TweakPC


AMD und Microsoft rollen überarbeiteten Patch gegen Spectre-Sicherheitslücke aus

Freitag, 19. Jan. 2018 16:06 - [ar] - Quelle: microsoft.com

Microsoft verteilt neue Sicherheitsupdates, welche die "Spectre"-Sicherheitslücke in Verbindung mit AMD-CPUs beheben soll.

Das erste Update gegen die "Spectre" genannte Sicherheitslücke in Verbindung mit AMD-Prozessoren für Windows 10 musste von Microsoft wieder zurückziehen, weil es zu massiven Problemen bei einigen Anwendern kam.

Das nun zur Verfügung gestellte Update KB4073290 für die x64- und x86-Architekturen soll diese Probleme nicht mehr verursachen und die "Spectre"-Sicherheitslücke für Nutzer von AMD-Prozessoren schließen. Ein weiteres Update am Ende des Monats ist bereits geplant, welches die Sicherheitslücke dann auch für die übrigen AMD-Prozessoren der älteren Turion-X2-Ultra-Familie, AMD- Opteron -und Athlon-CPUs schließt.

Im Gegensatz zu den Intel-Prozessoren sind die CPUs von AMD nicht von der "Meltdown"-Sicherheitslücke betroffen, lediglich die die "Spectre"-Sicherheitslücke stellt für die Nutzer von AMD-CPUs geringe eine Gefahr dar.

Wir empfehlen die neuesten Sicherheitsupdates für die Windows-Betriebssystem von Microsoft zeitnah zu installieren.


(Bild: CPU-Bugs "Meltdown" und "Spectre")

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved