TweakPC


Asetek vs. Cooler Master - Patentverlust für Wasserkühlung

Donnerstag, 21. Sep. 2017 11:03 - [ar] - Quelle: tweakers.net

Asetek hat Cooler Master vor einiger Zeit die Verletzung eines Patents bei Wasserkühlungskomponenten vorgeworfen. Das Gericht hat nun zu Gunsten von Cooler Master entschieden und das Patent von Asetek für nichtig erklärt.

Eigentlich strebte Asetek mit einer Klage gegen Cooler Master den Verkaufsstopp der AiO-Wasserkühlungslösungen Nepton 120XL, Nepton 240M und Seidoen 120V Ver. 2 an. Nach Meinung von Asetek verletzte Cooler Master bei diesen AiO-Lösungen das Patent EP1 923 771, welches Asetek 2015 bei der europäischen Patentbank anmeldete. Bereits in den USA wurde in einem ähnlichen Fall zugunsten von Asetek entschieden.

Das Gericht in Den Haag hingegen sah den Sachverhalt anders. Das Patent, welches den Betrieb einer Wasserpumpmaschine mit einer Kammer beschreibt und bereits bei vielen Wasserkühlungen zum Einsatz kommt stellt keine schützenswerte Neuerung dar. Wegen "Mangel an Erfindungsgeist" wurde deshalb zu Gunsten von Cooler Master entschieden. Die Produkte dürfen deshalb weiter angeboten werden. Die Prozesskosten von gut 113.000 Euro muss Asetek selbst tragen.


(Bild: Die AiO-Wasserkühlung Cooler Master Nepton 240 M)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved