die Möglichkeit Maus und Tastatur wie bisher noch nie zu kombinieren. Roccat Isku und Kone ergänzen sich optimal. Die Isku wird beim Einsatz einer Kone Maus damit fast zu einem Pflichkauf.Auch wenn die Funktionen anfangs etwas überladen wirken, so möchte man sie nach kürzer Zeit absolut nicht mehr missen.  Gerade MMO-Gamer werden die Flexibilität und Möglichkeiten der Isku lieben, aber auch die Liebhaber von Aktion-Games kommen hier bei weitem nicht zu kurz.

Neben dem neuen Roccat-Talk Feature bietet die Isku natürlich alles, was man sonst von Roccat gewohnt ist und schon von der Kone Gaming Maus kennt. Ein übersichtlichen Treiber, leisstungstarken Makro Recorder/Editor, Easy-Shift und Easy-Aim, viele extra Tasten, die von Roccat eingeführen Daumen Tasten und natürlich den "gewissen" Roccat Show Effekt.

Die Verabeitung der Tastatur macht einen recht guten Eindruck. Da Roccat bei der Isku aber ausschließlich normalen Kunsstoff verwendet hinterlässt die Optik nicht den gleichen hochwertigen Eindruck wie zum Beispiel die Kone+ Maus. Ein Softtouch der Handauflage, hätte der Isku zum Beispiel gut zu Gesicht gestanden, aber sie vermutlich auch deutlich teurer gemacht. Was der Iisku an edler Optik fehlt, macht sie aber locker durch Usability und Features wieder wet.

Schade ist allerdings, dass die Multimedia Tasten nicht beleuchtet sind. Die Aufschrift der Tasten lässt sich so bei schwachem Licht kaum noch erkennen. Das sind aber nur wirklich kleine Schwächen, die bei der Isku im Gesamteindruck kaum ins Gewicht fallen.

Das Tippgefühl auf der Isku ist wirklich toll für eine Tastatur mit Rubberdome-Technik und größerem Hub. Viele Gaming Keyboards sind eigentlich nur zum Gamen zu gebrauchen, beim schnellen Schreiben sind sind eher unkomfortabel. Bei der Isku hat Roccat es geschafft, dass auch Schnellschreiber auf der Tastatur nicht total verzweifeln.

Die Isku ist einer der vielversprechendsten Gaming-Tastauren der letzen Zeit mit neuen Features, die man so bisher noch nicht gesehen hat. Hier bekommt man nicht den X-ten Neuaufguss einer Standard-Tastatur  mit "Gaming-Stempel" und sinnlosen Add-Ons. Die Isku ist eine wirklich auf Gaming optimierte Tastatur, die aber wiederrum nicht so speziell ist, dass sie im Alltagsberieb versagt. Die Designer von Roccat haben sich hier sehr viel Gedanken gemacht, wie man eine Gaming Tastatur, um wirklich sinvolle brauchbare Features erweitern kann und sie dennoch recht universell einsetzbar macht.

Dazu hat Roccat offenbar auch darauf geachtet, dass das Keyboard nicht zu teuer wird. Die Isku kostet derzeit etwa 80 Euro und liegt damit voll im Rahmen von anderen vergleichbaren Gaming Tastaturem (z.b. Logitech G15, G510), macht aber vom Gesamtpaket her derzeit mit den besten Eindruck, weshalb es uns leicht fällt hier eine Empfehlung auszuspeichern. Gerade für Nutzer der Kone+ Maus ist die Isku derzeit sicherlich das Gaming-Keybord erster Wahl.

Positiv:

  • Gute Verarbeitung, leicht und stabil
  • Unmengen an Features
  • Sinvolle Sondertasten Eays-Shift, Daumentasten usw.
  • Verschmelzung von Maus und Keyboard
  • Guter und Übersichtlicher Treiber
  • Leistungsstarker Makro Rekorder
  • Gute Tasten
  • Für Gaming Tastatur insgesamt gutes Schreibgefühl

Negativ:

  • Multimedia Tasten ohne Beleuchtung schlecht zu sehen

AwardAward

Links/Preisvergleich

6.10.11 / rj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved