TweakPC


Intel Core-B-CPUs: Neuer Name für BGA-Prozessoren

Freitag, 13. Apr. 2018 08:02 - [ar] - Quelle: anandtech.com

Die kommenden BGA-Prozessoren von Intel werden als Core-B-Modelle bezeichnet.

Um künftig die BGA-CPUs (Ball-Grid Array) besser von den Standard-Modellen unterscheiden zu können, wird Intel die Modelle um ein "B" im Namen ergänzen. Die Kugelgitteranordnung wird vor allem bei festverlöteten CPUs in All-in-One-Geräten verwendet, da diese Art des Sockels weniger Platz einnimmt, dafür nicht den Wechsel einer CPU erlaubt.

Zum Start der ersten BGA-Prozessoren der Coffee-Lake-Generation sind der Core i7-8700B, Core i5-8500B und der Core i5-8400B angekündigt worden. Alle Prozessoren besitzen eine TDP von 65 Watt und stehen ihren LGA-Versionen in Nichts nach. Einzig wird es den Herstellern der AiO-Geräte ermöglicht über die Firmware spezielle TDP-Limitierungen vorzunehmen, damit die Hitzentwicklung der CPUs besser kontrolliert werden kann.

Wie auch die LGA-Systeme werden die BGA-Systeme mit zusätzlichen Intel-Optane-SSDs "Core-i+" genannt.

Bild
(Bild: Intel "Core i+" der achten Core-i-Generation von Intel)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved